hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

broesel
Beiträge: 405
12. Jul 2003, 19:33
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Liturgie


Hallo,

gibt es in der Liturgie der Kirche irgendwelche feste Regeln für Fotografen? Ich bin öfter mit der Kamera bei kirchlichen Veranstaltungen in der Diözese dabei und habe mit der Zeit schon etwas Gespür für Situationen entwickelt in denen man auf keinen Fall fotografieren darf. Heute dachte ich es wäre gerade nicht so eine Situation und dann wer es doch eine.
Ich spreche hier sicher ein äußerst seltenes Problem an. Zumindest habe ich mir darüber vorher noch keine erstehaften Gedanken gemacht. Habt ihr Vorschläge oder wißt ihr was genaueres?

Gruß vom
___Jojo___
(Dieser Beitrag wurde von broesel am 13. Jul 2003, 17:12 geändert)
Top
 
X
peter
Beiträge: 168
13. Jul 2003, 11:02
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #43505
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Liturgie


Hallo ___Jojo___

BIn seit einigen Jahren wohl "verdammt" zum Hochzeiten fotografieren. Dabei habe ich einiges gelerent, was eigentlich nicht so sehr mit der Fotografie sondern viel mehr mit Planung, Umgang mit Leuten usw. zu tun hat.
Für die Bilder in der Kirche, spreche ich den Pfarrer eigentlich immer vorgängig auf das Fotografieren an. Dabei probiere ich einen Konsens mit seiner und meiner Arbeit zu finden. Das klappt so ganz gut. Allgemein habe ich mir gemerkt, dass bei Situationen wie Beten, Segen bitten usw., also da wo auch meist die Augen zugemacht werden, lieber kein Fotogeräusch und kein Blitzgewitter diesen Moment stören soll.

Ich hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruss Peter


Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#43489] Top
 
broesel
Beiträge: 405
13. Jul 2003, 17:14
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #43520
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Liturgie


Hallo Peter,

ja, so habe ich das bis jetzt auch immer gehalten. Klappt ja auch meistens gut. Am liebsten ist mir sowieso open Air. Da stört man am wenigsten.

Gruß
___Jojo___
als Antwort auf: [#43489] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
14. Jul 2003, 07:31
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #43537
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Liturgie


Hallo Jojo,

ich fotografiere eigentlich so gut wie nie in der Kirche, aber dann kommen alle paar Jahre die persönlichen Ereignisse wie Hochzeit oder Taufe.
Grüßle,
Jens
als Antwort auf: [#43489] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
14. Jul 2003, 07:36
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #43538
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Liturgie


Das hab ich nun davon dass ich die Maus angeklickt habe und dann auf Return gegangen bin - ich habe gepostet bevor ich überhaupt was Intelligentes gesagt habe.

Da ich für spezifische Anlässe meist einen Pfarrer meiner Wahl nehme (durch katholische Jugendarbeit kenne ich einige), besteht meist kein Problem beim Filmen oder Knipsen.

Als Katholik kann ich eigentlich nur für einen katholischen Gottesdienst sprechen und weiß, dass besonders die Wandlung ein Bereich ist, der gemieden werden sollte. Beim Filmen ist das einfacher zu umgehen als beim Knipsen.

Das beste Mittel, Ärger zu vermeiden, wurde bereits erwähnt - vorab eine Absprache mit dem Pfarrer und dem Auftraggeber, denn selbst im Familienkreis fotografiert man ja doch eher für den Feiernden als für sich selbst.

Grüßle,
Jens
als Antwort auf: [#43489] Top
 
X