hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
Gilles
Beiträge: 2
12. Mai 2004, 21:51
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(620 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Loading...


Hallo,

ich möchte einen Kurzfilm auf meine Webseite setzen.
Da er einige Zeit benötigt, bis er fertig geladen ist, wollte ich ein 'Loading...' anzeigen lassen.
Der Kurzfilm hat das Format quicktime, das 'Loading...' das Format SWF.
Was kann ich tun???

Danke,
Gilles Top
 
X
Tömsken
Beiträge: 720
13. Mai 2004, 01:08
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #85238
Bewertung:
(620 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Loading...


Ich denke, der Weg führt auch bei Movies über das onLoad-Event im body-Tag. Sobald die Seite komplett geladen ist, könnte die "Loading"-Anzeige durch das Ausblenden des entspr. Layers abgeschaltet werden. 2 Probleme (Problemchen) sehe ich:

- Die "Loading"-Anzeige wird man sicherlich nicht über das QT-Movie legen können, da die Movie-Player aus Performance-Gründen üblicherweise direkt in den Bildschirmspeicher schreiben.

- Ich bin mir nicht sicher, ob man ein Flash-Movie problemlos in einen Layer packen und ausblenden kann. Testbedarf...


Hier ein bisschen Code für eine ähnliche Lösung mit einem Text-Layer statt einem Flash:

<html>
<head>
<title></title>
<script type="text/javascript" language="JavaScript"><!--
var version=parseFloat(navigator.appVersion), var ie=((document.all)&&(version>=4.0))?true:false;
var nn4=document.layers?true:false;
var dom=(document.getElementById && !document.all)?true:false;

function hideLayer(id){
if(ie)document.all[id].style.visibility="hidden";
else if(dom)document.getElementById(id).style.visibility="hidden";
else if(nn4)document.layers[id].visibility="hide";
}
//--></script>
<body onLoad="hideLayer("loading");">

<!-- Hierhin das QT-Movie -->

Die "Loading"-Anzeige per JS erzeugen, weil der Effekt eh nur mit JS funktioniert und ansonsten einfach stören würde:

<script type="text/javascript" language="JavaScript"><!--
document.writeln("<div id='loading' style='position:absolute; left:10px; top:10px; width:300px; height:70px; z-index:10; background-color:#707070; layer-background-color:#707070; visibility:visible;'>");
// Hierhin das Flash-Movie
document.writeln("Loading...");
document.writeln("</div>");
//--></script>

</body>
</html>
als Antwort auf: [#85209]
(Dieser Beitrag wurde von Tömsken am 13. Mai 2004, 01:09 geändert)
Top
 
Josef
Beiträge: 216
14. Mai 2004, 11:11
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #85483
Bewertung:
(620 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Loading...


Hi
wieso machste das nicht gleich komplett im Flash, kannste doch in Flash einbinden den Quicktime movie, dann kannste nen preloader einbauen, ist doch einfacher

aus Flash hilfe:

Videos importieren

Videoclips lassen sich ebenfalls in Flash importieren. Je nach Videoformat und Importmethode können Sie den Film, der das Video enthält, anschließend als Flash-Film (SWF-Datei) oder als QuickTime-Film (MOV-Datei) veröffentlichen.

Wenn auf Ihrem System QuickTime ab Version 4 (Windows oder Macintosh) oder DirectX ab Version 7 (nur Windows) installiert ist, stehen verschiedene Importdateiformate zur Verfügung, darunter MOV (QuickTime-Film), AVI (Audio Video Interleaved-Datei) und MPG/MPEG (Motion Picture Experts Group-Datei). Informationen zu den unterstützten Dateiformaten finden Sie im Abschnitt Importdateiformate für Videodateien.

Videoclips können entweder als eingebettete oder als verknüpfte Dateien importiert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Abschnitten Videoclips als verknüpfte Dateien importieren und QuickTime-Videoclips als verknüpfte Dateien importieren.

Auf importiere Video-Objekte in Movieclips lassen sich die folgenden Aktionen anwenden: goTo, play, stop, toggleHighQuality, stopAllSounds, getURL, FScommand, loadMovie, unloadMovie, ifFrameLoaded und onMouseEvent. Wenn Sie eine Aktion auf ein Video-Objekt anwenden möchten, müssen Sie dieses zuvor in einen Movieclip umwandeln. Informationen zur Verwendung von ActionScript finden Sie unter Mit der ActionScript-Sprache arbeiten.



Gruß Josef
als Antwort auf: [#85209] Top