hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ghostwalker
Beiträge: 2
13. Jun 2004, 12:12
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Tastaturbefehle selbst definieren....Problem :(


Hallo Leute,

ich steh vor einem nahzu unlösbaren Problem - so scheint es mit zumindest, denn da ich von Quark umgestiegen bin auf Adobe InDesign CS wollte ich natürlich auch die Tastaturbefehle übernehmen.

Nun ist es zwar so, dass es unter "Bearbeiten -> Tastaturbefehle" diese Option zum auswählen gibt - nur sie funktioniert bei mir nicht - denn egal ob ich als "Satz" die Quark-Tastaturbefehle verwenden will - oder aber meinen eigenen Satz erstellen will - ich kann einfach keine Spezialtasten, wie "Alt" oder "Strg" eingeben.

Beim Quark war es doch so, dass man mit der "Alt" Taste im Layout-Modus das Handwerkzeug so lange verwenden konnte, bis man die Taste wieder los lies - nur eben hier im InDesign ist es die Leertaste - und das möchte ich gerne umstellen - nur eben kann ich nicht - weil dieses im InDesign nicht erkannt wird, wenn ich die "Alt" Taste zuweisen will...

kann mir bitte jemand einen Tipp geben - wie man dieses Problem beheben könnte?! ich bin nahe am Verzweifeln - denn auch wenn ich die Tastaturbefehl-Datei ändern will - übernimmt es InDesign nicht....


so long - ein verzweifelter

ghostwalker Top
 
X
gs
Beiträge: 581
13. Jun 2004, 13:04
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #90627
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Tastaturbefehle selbst definieren....Problem :(


du wirst dich noch an andere änderungen gewöhnen müssen, wenn du mit einem anderen programm als bisher arbeiten willst. wenn dich das schon zur verzweiflung treibt, mache ich mir sorgen.
zum problem: die kannst alle kürzel ändern, die etwas auslösen, sobald die tasten losgelassen werden. die kürzel, die du ändern willst sind, schon rein technisch gesehen, etwas ganz anderes. nicht zuletzt aus performance gründen hat adobe diese nicht änderbar gestaltet: alt-leertaste gibt die hand, apfel-leertaste die lupe, apfel den pfeil.
es sei auch noch mal betont, dass die kürzel nicht den zehnerblock verwenden können, dieser ist für die absatzformate reserviert

mfg
gs
als Antwort auf: [#90621] Top
 
typneun
Beiträge: 395
14. Jun 2004, 14:58
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #90828
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Tastaturbefehle selbst definieren....Problem :(


gewöhn dich um - das dauert nicht lange, va. wenn mit der gesamten CS arbeitet, da alle programme diese kürzel verwenden!

ich spreche aus (4 jahren xpress-)erfahrung!
als Antwort auf: [#90621] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
14. Jun 2004, 15:00
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #90829
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Tastaturbefehle selbst definieren....Problem :(


schliesse mit typneun an. geht wirklich nicht lange. nach ein paar tagen hatte ich da schon das meiste drin - heute habe ich mit den xpress-shortcuts mühe...

ich würde das xpress-shortcut-set nicht benutzen - vielleicht gibts das ja in ID 4 oder 5 sowieso nicht mehr und man muss dann sowieso umstellen - wer weiss.

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#90621]
(Dieser Beitrag wurde von Sacha am 14. Jun 2004, 15:01 geändert)
Top
 
ghostwalker
Beiträge: 2
14. Jun 2004, 15:18
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #90837
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Tastaturbefehle selbst definieren....Problem :(


Ok dann sag ich mal danke für die raschen Antworten.
Dann wird mir wohl nichts anderes über bleiben, als die neuen Shortcuts zu lernen.


gezeichnet

ghostwalker
als Antwort auf: [#90621] Top
 
X