hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
markusS
Beiträge: 411
16. Feb 2003, 14:23
Beitrag #1 von 17
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


Seit ich das OSX 10.2.4 runtergezogen habe startet mein mac jedesmal wieder mit 1970! Woran kann das liegen?
Weiss zudem jemand auf welchem Port der Apple zeitserver läuft?

Gruss
markusS Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
16. Feb 2003, 14:59
Beitrag #2 von 17
Beitrag ID: #24793
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


hi Markus
hab noch 10.2.3 und trotzdem das gleiche Problem! Bei mir stürzte er 2 Mal über Nacht ab (ruhezustand eingestellt)! Als ich wieder startete war 1970?? Hatte aber noch ein Problem mit Hispeed.ch Modem, dachte es hänge mit dem irgendwie zusammen!
Was das wohl ist?
als Antwort auf: [#24790] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
16. Feb 2003, 15:03
Beitrag #3 von 17
Beitrag ID: #24794
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


ist es ein modem oder ein ethernet-gerät? wenns ein ethernet-modem ist, liegt das problem sicher nicht da, ich hab auch eins von hispeed.

es gibt noch einen besseren timeserver:
swisstime.ethz.ch

ist von der eth zürich... und reagiert sehr sicher (nicht so wie der von apple...)


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#24790] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
17. Feb 2003, 00:26
Beitrag #4 von 17
Beitrag ID: #24812
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


hallo zusammen

bin zwar noch kein os-x-er (9.2 tutet bisher für mich), aber war das früher nicht jeweils n'problem mit "leerer" stützbatterie?

weiss ja nicht, nur so eine idee...

cheers
Steven
als Antwort auf: [#24790] Top
 
markusS
Beiträge: 411
17. Feb 2003, 08:35
Beitrag #5 von 17
Beitrag ID: #24824
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


Hello Dave, Anonymus und Exquisitus

Das mit der Batterie ist mir auch in den Sinn gekommen… ist aber noch nicht so alt, der compi.

Den timeserver der ethz würde ich gerne ansprechen, aber an welchem Port laufen die Timeservers?

Gruss
markusS
als Antwort auf: [#24790] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
17. Feb 2003, 11:42
Beitrag #6 von 17
Beitrag ID: #24849
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


hallo markusS

auf das mit dem "batterie nicht leer da compi noch nicht so alt" würd ich micht nicht verlassen. zu meiner zeit im mac-fachhandel haben wir öfters mal geräte von apple angeliefert gekriegt (neugeräte!) deren stützbatterie mausetot war.

und manchmal, war's so richtig gemein. da konntest die batterie mit dem voltmeter messen, und's schien alles io. batterie zurück in den mac, und... wieder die typischen symptome. neue batterie rein, alles io.

sind dann dem hund erst auf die schliche gekommen als einer die idee hatte die batterie mal unter last zu messen. dann ist nämlich plötzlich die spannung zusammengebrochen.

wenn du'n voltmeter und'n widerstand (so +- 100k) zur hand hast würd ich mal so messen (widerstand parallel). sonst zu deinem radio-tv (oder apple) -händler gehen und fragen ob er das nicht schnell für dich macht. aber bloss nicht so ins blaue raus ne neue batterie kaufen. sind nämlich schei** teuer die dinger.


betreff timeserver:
hab mal nach gegoogelt. wurde aber nie von einem bestimmten port gesprochen. immer nur ip & host (129.132.2.21: swisstime.ethz.ch).
der server scheint ja ausschliesslich für eben das "time-serven" zu existieren. vermtl. musste gar keinen port angeben.


weiss eigentlich jemand warum apple da auf der batterie rumhockt. akku (wie beim pc) wär doch wesentlich effizienter.?

hth
gruss
Steven
als Antwort auf: [#24790]
(Dieser Beitrag wurde von exquisitus am 17. Feb 2003, 12:00 geändert)
Top
 
markusS
Beiträge: 411
17. Feb 2003, 14:14
Beitrag #7 von 17
Beitrag ID: #24891
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


Ist ja richtig spannend Exquisitus, denn ich wusste gar nicht, dass da wirklich noch Batterien drin sind!

