hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
"Funktioniert nicht" ist keine hinreichende Fehlerbeschreibung.
Klaus
Beiträge: 252
29. Apr 2003, 10:16
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Javascript / Flash


Hallo Forum,

ich habe zwei Fragen:
1. Kann ich mit Javascript aus eineer Internetanwendung heraus einen Flashfilm starten und wenn ja, wie?

2. Kann ich mit Javascript zwei unabhängige Flashfilme kommunizieren lassen und wenn ja, was muss ich beachten?
Beispiel: Im Headbereich meiner Internetseite befindet sich eine Flashnavigation. Mit dieser Navigation möchte ich einen weiteren Flashfilm der als Unternavigation dient starten.

Danke für euere Gedanken.

schöne Grüße
Klaus Top
 
X
Markus Walker  M 
Beiträge: 494
6. Mai 2003, 07:38
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #33945
Bewertung:
(518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Javascript / Flash


>1. Kann ich mit Javascript aus eineer Internetanwendung heraus einen
>Flashfilm starten und wenn ja, wie?
In dem ein URL geladen wird. Adobe hat das für die Acrobat6-Promotion wiefolgt gelösst:
document.write('<OBJECT CLASSID="clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000" CODEBASE="https://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=6,0,0,0" HEIGHT="406" WIDTH="715">');
document.write('<PARAM NAME="movie" VALUE="vector/acro6_tour.swf">');
document.write('<PARAM NAME="quality" VALUE="best">');
document.write('<PARAM NAME="play" VALUE="true">');
document.write('<EMBED SRC="vector/acro6_tour.swf" TYPE="application/x-shockwave-flash" HEIGHT="406" WIDTH="715" PLUGINSPAGE="https://http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" QUALITY="best" PLAY="true">');
document.write('</EMBED>');
document.write('</OBJECT>');

>2. Kann ich mit Javascript zwei unabhängige Flashfilme kommunizieren >lassen und wenn ja, was muss ich beachten?
Das weiss ich nicht, vermute aber, dass dies allenfalls nur sehr bedingt funktioniert. Wenn diese Möglichkeit vorgesehen ist, müsst sie innerhalb von Flash ablaufen. Über das Client-Side (oder besser Browser-side) JavaScript werden kaum Verbindungen möglich sein, da dies sehr bald sicherheitsrelevant wird und JavaScript von der Architektur her sehr sicher gebaut ist.
als Antwort auf: [#33308] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
7. Mai 2003, 20:13
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #34239
Bewertung:
(518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Javascript / Flash


hallo Klaus

eine anmerkung zu Markus Walker's beitrag der vollständigkeit halber:

es ist besser den string erst zusammenzusetzen und in einem mal den ganzen ins dokument auszugeben.

so ala:

var flashString = '<OBJECT CLASSID="clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000" CODEBASE="https://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=6,0,0,0" HEIGHT="406" WIDTH="715">';
flashString += '<PARAM NAME="movie" VALUE="vector/acro6_tour.swf">';
flashString += '<PARAM NAME="quality" VALUE="best">';
flashString += '<PARAM NAME="play" VALUE="true">';
flashString += '<EMBED SRC="vector/acro6_tour.swf" TYPE="application/x-shockwave-flash" HEIGHT="406" WIDTH="715" PLUGINSPAGE="https://http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" QUALITY="best" PLAY="true">';
flashString += '</EMBED>';
flashString += '</OBJECT>';
document.write(flashString);


jeder . in einem javascript statement ist performance mässig ein minus da der browser jedesmal die anweisung auflösen muss.

interaktion zwischen flashmovies ist grundsätzlich möglich, wird aber von browser zu browser anders gehandelt.
für netscape/mozilla findest du hier ein paar schene beispiele:
http://devedge.netscape.com/...003/scripting-flash/


hth
gruss
Steven
als Antwort auf: [#33308] Top