hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
17. Dez 2002, 11:43
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ich werde wahnsinnig!!!!!!!!!!!!!!


Liebe Leute, ich werde wahnsinnig!

Welche Einstellungen beim Anlegen einer Schaltfläche in einem PDF-Formular muss ich vornehmen? Der Empfänger erhält das Formular von mir als Email-Anhang oder alternativ als Link, füllt es aus und soll es mir per Email zurückschicken.
Beide Varianten funktionieren allerdings (bei mir) nicht:

Formular als Email-Anhang:
hier bekomme ich immer folgende Fehlermeldung, wenn ich die Schaltfläche <abschicken> betätige:
<<um dieses programm ausführen zu können, muss das Programm innerhalb eines Web-Browsers ausgeführt werden>>.
Ich habe in den Einstellungen als www - Zieladresse den Befehl &lt;mailto:123445@test.de&gt;, also eine Emailadresse, eingetragen.
Wie kann ich sonst definieren, dass das ausgefüllte Formular an eine bestimmte Mailadresse geschickt wird????? Dafür gibt es ja keinen Menüpunkt. Sinn der Sache ist, dass beim Abschicken direkt in Outlook (oder was auch immer) die Empfängeradresse steht und das ausgefüllte PDF-Form als Anhang hintendran hängt.

Formular auf dem Webserver abgelegt und per Link aufzurufen:
hier bekomme ich die Fehlermeldung, dass der Empfänger des Formulars ebenfalls die Vollversion von Acrobat installiert haben muss, um das ausgefüllte Formular zurückschicken zu können. Allerdings haben das die wenigsten. Meistens ist doch nur der kostenlose Reader installiert.

Welche Möglichkeiten habe ich sonst, wenn ich ein Formular als Anhang verschicke und dies per Email ausgefüllt zurück bekommen will???


Rene Top
 
X
kurt
Beiträge: 149
17. Dez 2002, 13:52
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #19577
Bewertung:
(806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ich werde wahnsinnig!!!!!!!!!!!!!!


PDF-Formulardaten mit der Datei zu speichern oder zu exportieren ist eben ein Privileg der Acrobat-Vollversion. Ausnahmen sind PDF-Formulare, die im Browser bzw. über Acrobat Reader im Browser geöffnet werden und deren Formulardaten wie bei einem HTML-Formular mit einem serverseitigen Script verarbeitet und gesendet werden. Kein Grund, dem Wahn zu verfallen.

Kurt Gold
als Antwort auf: [#19559] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
17. Dez 2002, 21:23
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #19609
Bewertung:
(806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ich werde wahnsinnig!!!!!!!!!!!!!!


Für Grossvolumige Formulare gibt es jetzt mit dem Reader 5.1 neue Möglichkeiten. Adobe stellte den Document Server for Reader Extension vor. Dies ist ein Server, der dem PDF Rechte mitgibt. Und zwar zum Beispiel eben das Recht, Forumulare speichern zu dürfen. Da es sich bei Reader 5.1 quasi um eine Vollversion mit deaktivierten Funktionen handelt, schaltet nun ein solches PDF temporär die Funktion frei.


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#19559] Top