Habe inzwischen den port 123 als NTP Port beim googlen herausgefunden(ich machs jetzt wie der Mi6, siehe Forum Kaffeepause)

http://www.akadia.com/...ntp_synchronize.html

- ist nur wichtig um an der firewall vorbei zu kommen…
Beim Mac bekomme ich immernoch keinen Zeitabgleich (habe den Port 37 auch geöffnet) aber der Linux synchronisiert jetzt schön. Jetzt versuch ich den mac dazu zu kriegen sich beim linux abzugleichen, da dort ein timeserver ja defaultmässig installiert ist. Aber nichts tut sich. Naja - wird wohl an einem .conf file liegen. Eigentlich wollte ich mich seit CP/M nicht mehr mit Konsolen beschäftigen…

trotzdem - friedliebende Grüsse

markusS

als Antwort auf: [#24790] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
18. Feb 2003, 03:07
Beitrag #8 von 17
Beitrag ID: #24963
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


hallo markusS

bin ich da hinterm mond? hat apple tatsächlich endlich akku's drin bei den neuen? bin drum nicht mehr so ganz uptodate was mac angeht. halte immer noch meinem g3 350 yosemite die stange, fürs sounden. zum coden ist mir der pc lieber, korrektur, auf mac gibts halt eclipse nicht :(((

ei, da fällt mir grad ein: gibts eclipse allenfalls für os-x? weiss das per zufall einer von euch x-ern?

gruss
Steven
als Antwort auf: [#24790] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
18. Feb 2003, 09:25
Beitrag #9 von 17
Beitrag ID: #24978
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


also ich hab nix gefunden. aber vielleicht siehst du auf http://www.versiontracker.com was ähnliches... (was ist auf dem pc "eclipse"?)

danke noch für die timeserver infos. hab mir gleich die skizze in mein elektronisches notizbuch gespeichert, so hab ich es immer zur hand...




grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#24790] Top
 
markusS
Beiträge: 411
18. Feb 2003, 09:29
Beitrag #10 von 17
Beitrag ID: #24981
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


hi exquisitus
also es ist ein Ding drin das heisst:

'SAFT' ist wohl die Marke. Ist ein französisches Produkt und hat vermutlich den Stellenwert von POWER bei uns? :)

'LITHIUM'
High capacity
3.6 V

scheint eine Batterie zu sein - oder?

Wrde sie so oder so mal zum Händler mitnehmen.

gruss
markusS
als Antwort auf: [#24790] Top
 
markusS
Beiträge: 411
18. Feb 2003, 18:32
Beitrag #11 von 17
Beitrag ID: #25108
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


2. Akt:

Also, bei meinem 2. Mac ist nach download 10.2.4 dasselbe Phänomen aufgetreten (1. Jan. 1970 01:00 Uhr). Nachdem ich auf die gloriose idee gekommen bin nun doch noch einen Router (arbeite sonst nur mit Proxy) in den Netzwerkeinstellungen zu konfigurieren, lief die zeit plötzlich richtig, obwohl er sich mit dem gewünschten Timeservers wegen eines Tippfehlers nicht synchronisieren konnte -
Das heisst wohl, dass die interne Uhr ausser Gefecht gesetzt wurde - oder was meint Ihr?
Konkret holt sich ab 10.2.4 jeder mac seine Zeit von (irgendeinem???oder von welchem???) Zeitserver oder man stellt die Zeit jedesmal von Hand.

Gruss
markusS
als Antwort auf: [#24790] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
18. Feb 2003, 19:04
Beitrag #12 von 17
Beitrag ID: #25112
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


problem ist apple bekannt.

probiert mal folgendes:

com.apple.MenuBarClock.plist löschen
com.apple.clock.plist löschen

mac neu starten
uhr stimmt nicht > stellen
noch mal reboot > problem sollte behoben sein...


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#24790] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
18. Feb 2003, 19:56
Beitrag #13 von 17
Beitrag ID: #25123
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


@Dave Uhlmann

eclipse ist eine (DIE!) open-source java entwicklungs umgebung.
http://www.eclipse.org

ich persönlich finds allgemein die gelungenste software überhaupt (usability, funktionsumfang, plugable bis zum geht-nicht-mehr). ist so ziemlich alles so wie ich's auch selber gemacht hätte.

wie man einmal mehr sieht, open-source rules! ein grund mehr gegen TCPA vorzugehen.

gruss
Steven
als Antwort auf: [#24790] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
18. Feb 2003, 19:57
Beitrag #14 von 17
Beitrag ID: #25124
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


@markusS

ja das scheint immer noch a batterie zu sein.

die wege des apfels sind halt machmal auch unergründlich...

gruss
Steven
als Antwort auf: [#24790] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
18. Feb 2003, 20:43
Beitrag #15 von 17
Beitrag ID: #25130
Bewertung:
(3338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Januar 1970 00:00 Uhr


@exquisitus:

hast du schon mal was von fink gehört? das ist ein tool, um unix, vor allem gnu-software in mac os x zu integrieren. dazu gibts dann noch den fink-commander, eine software die ein gui bereitstellt.

weitere infos wie immer unter http://www.versiontracker.com mit der eingabe von fink.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#24790] Top
 
« « 1 2 » »  
X