hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
exquisitus
Beiträge: 247
21. Okt 2003, 12:55
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


hallo welt

nachdem ich nun x86 seitig meine ersten linux schritte getan habe würd mich folgendes interessieren:

hab da noch einen yosemite g3/350 rumstehen und würd den gern in den linux-cluster einbinden. jemand erfahrungen mit sowas?

tips? tricks? pitfalls?


besten dank &
viele grüsse
Steven
Top
 
X
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
21. Okt 2003, 13:03
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #55400
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


nicht direkt erfahrung.
aber zumindest laufen wohl einige linux-derivate auf den G3s.
also sollte das wohl irgendwie schon klappen...

aber wer will schon linux, wenn er OS X haben kann :-)?

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#55396] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
21. Okt 2003, 17:38
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #55467
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


Nun, es gibt schon einige Linux-ISO für den Mac, am Besten mal unter http://www.linuxiso.org schauen.
Ich möchte mich da aber anschliessen und fragen, warum Linux? Es gibt Fink und daher viel von der Unix-Welt auch auf dem Mac. Wenns unbedingt Linux auf dem Mac sein muss, würde ich zu YellowDog Linux greifen.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#55396] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
24. Okt 2003, 11:51
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #55909
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


hab auch schon überlegt von wegen osX.
befürchte aber dass es zu resourcen-hungrig für mein yosemitlein ist.
zudem glaube ich nicht das ich osX direkt in den cluster einbinden kann. oder ist der osX-kernel-source verfügbar? dann ginge es allenfalls.

die gewünschte (traum?) situtation wäre drum folgende:
- Dual P3 500: (server)
linux mit OpenMosix-LTSP-server kernel

- yosemite 350 im dual-boot-mode:
mode 1) os9.2 mit sound-studio-umgebung
mode 2) linux mit OpenMosix-LTSP-client kernel

- quicksilver G4 867 im dual-boot-mode:
mode 1) oxX mit video-3d-umgebung
mode 2) linux mit OpenMosix-LTSP-client kernel

- P4 2.4 im dual-boot-mode: (laptop)
mode 1) gentoo linux mit programmier-umgebung
mode 2) linux mit OpenMosix-LTSP-client kernel

- möglichst jede andere kiste die wir haben:
mode 1) whatever
mode 2) linux mit OpenMosix-LTSP-client kernel

so könnten wir zuhause (wg mit LAN) einen "supercomputer" bauen, indem jedes gerät je nach bedarf entweder workstation oder cluster-node sein kann (allenfalls sogar beides gleichzeitig).

wenn ich also wieder mal morgens um 3 oder so irgenwas kompillieren will, während die anderen eh im bett sind und ihre compis nicht brauchen, dann hilft die ganze computerfarm mit. ditto wenn mein mitbewohner gröbere videos oder 3d rendern muss.

wenn obiges setup realisierbar wäre (und das sollte es), so könnte die workstation ein 486 oder ein alter mac sein, und die ganze arbeit macht der terminalserver/cluster. und statt einem neuen pc könnt ich mir einen fetten 21+ LCD kaufen ;-).

na ja, ist wohl noch ein weiter weg ...

wenn jemand etwas von einem solchen setup hört oder liest wär ich froh um mitteilung. ich kurble inzwischen mal weiter.

besten dank soweit &
best regards
Steven
als Antwort auf: [#55396] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
24. Okt 2003, 11:55
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #55910
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


login >> timed out, once again...

@ Dave
was spricht für YellowDog? resp warum wählst du diese?

hab mich drum noch nicht endgültig für eine distro entschieden (werd ich wohl auch nie). redhat & suse & co gefallen mir nicht wirklich. feels like windows. bisher sind slackware und gentoo die favoriten.

gruss
Steven
als Antwort auf: [#55396] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
24. Okt 2003, 13:49
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #55932
Bewertung:
(995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Linux auf Yosemite G3/350?


@ steven

osx ist openource. das darwin projekt dürfte das sein, was du suchst.
http://developer.apple.com/darwin/

anmeldung ist wohl gratis.

zu 2. yellow dog linux ist spezialisiert auf macs. ich denke deshalb würde dave dieses wählen. einfach zu installieren auf dem mac. soweit ich mich erinnern mag, läuft es auch gut in ko-existenz mit MacOS


gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#55396]
(Dieser Beitrag wurde von Sacha am 24. Okt 2003, 13:50 geändert)
Top
 
X