hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Clemens_1
Beiträge: 282
21. Okt 2003, 16:38
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Auf der Adobe Website habe ich keine Angaben dazu gefunden. Kann ich mit Acrobat 6 Standard im Druck-Ausgabemenü Farbmanagement-Einstellungen wählen, sodass die PDF-Daten in einen Ziel-/Drucker-Arbeitsfarbraum transformiert und an den Druckertreiber weiter gegeben werden?

Wenn das geht, kann ich auf diese Art und Weise auch GDI-/RGB-Drucker ansteuern?


Clemens Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
21. Okt 2003, 17:27
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #55465
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Geht nur in der Professional-Version.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
22. Okt 2003, 09:06
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #55515
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Clemens,

unter Ausnutzung des on-Host Farbmanagements von Acrobat 5 oder 6 sollte dies eigentlich kein Problem sein (kann allerdings keine praktischen Erfahrungswerte beisteuern, weil nicht PostScript-fähige Ausgabsysteme ein Fremdwort für uns sind). Wichtig ist, dass die Arbeitsfarbräume in den Acrobat Grundeisntellungen korrekt definiert bzw. Quellprofile bereits im PDF eingebettet sind und im Druckdialog von Acrobat in den erweiterten Druckoptionen das ICC-Profil des Ausgabegeräts definiert wird. Das alleine bewirkt aber "nur" eine Transformation in den Farbraum des Ausgabegeräts. Wenn Sie proofen wollen/müssen, also das Druckergebnis eines anderen Druckprozesses simulieren wollen/müssen, dann muß zusätzlich die Proofoption aktiviert und zuvor in Acrobat korrekt konfiguriert werden (Simulationsprofil wählen und Simulationsmethode "Papierweiss" oder "schwarze Druckfarbe", welches des absolutem bzw. relativen farbmetrischen Rendering Intent entspricht).

Noch professionellere Ergebnisse können Sie bei Einsatz spezieller Farbmanagement-Lösungen wie z.B. Heidelberg Supercolor erzielen, da darin weit mehr Einstell- und Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
22. Okt 2003, 19:40
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #55625
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Und weil im Druckdialog von Professional kein Proofer-Profil gewählt werden kann, müsste fürs Proofing ein Device-Link-Profil gewählt werden.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
22. Okt 2003, 21:54
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #55635
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Hallo Häme,

ich verstehe nicht ganz was Du mit
>"weil im Druckdialog von Professional kein Proofer-Profil gewählt werden kann"

meinst.
Im Druckdialog von Adobe Acrobat 6.0 Professional muss nur die Option "Proof" aktiviert werden. Das eigentliche ICC-Profil, das den zu simulierenden Farbraum beschreibt, wurde ja bereits in den Softproof-Einstellungen von Acrobat 6.0 Professional ausgewählt. Sinn und Zweck ist es ja Soft- und Hardproof mit identischen Einstellungen zu generieren. Das ist in Adobe Acrobat 6.0 Professional genauso gelöst wie in Adobe InDesign 2.0.

Robert

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Clemens_1
Beiträge: 282
24. Okt 2003, 15:09
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #55958
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Lieber Herr Zacherl!

Ich vermute, Sie haben nicht gesehen, dass ich nach farbrichtigem Ausdrcuk aus Acrobat 6 STANDARD gefragt hatte.

Herr Haeme beantwortete: "Geht nur mit Acrobat Professional."

Mir geht es darum, auf unterschiedlichsten GDI-Druckern (Windows, Non-Postscript) durch Profilierung des Druckers farbrichtig drucken zu können.
Hierzu bedarf es einer Umgehung der Windows-ICM-Mechanismen um so den Druckertreiber samt Drucker in einen definierten Status zu zwingen.

Erst aus diesem Status heraus kann ein Target gedruckt und profiliert werden. Das dann berechnete Profil darf dann auch nicht im Druckertreiber oder in Windows-ICM für den Druckertreiber eingesetzt werden, sondern es muss in den Daten kurz vor Anlieferung an den treiber greifen.

Ich denke mir, wenn ich den Druck aus Acrobat heraus dazu nutzen kann, ein Drucker-Profil wirksam werden zu lassen, ehe die Daten an die GDI-Drucker gesendet werden, hätte ich mein Ziel erreicht.

Nun: Darf ich zur Sicherheit noch mal anfragen:
Acrobat 6 Standard (!) hat also keine solche Möglichkeit, PDF-Daten mit einem einzigen ICC-Profil in den Druckerfarbraum zu transformieren?


Clemens
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
25. Okt 2003, 02:13
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #56057
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


@ Clemens: Nein geht nur mit Professional

@ Robert: Ich meine nicht das Simulaitonsprofil sondern das Profil des Proofergerätes, wie dies zum Beispiel in InDesign oder Photoshop zugewiesen werden kann. Müsste eben mit einem Device-Link-Profil verrechnet werden.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#55453] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
27. Okt 2003, 16:41
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #56288
Bewertung:
(807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist Acrobat 6 Standard farbmanagement-tauglich?


Robert hat recht, ich sah vor lauter Bäume den Wald nicht! Unter Druckerprofil kann sehr wohl das Profil des Proofers hinterlegt werden. Danke Robert für den Hinweis!

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#55453] Top
 
X