hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anni
Beiträge: 146
9. Dez 2003, 12:53
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


Ich schicke mir einige InDesign-Dateien per e-mail zwischen Job und zu Hause hin und her. Jetzt kann ich die Dateien aber nicht mehr öffnen. Egal wo. Die Datei hat jetzt immer die Windows-Fahne als Icon und der Spruch "Zusatzmodul fehlt oder Datei beschädigt" kommt. Sonst ging das immer. Woran kann das jetzt liegen? Schicke über t-online.
Anni Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
9. Dez 2003, 13:09
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #61738
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


Hallo Anni,

sind Versender und Empfänger der eMail beides Mal Windows-Clients? Wenn der Versender ein Mac ist, so kann es vorkommen, dass durch die Verwendung von Ressource- und Data-Fork die Datei unbrauchbar wird.

Fehlt vielleicht einfach ein Suffix? Also einfach mal ".indd" hinter die Datei geschrieben und probiert, ob's funktioniert.

Oftmals hilft es, eine oder mehrere Dateien mit einem Komprimierprogramm (StuffIt, WinZIP, WinRAR etc.) zu packen und dann am anderen Rechner wieder zu entpacken. Diese Komprimierprogramme sorgen normalerweise recht gut dafür, dass nicht einzelne Teile verloren gehen können (wie z.B. Ressource-, Data-Fork).

Allgemein werden Dateien zum Transport per eMail in kleine Päckchen aufgesplittet und nachher wieder zusammen gesetzt. Theoretisch kann es auch einfach mal so vorkommen, dass es dabei einen Fehler gab und die Datei daher unbrauchbar ist.

Grüßle,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Anni
Beiträge: 146
9. Dez 2003, 13:37
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #61749
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


Sind beides Windows-Rechner und die gleiche Programm-Version. Hab auch schon versucht, die Endung nochmal zu überschreiben, bringt aber auch nichts.
Anni
Werde es nächstes Mal mit "packen" probieren, Danke.
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
9. Dez 2003, 13:40
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #61750
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


Hallo,

beim Stuffen oder Zippen sollte beim E-Mail-Verkehr vom Mac zum PC unbedingt die Funktion "Mac Binary" deaktiviert sein. Des weiteren ist darauf zu achten, ob der Email-Anhang durch den Client komprimiert wird, ggf. die Kompression ausschalten. Die E-Mail sollte als Textnachricht gesendet werden.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Anni
Beiträge: 146
11. Dez 2003, 09:38
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #62002
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


1x hat es jetzt geklappt mit einer gezippten Datei. Die konnte ich zuhause öffnen. Habe jetzt aber eine pdf und eine gezippte Datei in die Firma geschickt und kann beide nicht öffnen, bzw. entzippen. Kann es sein, dass das mit t-online zu tun hat? Die haben gerade einige Seiten bei sich umgebaut?!! Vorher ging es immer.
Anni
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
11. Dez 2003, 11:26
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #62013
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


oder zippst Du mit Panther?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINNER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Anni
Beiträge: 146
11. Dez 2003, 14:53
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #62055
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


Panther?! Kenn ich nicht. Es scheint aber wohl daran zu liegen, dass ich in der Firma mein t-online-Konto über das Web öffne. Dabei scheint irgendwas verlorgen zu gehen. Angeblich geht es (muss ich noch probieren), wenn die Dateien über auf dem Rechner eingerichtet mail-Programm schicke.
Wenn ich jetzt meinen Anhang speicher, setzt mir t-online ein php hinten ran. Z.B. Briefvorlage.indd.php

Bin jetzt wohl auch langsam im falschen Forum damit, oder ;-)
Anni
als Antwort auf: [#61733] Top
 
Nice S
Beiträge: 215
12. Dez 2003, 13:50
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #62233
Bewertung:
(2139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign-Datei per e-mail geschickt, öffnet sich nicht


mir hat mal jemand erklärt, dass offene Daten (vor allem postscript-Dateien) beim Versand per mail zerstört werden können, bzw. Teile zerstört werden. Die Erklärung schien mir einleuchtend: Dein mail-Versand läuft ja über mehrere Server. Da kann es passieren, dass irgendein System auf deinen Anhang zugreift, weil er versucht dort zu lesen. Er erkennt eine Sprache (postscript). Beim Lese-Versuch können eben Teile dieser Sprache modifiziert werden.
Daher zippe ich immer alles, was ich per mail versende. Ausgenommen jpg und gif.

Ich vermute mal, dass deine InDesign dabei einen "Schlag" wegbekommen hat. Eine Lösung wie man die Datei wieder reparieren könnte, hab ich aber leider auch nicht.

viele Grüße
Nicole
als Antwort auf: [#61733] Top
 
X