hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
surfer
Beiträge: 29
22. Jun 2003, 22:59
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


Hallo!

Ich habe eine mehrseitige Word-RTF-Datei mit Text und Grafiken in Indesign importiert und als Resultat mehrere Seiten mit Text in Textrahmen und diesen Rahmen die Grafiken als weitere "eingebundene Textrahmen" erhalten.

Vor allem stand bei mir der Text immer rechts neben den Grafiken in Word, in Indesign ist der gesamte Platz rechts neben den Grafiken leer und der Text beginnt erst in der untersten Zeile(auch rechts).

Wie bekomme ich den Text höher rechts neben die Grafiken?


Ich kann mit den Grafiken als "eingebunden Textrahmen" jetzt nichts anfangen, vor allem sie auch nicht auf andere Ebenen verschieben und auch keine Konturenführung anwenden.

Wie mache ich aus den eingebunden Textrahmen "richitge" Grafikrahmen?
Oder muss ich zuerst in Word was ändern, damit der Import besser klappt?

Danke im Voraus und Gruß
(Dieser Beitrag wurde von surfer am 22. Jun 2003, 23:03 geändert)
Top
 
X
daved1065
Beiträge: 342
23. Jun 2003, 07:21
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #40620
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


Guten Morgen,

InDesign baut verankerte Text-/Bildrahmen von der Schriftlinie nach oben auf. Aus diesem Grund beginnt der Text am Ende des eingebundenen Objektes.

Die Option Konturenführung funktioniert bei InDesign in diesem Falle noch nicht. Genauso die Option an Versalhöhe bzw. Oberlänge ausrichten (möchte hier keinen Streit vom Zaun brechen: QuarkXPress kann das bereits).

Einzige, vorläufige Lösung (falls die Objekte mitfließen sollen): Den Objekten einen Grundlinienversatz nach unten zuweisen und dem Absatz einen hängenden Einzug zuweisen.

Ansonsten die Grafik ausschneiden, neu einfügen und dann die Konturenführung zuweisen.

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.
als Antwort auf: [#40607] Top
 
surfer
Beiträge: 29
23. Jun 2003, 09:17
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #40634
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


Hallo!

Danke für deine Antwort. Du konntest mir sehr viel helfen. Wichitg ist auch zu wissen, was NICHT geht.


Die Grafiken sollen bei mir NICHT mitfließen.
Es sind ziemlich viele scrennshots und alles jetzt einzeln auszuschneiden und wieder einzufügen, ist natürlich ein mühsamer Job. Vor allem werde ich auch in zukunft ähnliche Sachen zum Import ins Indesign bekommen.


Deshalb meine Frage:
Kann ich "eingebunden Rahmen" "mit einem Klick" zu Grafikrahmen umwandeln bzw. irgendwie alle auf einmal auswählen, ausschneiden und und wieder einfügen?
(Wie wählt man eigentlich sonst NUR alle Grafikrahmen oder NUR alle Textrahmen im ganzen Dokument od. auf einer Ebene aus, ohne sie nacheinander mit "shift" anzuklicken od. ein Rechteck um sie zu ziehen?)


Oder kann man in Word die Grafiken bzw. den Textfluss um sie so "einstellen", dass sie beim Import in Indesign als Grafikrahmen eingefügt werden?


Danke im Voraus für Tipps und Gruß
als Antwort auf: [#40607]
(Dieser Beitrag wurde von surfer am 23. Jun 2003, 09:59 geändert)
Top
 
daved1065
Beiträge: 342
23. Jun 2003, 10:20
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #40648
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


Deine eigebundene Rahmen sind ja schon Grafikrahmen. Die eingebundenen Rahmen kannst du jeweils nur einzeln ausschneiden. Ein Ausschneiden mit einem Klick funktioniert nicht. Das heißt im Klartext: Du musst jedes eingebundene Bild anklicken, ausschneiden und wieder einfügen. Danach, wie oben schon beschrieben, eine Konturenführung zuweisen.

Eingebundene Grafiken in Word werden auch in InDesign als eingebundene Grafiken wiedergegeben. Das hat mit einer Einstellung in Word nichts zu tun.

Wären die Grafiken in Word nicht eingebunden, so müsstest du die Grafiken auch in Word ausschneiden, in InDesign einfügen, und eine Konturenführung zuweisen.

Noch ein Hiweis: Screenshots sind in den meisten Fällen RGB-Dateien. Wenn du dein InDesign-Dokument mit diesen RGB-Dateien belichten bzw. drucken lässt, kann ich für nichts garantieren. Soll heißen: Die Daten müssten erst auf CMYK umgestellt werden.
als Antwort auf: [#40607] Top
 
surfer
Beiträge: 29
23. Jun 2003, 12:39
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #40678
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


Danke nochmals, Daved!

Das meiste ist mir jetzt klar, aber..., sorry, falls ich mich wiederhole:

Es gibt also keine Möglichkeit, eine (Word-)RTF-Datei so zu erstellen, dass darin enthaltene Grafiken beim Import in Indesign NICHT als "eingebundene Rahmen"´, sondern gleich als "richitge/normale" Grafikrahmen plaziert werden?
Richitg?

Gruß



als Antwort auf: [#40607] Top
 
daved1065
Beiträge: 342
23. Jun 2003, 13:10
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #40687
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Import aus Word-RTF(Text+Grafiken): Grafiken als "eingebundene Rahmen"?


So weit ich weiß geht das nicht.

Die einzige Möglichkeit, was ich mir noch vorstellen könnte, wäre ein Apple-Skript. Aber da ich keine Apple-Skripts schreibe kann ich hierzu nichts sagen.

Die andere Möglichkeit wäre eine Datenbank.
als Antwort auf: [#40607] Top
 
X