hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
25. Mär 2004, 09:13
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign CS hopp oder topp???


Schönen guten Morgen!
Wir benutzen z. Zt. Indesign 2.02 zur Erstellung unserer Drucksachen. Im Prinzip ohne großen Probleme.
Rechner: Mac G3 und G4 auf OSX 10. 2.6

Nun habe ich heute versuchsweise auf unserem sehr stabil laufenden G3 ( 2. Platte, neu eingerichtet, OSX 10.2.8)
den letzten Druckauftrag (ein 28 seitiges DIN A4 Prospekt - der ohne Problem unter 2.02 gelaufen ist)
mit dem neuen Indesign 3.01 laufen zu lassen.
1. Wir haben massive Schriftenprobleme (Nichterkennen / Austauschen / Ignorieren von Schriften) obwohl alles geladen ist.
2. Abbruch des Druckjobs bei angelieferten Quark.pdf (Druckfehler: Die Adobe Druck-ENGINEKONNTE IHRE DATEN AUF GRUND EINES UNBEKANNTEN PROBLEMS NICHT AUSGEBEN.) Die selben Daten unter 2.02. Gott sei Dank kein Problem.

HILFEEEEEEEEEEEE!!!!!!! Top
 
X
U. Dinser S
Beiträge: 517
25. Mär 2004, 10:10
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #76780
Bewertung:
(643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign CS hopp oder topp???


Hallo,

zu den Schriften kann ich sagen, dass ID2 (auf Mac) Probleme mit einigen Schnitten hat, d.h. diese wurden falsch aufgelistet. Sollte jetzt ein Dokument unter ID_CS entsprechende Korrekturen verlangen, so ist dies - auch wenn es zunächst merkwürdig klingt - hoffentlich ein Zeichen dafür, daß es mit ID_CS wieder korrekt funktioniert. Da ich kein aktuellen Mac habe, konnte ich das bisher nicht testen (bei einer Mac-Vorführung in Köln hat man sich geweigert, eine von mir mitgebrachte Schrift versuchweise zu installieren). Auf jeden Fall müssen unter >Schriftart suchen die korrekten Schnitte zugewiesen werden.
Zum PDF kann ich nichts sagen außer: vielleicht noch mal in den Distiller schicken.

Gruss
Uli
als Antwort auf: [#76762] Top
 
Don the Bear S
Beiträge: 58
25. Mär 2004, 12:20
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #76800
Bewertung:
(643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign CS hopp oder topp???


Wir hatten auch massive Schriftenprobleme in der aehnlichen Art, vor allem bei alten Schriften. Nach dem Einsatz des "Font Doctors" gab es absolut keine Probleme mehr.
als Antwort auf: [#76762] Top
 
Kobold
Beiträge: 508
3. Apr 2004, 01:06
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #78255
Bewertung:
(643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign CS hopp oder topp???


Mein Informatikleher hat zu mir gesagt, dass der Panther ein ungelöstes Schriftproblem beinhalte. In Jaguar sei dies aber gelöst - vielleicht liegt das Problem ja auch dort?
als Antwort auf: [#76762] Top
 
X