hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Reaver
Beiträge: 17
18. Okt 2002, 21:06
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist das "Dokumentformat" wichtig, wenn ich...


Hallo zusammen!

Ich benutze Illu 10 um div. Anzeigen zu erstellen.

Frage:
Wenn ich eine Anzeige z.B. in der Größe 120 x 90 mm habe möchte, muss das Dokument-Format diese Größe haben, oder kann ich die Anzeige auf "DIN-A4" erstellen, wobei die "Inhalte" die Größe von 120 x 90 mm haben?

Ich übergeben diese Datei an die Anzeigen-Abteilung als EPS-Datei!

Sprich: Wird beim Speichern als EPS das Dokumenten-Format, oder der Inhalt des Dokumentes gespeichert?

Danke im Voraus!

-Reaver- Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
21. Okt 2002, 12:45
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #14371
Bewertung:
(544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist das "Dokumentformat" wichtig, wenn ich...


Hallo,

diese an sich einfache Frage ist dank Adobe wieder etwas komplizierter zu beantworten, jedenfalls seit Illustrator 9.

Seltsamerweise unterscheiden sich EPS-Dateien im Format ab AI9 zu denen von AI8 abwärts.

Erstmal vorab: Das Dokumentformat wird grundsätzlich nicht als Format für die EPS-Datei verwendet (Bounding-Box). Illustrator nimmt immer alle im Dokument vorhandenen Objekte als Basis für die Ausmaße einer EPS-Datei, Problematisch wird's allerdings bei Textobjekten mit starker Kontur, da Illustrator vergisst, diese mit zu berücksichtigen.

EPS-Dateien ab AI9 halten sich nicht 100%ig an die DSC-Norm, was z.B. GSView zu einem Hinweis bewegt. Alledings kann man davon ausgehen, dass die Datein trotzdem korrekt ausgegeben werden. Interessant ist, dass Schnittmarken nicht berücksichtigt werden, sondern als Objekte gelten und somit die EPS-Datei "vergrößern", d.h. die Schnittmarken werden komplett in der EPS sichtbar. Zudem werden die Koordinaten der Objekte in der EPS-Datei eingenullt, d.h. wenn man sie direkt zu einem Drucker schickt, erscheint das Bild unten links auf der Seite.

Bei EPS-Dateien unter AI9 verhält sich Illustrator seltsamerweise anders. Wenn Schnitmarken im Dokument festgelegt wurden, werden diese einfach ignoriert, doch wenn sie über einem Objekt liegen, sind sie in der EPS trotzdem zu sehen. Zudem behalten die Objekte ihre Koordinaten. Wenn z.B. ein Schriftzug mitten auf einem A4-Blatt erstellt wurde und man die EPS-Datei zum Drucker schickt, wird der Schriftzug auch wieder in der Mitte erscheinen, anders als bei EPS-Dateien ab AI9-Format.

In der Praxis solltest du also wie folgt vorgehen:

- Das Dokumentformat ist für EPS-Datein erstmal ziemlich egal
- Wenn du eine bestimmtes Format in der EPS-Datei erreichen willst, zeichnest du am besten ein unsichtbares (ohne Kontur/Füllung) Rechteck in der Größe des Formats
- Falls Objekte dieses "Formatrechteck" überlagern, musst du statt des unsichtbaren Rechtecks eine Schnittmaske oder gar Ebenenschnittmaske anlegen.
- Zur Kontrolle könntest du die EPS als Verbindung in einem neuen Dokument platzieren und evtl. ein Probedruck machen oder eine PDF mit dem Distiller erstellen.

Ok, ich hätte auch einfach Antworten können: Illustrator verwendet den Inhalt des Dokuments und nicht das Dokument-Format.

Wolfgang
als Antwort auf: [#14247] Top