hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

saskia
Beiträge: 1
7. Jul 2004, 09:13
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Im pdf ist die Frutiger nicht lesbar


Ich habe aus dem QuarkX Press (4.1/PC) heraus ein pdf mit Acrobat 6.0 erstellt. Leider kann das Dokument vom Kunden mit einer Acrobat 5.0 er Version nicht ganz gelesen werden. Bilder und Farbflächen sind zwar sichtbar aber die Frutiger mit den Schriftschnitten, light, roman und bold/bold italic sind nicht lesbar.
Haben schon verschiedene Distillereinstellungen probiert

- Acrobat Kompatibilität nach unten geschraubt
- alle Schriften eingebettet
- Häkchen Untergruppen, wenn kleiner als 100% ausgeschaltet

aber komme zu keinem Erfolg.

Komisch ist, das die pdfs der Agenturen die am Mac das pdf erstellt haben lesbar sind. Aber selbst wenn ich deren Einstellung übernehme funktioniert es bei mir am PC nicht.

Über InDesign ist das pdf zwar etwas besser, weil er da einige der Texte richtig darstellt, aber trotzdem sind wieder einige Teile der Schriftblöcke nicht lesbar.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
7. Jul 2004, 09:53
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #95439
Bewertung:
(375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Im pdf ist die Frutiger nicht lesbar


Hallo Saskia,

mir fehlt ein wenig das Vorstellungsvermögen um mit ihrer Aussage

> ...aber die Frutiger mit den Schriftschnitten, light, roman und
> bold/bold italic sind nicht lesbar

etwas konkretes anfangen zu können. Was heißt nicht lesabar? Nicht da? Buchstabensalat? Schwarz umrandete Kästchen anstelle von Buchstaben? Oder ganz anders?
Was sagen denn die PDF-Dokumenteigenschaften der von Ihnen generierten PDF-Dateien in Bezug auf die eingebetteten Schriften aus? Sind die Schriften wirklich korrekt im PDF eingebettet?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#95426] Top