hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ruebe
Beiträge: 1022
11. Okt 2002, 14:18
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Schönen guten Tag,

ich hab ein Pagemaker 6.5 Dokument (aus den USA) bekommen und mit meinem InDesign 2.0.1 geöffnet. Relativ problemlos... Ich muss nur alle Bilder neu verknüpfen.

In diesem Dokument sind aber auch .eps Grafiken eingebettet. Reicht das oder muss ich auch diese Bilder auch neu verknüpfen? (hoffe nicht weil hier ein paar fehlen...)

Wenn ich zB so ein verknüpftes Bild markiere dann bekomme ich eine seltsame Pfadangabe (C:\Dokumente und Einstellungen\Rene\Eigene Dateien\Links\Bild4644.tif)und der Name ist auch anders als im original .eps? Komisch ist auch, dass ich in meinem Ordner Eigene Dateien zuvor keinen Ordner mit Links hatte...(hat den InDesign angelet?) in diesem ist auch nichts drinnen!

Weiters sind in der Farbfelder Palette auch Pantonefarben. (ich nehme mal an, dass es sich hierbei um die .eps´s handelt) Dieses Prospekt sollte 4c - also CMYK gedruckt werden, muss ich hierbei auch etwas beachten?
Hoffe Ihr könnt mir hierbei helfen...

danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger) Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
11. Okt 2002, 14:43
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #13614
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo Ruebe

Drucke die Datei doch einfach einmal aus, dann siehst du, ob die EPS eingebettet sind. Wenn die Auflösung nur 72 dpi beträgt, sind die Bilder nicht eingebettet. Ein Indiz für korrekt eingebettete Bilder ist auch, wenn die InDesign-Datei wesentlich grösser ist, als dies in der Regel der Fall ist, nämlich wächste die Datei um die Grösse eines jeden bildes, welches eingebettet wird.

Wenn die Bilder korrekt eingebettet sind, dann sollte das in Ordnung sein.

Wenn du Pantonefarben hast, die eigentlich CMYK erscheinen sollten, kannst du via Druckfarbenmanager die Pantonefarben zu CMYK wandeln. Aber vorsicht, die Farben werden einfach bei der Ausgabe zu einem äquivalenten CMYK konvertiert, die Originaldatei bleibt in der Pantonefarbe erhalten.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle

als Antwort auf: [#13611] Top
 
ruebe
Beiträge: 1022
11. Okt 2002, 19:38
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #13631
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo Herr Mayerle!

Erstmal vielen Dank für Ihre Hinweise... die Idee mit dem Ausdrucken dürfte bei einem Tintenstrahldrucker nicht wirklich funktionieren... gitbt es denn sonst keine Möglichkeit in InDesign die Auflösung der Einbettungen zu überprüfen? Abgesehen von dem Vorschlag auf die Dateigröße zu achten...

Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#13611] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
11. Okt 2002, 19:47
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #13632
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo Ruebe

Sie könnten in eine Datei drucken und diese datei mit dem Distiller (Highend-PDF) zu einer PDF-Datei konvertieren. Wenn Sie ein PlugIn wie PitStop haben, könnten Sie damit die Auflösung prüfen. Oder öffnen Sie das Dokument in Photoshop. Dort können Sie unter Bild -> Bildgrösse die Auflösunf prüfen.

Ausserdem werden Sie auch beim Ausdruck eines eher niedrig aufgelösten Druckers erkennen können, wenn die Bilder wirklich 72dpi Auflösung hätten.

Haben Sie vielleicht ein Preflightprogramm wie Flightcheck? Auch damit liesse sich die Auflösung prüfen.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#13611] Top
 
ruebe
Beiträge: 1022
13. Okt 2002, 09:36
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #13704
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo Herr Mayerle,

habe mit dem Distiller ein Druckvorstufen PDF erzeugt... die eingebetteten Grafiken sehen eigentlich ganz ordentlich aus - das einzige Problem ist jetzt leider noch, dass die Hintergründe der Grafiken nicht transparent sind und ich diese auch nicht bearbeiten kannm, weil ich ja leider die Originaldateien nicht hab. Einen Pagemaker besitze ich leider auch nicht um dort ggf. die Transparenz einzustellen... Gibt es hier vielleicht im InDesign noch eine Möglichkeit diese eingebetteten Grafiken irgendwie zu bearbeiten?


Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#13611] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Okt 2002, 15:16
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #13765
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo

Wenn die Bilder korrekt in InDesign eingebettet wurden, können diese mit der Verknüpfungs-Palette wieder entbettet werden. Das heisst, Sie haben die Möglichkeit, die eingebetteten Bilder auf Ihre Festplatte zu speichern, so wie sie als Originale einmal beim Ersteller des Dokumentes gelegen haben.

Oeffnen Sie die Verknüpfungspalette (Menü Ansicht) und wählen Sie "Einbettung der Datei aufheben". Anschliessend erscheint ein Fenster mit einer Meldung. Klicken Sie auf nein. Jetzt können Sie angeben, wohin das Logo oder das Bild gespeichert werden soll. Jetzt können Sie die Datei in Illustrator oder Photoshop öffnen und bearbeiten. Wenn es eine EPS-Datei ist, wurde vermutlich beim Abspeichern die Option "Transparenz" nicht berücksichtigt. Wenn Sie die Datei in Illustrator öffnen, brauchen Sie diese vermutlich nur neu abzuspeichern und darauf zu achten, dass die transparenten Bereiche auch wirklich transparent erscheinen.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#13611] Top
 
ruebe
Beiträge: 1022
14. Okt 2002, 15:30
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #13768
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Vielen Dank für die tolle Hilfe!!! InDesign ist wirklich ein tolles Programm. (vorallem im Vergleich zu XPress) Wünsche Ihnen/Dir noch einen schönen Tag

liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#13611] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
14. Okt 2002, 15:43
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #13772
Bewertung:
(1261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und eingebettete Bilder aus Pagemaker


Hallo René

Ich würde sagen, wir sagen uns im Forum DU :-)

Es freut mich, wenn ich dir behilflich sein konnte.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#13611] Top
 
X