hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

UK
Beiträge: 432
6. Jul 2004, 13:38
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Rip Separation


Hallo,

ich lese hier immer von In Rip Separation. Ist das nicht das selbe wie Composite?
Wir haben ein Harlequin Torrent Rip, das alle Überfüllungen selbst berechnet. Ist es dann nicht egal ob ich Composite oder In Rip Separtion schicke? Wo ist der Unterschied?


und tschüss
HARRY Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
6. Jul 2004, 17:13
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #95324
Bewertung:
(1004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Rip Separation


Hallo Harry,

prinzipiell ist es tatsächlich das selbe. Eine in-RIP Separationsdatei enthält allerdings im Gegendsatz zu ihrem normalen Composite-CMYK Gegenstück noch zusätzlich die Steuerinformation, die dem RIP sagt wie er die Datei zu separieren hat (welche Farbauszüge, einzelne oder alle Sonderfarben in CMYK wandeln, Rasterweite und -winkelung pro Farbauszug usw.). Dies setzt voraus, dass der RIP so konfiguriert ist, dass diese Stuerinformation auch honoriert wird.
Da QuarkXPress diese Steueroptionen bis zum heutigen Tag nicht im Druckdialog anbietet (zumindest nicht ohne zusätzliche XTension), erübrigt sich aber eigentlich diese Fragestellung.

Bei Adobe InDesign gehen die Unterschiede allerdings deutlich weiter. Dort ist eine Composite-CMYK Datei tatsächlich für ein CMYK-Ausgabegerät wie z.B. einen Farbdrucker gedacht. Die in-RIP Separations-Datei dagegen für die Verarbeitung in einem RIP oder im Acrobat Distiller, der einen farbfähigen PostScript 3 Interpreter symbolisiert. In Verbindung mit einem original Adobe PostScript 3 RIP kann auch das optionale in-RIP trapping (IRT) gesteuert werden. Alternativ kann die anwendungsinterne Überfüllung ausgegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#95252] Top
 
UK
Beiträge: 432
6. Jul 2004, 19:16
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #95342
Bewertung:
(1004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Rip Separation


Hallo Robert,

DANK für die Info.

und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#95252] Top
 
maro S
Beiträge: 1312
7. Jul 2004, 11:09
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #95471
Bewertung:
(1004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Rip Separation


Hallo Harry

Wir arbeiten bei uns ebenfalls mit einem Torrent Harlequin Rip. Ich habe da so mal einige Fragen an dich.

Arbeitet ihr mit FM- oder AM-Raster?
Welche Version der Software verwendet ihr?
Welche Layoutsoftware verwendet ihr?
Wenn vorhanden, könnt ihr direkt aus InDesing (2.0 und/oder CS) rippen?

Schlage mich im Moment mit diesen Problemen herum und bin auf der Suche nach Lösungsansätzen.

Gruss
Markus
als Antwort auf: [#95252] Top
 
UK
Beiträge: 432
7. Jul 2004, 19:37
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #95604
Bewertung:
(1004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Rip Separation


Hallo Markus,

arbeite mit einem G4 unter X und Classic. Läuft eigentlich ganz gut.
Die Antworten lauten:
> mit AM Raster
> 6.0 SP3
> Preps 4.22
> Ja


und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#95252] Top
 
X