hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
15. Jun 2004, 11:15
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign PDF-Export vs. PS schreiben


Hallo,

ich poste meine Frage mal hier rein und nicht ins InDesign-Board.

Wenn ich aus InDesign 2 ein PDF exportiere, dann kann ich die Farbeinstellungen "unverändert" auswählen. Das bietet sich an, wenn vom Kunden RGB- und CMYK-Bilder durcheinander plaziert wurden und ich die Separation bzw. die RGB-zu-CMYK-Konvertierung im nachgelagerten Workflow mache.

Im Drucken-Dialog (also wenn ich über PS gehe) dann kann ich nur wählen zwischen CMYK, RGB, composite oder vorsepariert. Weiß jemand, was genau mit den RGB-Bildern passiert, wenn ich hier CMYK-composite ankreuze? Wahrscheinlich werden die Bilder dann nach den in InDesign getroffenen Farbeinstellungen gewandelt, oder?

Ach so:
CMS ist AUSgestellt.
Farbprofile sind aber "sauber" definiert nach ECI. Top
 
X