hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Kosjer D
Beiträge: 115
16. Jan 2003, 15:42
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

LINUX-W2000 PROBLEM-DRINGEND!!!


hi der aerger bei uns reisst nicht ab... stehe hier im mom mal wieder vor einem neuen prob.. wir haben hier in der uni auf den kisten linux laufen (7.6. oder so) und darauf aufsetzend dann w2000.. problem iss nun dass von einem der sysadmins aus ner anderen fakultät seti at home installiert wurde unter w2000... dieses stalled von zeit zu zeit komplett den ganzen rechner da die rechnerzeit nicht dynamisch vergeben wird .. naja wollen den scheiss hier wider runterhauen.. prob iss nur selbst mit adminrechten kann man unter w2000 das ding nicht loeschen bzw de installieren.. sau bloed.. haben nun grade versucht unter linux einzuloggen.. weil dort muesste man ja eigentlich mit root rechten das teil ohne probleme loeschen koennen.. problem hierbei iss aber nur wenn wir die w2000 partition mounten wir dort keine files loschen koennen da read only das ganze.. hat da wer nen plan wie man das bewerkstelligen kann.. weil der seti scheiss nervt gewaltig hier.. waere fuer schnelle hilfe dankbar! cheers k:D
Top
 
X
Ollli
Beiträge: 458
19. Jan 2003, 09:33
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #21782
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

LINUX-W2000 PROBLEM-DRINGEND!!!


Also das es unter win2k nicht deinstallierbar ist, liegt vielleicht daran, dass es noch im hintergrund läuft oder einen Prozess laufen hat.
Schaut mal in die Verwaltung->Dienste, ob da irgendsowas eingetragen ist. Andererseits müsstet ihr mal per msconfig
durchsehen wegen autostartprogrammen.
Tja, dann kann ich nur noch die win2k-faq (http://home.t-online.de/...n.ebend/w2k-faq.htm) empfehlen.
Kann sein, dass ihr das alles schon durch habt, ich weiß ja nicht genau, was ihr alles probiert habt.

Was genau kommt denn, wenn ihr es deinstallieren wollt?

Zum Linux:
Das steht sicherlich in der fstab, dass es readonly gemountet werden soll. Am besten, ihr macht mal ein umount für die betreffende Partition und dann ein mount -w für die betreffende Partition, falls ihr dies nicht schon probiert habt. Allerdings ist mount nur dem root gestattet.

Ollli
als Antwort auf: [#21573]
(Dieser Beitrag wurde von Ollli am 20. Jan 2003, 15:47 geändert)
Top
 
Kosjer D
Beiträge: 115
20. Jan 2003, 14:44
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #21929
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

LINUX-W2000 PROBLEM-DRINGEND!!!


cool thx.. hat gefunzt.. es ging mittels Verwaltung->Dienste ... naja der admin hatte das schon probiert - ging aber nicht.. und ich fuer meine wenigkeit wusste nicht wo das bei den pcs liegt (komm aus dem mac lager) ,.,, kam von daher erst gar nicht auf die idee.. naja hab das vorhin gleich mal probiert und es ging.. tjo jetzt hab ich wieder normale rechnleistung hier.. cool ... weil dieses seti hat mich echt zur verzweiflung getrieben... tjo jetzt weiss ichs fuers naechste mal ;)))
als Antwort auf: [#21573] Top
 
Ollli
Beiträge: 458
20. Jan 2003, 15:48
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #21942
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

LINUX-W2000 PROBLEM-DRINGEND!!!


freut mich, dass ich halbwegs richtig lag und es funktioniert hat
beim nächsten mal evtl. ein paar mehr Infos geben, gerade Fehlermeldungen sind da interessant ;-)

Ollli
-----------
ja, es stimmt - es sind wirklich 3 "l" im Namen und ich bestehe auf jedes einzelne ;-)
als Antwort auf: [#21573] Top
 
Kosjer D
Beiträge: 115
20. Jan 2003, 16:18
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #21946
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

LINUX-W2000 PROBLEM-DRINGEND!!!


humm jo dachte eigentlich dass ich das mit reingeschrieben hatte. .hat ich aber irgendwie verpeilt.. ;))) naja wenn deine zwei vorschlaege nicht geklappt haetten haette ich das schon noch geschrieben ;)) mach ich normal auch immer.. aber naja war aber immer ein rechte problem.. man durfte selbst als root nicht das prog loeschen bzw stoppen.. naja jetzt gehts aber wieder.. danke auf jedenfall nochmals ;)))
als Antwort auf: [#21573] Top
 
X