hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
6. Nov 2002, 09:32
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


Hallo zusammen!
Ich arbeite seit kurzem mit Adobe Indesign 2.0.
Angenommen, ich möchte ein A4 Blatt für den Offset-Druck Layouten. Der Drucker möchte auf jeder Seite 3mm Anschnitt. Gebe ich diesen Anschnitt schon beim Einrichten des Dokumentes dazu (A4 = 210x297 + Anschnitt = 216x303) oder erst beim exportieren?
Denn im InDesign Menü "Datei---Exportieren" ist unter "Marken- und Beschnittzugabe" die Option "Anschnitt", welche es erlaubt, diesen für jede Seitenkante einzugeben. Soll ich diese Option nutzen, oder das Dokument lieber von vornherein größer anlegen?

Viele Grüße, Rene
Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
6. Nov 2002, 12:40
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #15646
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


Das Seitenformat sollte immer das Endformat sein. Die Beschnittzugabe wird erst wichtig wenn Du keine Indesign-Datei weitergibst sondern eps oder pdf - dort gibst Du dann den Anschnitt an
als Antwort auf: [#15616] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
6. Nov 2002, 13:56
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #15659
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


Anzumerken wäre noch, dass Seitenelemente, die direkt am Rand stehen auch Randabfallend definiert werden sollten.

Genauer: ein Element soll direkt am Rand stehen, so muss es über den Rand hinaus platziert werden; in dem genannten Fall eben 3mm. Bspl.: eine Fläche soll links und oben direkt am Rand stehen. So sollte das Element links und oben jeweils bei "-3mm" stehen. Oder ein Element soll rechts direkt am Rand stehen, so sollte das Element 3mm über den rechten Rand hinausragen.

Gruß sendet
Tom

http://www.K45.de
als Antwort auf: [#15616]
(Dieser Beitrag wurde von K45Tom am 6. Nov 2002, 13:56 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
7. Nov 2002, 09:23
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #15764
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


Das heißt also:
egal wieviel Aschnitt der Drucker (3mm oder mehr) haben möchte, ich lege erst einmal ein ganz normales Din A4 Dokument mit den orginal A4-Maßen an. Erst beim Export gebe ich im entsprechenden Dialogfeld auf jeder Kantenseite 3mm zu.
Korrekt???

Rene
als Antwort auf: [#15616] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
7. Nov 2002, 10:07
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #15771
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


So ist's!!

Gruß sendet
TOM

http://www.k45.de
als Antwort auf: [#15616] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
7. Nov 2002, 10:54
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #15776
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


auweia, da tun sich schon wieder neue Fragen auf :-)
Wie sieht das denn bei einem mehrseitigen (z.B. 10 Seiten-Prospekt) A4-Dokument aus? Da darf ich doch nur oben, unten und auf der Außenseite Beschnitt zugeben werden, oder?
D.h. bei A4 werden in der Breite nicht 2 x 3 mm sondern nur nur 1 x 3mm zugegeben.
Adobe sagt ja bei der Beschittzugabe "oben, unten, rechts, links".
Bei einem mehrseitigen Prospekt ist doch die Innenseite, welche nicht beschnitten wird, je nach Seitenzahl, abwechselnd links und rechts? Ober sehe ich das falsch???
Auf welcher Kante sage ich denn dann 0 mm Beschnitt, normal rechts, oder?

Rene
als Antwort auf: [#15616] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
7. Nov 2002, 12:50
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #15797
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign Anschnitt


Richtig! Bei "normal" ausgeschossenen Seiten benötigt man INNEN keine randabfallende Platzierungen (ein Objekt kann also direkt am Innenrand abschließen; eine linke Seite also RECHTS bzw. INNEN, eine rechte Seite LINKS bzw. INNEN!*). Aber es gibt auch Ausnahmen, besonders wenn ein Dokument viel umfangreicher ist - das führt aber hier zu weit und sollte mit dem Dienstleister, der das Dokument in der Regel "richtig" (z.B. mit Preps) ausschießt, abgesprochen werden.

*Je nachdem, wie das Dokument angelegt ist (Doppelseite oder nicht!) erscheint im Druckdialog für den Beschnitt auch die Bezeichnung INNEN und AUSSEN oder eben LINKS und RECHTS!

Gruß sendet
TOM

http://www.K45.de

als Antwort auf: [#15616] Top
 
X