hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
11. Sep 2002, 17:22
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und MacOS X 10.2


Hat jemand schon erfahrung mit ID 2.0.1 und X 10.2?
Es es besser als Admin auf OS X zu arbeiten oder was schalgt ihr vor? Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
11. Sep 2002, 17:34
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #11117
Bewertung:
(623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und MacOS X 10.2


Hallo

Ich arbeite mit OSX 10.1.5
X 10.2 habe ich noch nicht geupdatet. Allerdings habe ich gehört, dass InDesign 2.01 unter Jaguar ganz toll laufen soll. Auch die Performance soll sich noch einmal gesteigert haben, was InDesign ja gut tut. Ich habe es allerdings nur gehört, ich kann es nicht selber bestätigen.

Was ich aber ganz klar sagen kann ist, dass InDesign unter OSX natürlich gewissermassen Zuhause ist. Dadurch, dass InDesign carbonisiert ist, kann es auch die Vorteile von OSX nutzen. Lege dir doch verschiedene Partitionen an. Eine für die Classic-Umgebung und eine für OSX. Auf diese Weise kannst du optimal testen, wie es sich mit InDesign unter OSX arbeiten lässt. Ich bin bisher sehr zufrieden!

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#11114] Top
 
Links
Beiträge: 147
11. Sep 2002, 20:14
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #11128
Bewertung:
(623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und MacOS X 10.2


Wir haben den Schritt gewagt und auf dem neuen Rechner gleich 10.2 und InDesign 2.01 installiert. Gleichzeitig auch Suitcase in der neuesten Version 10.1.3.

Soweit funktioniert eigentlich alles ganz ordentlich und zuverlässig und es wird auf diesem Rechner schon eifrig produziert.

Es gibt da hin und wieder mal kleinere Reibereien (siehe auch "Komforteinbussen ...", aber die bekommen wir auch noch in den Griff.

Jedenfalls sind wir nun mit Jaguar so zufrieden, dass wir auch dem hintersten und letzten Zögerer nur empfehlen können, endlich auf den OS X-Zug aufzuspringen.
als Antwort auf: [#11114] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
11. Sep 2002, 23:46
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #11144
Bewertung:
(623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign 2.0.1 und MacOS X 10.2


Ich kann »Links« nur zustimmen. Ich hab' mir einen G4 Dual zugelegt und Nägel mit Köpfen gemacht: nur noch OS-X. Das ist interessant: bis jetzt habe ich noch für jedes Problem eine Lösung gefunden ...

Die Adobe-Schiene läuft gut, ich habe keine Klagen. Das einzige, was mich tierisch nervt, ist: ich habe für den Wechsel von schwarzem zum weißem Auswahlpfeil die Kombination CMD-Tab in den Fingern - damit bin ich immer gleich aus dem Programm draussen :-), Bei OS-9 konnte man den Programmwexel abschalten.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
als Antwort auf: [#11114] Top
 
X