hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Lissi
Beiträge: 17
9. Apr 2004, 11:50
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Logo-1färbig - Folder mit Logo CMYK - Briefpapier Pantone?


hallo zusammen,

Ist es sinnvoll ein Logo mit einer Farbe (globalisiert - 2Farbabstufungen) zu erstellen und dieses dann 4-färbig zu drucken (Folder mit Fotos wo natürlich das Logo drauf soll).
Ich möchte Sonderfarben vermeiden ($$$) oder gehts nicht anders? (5-färbig- ich weiß, aber das auf keinen fall)

Kommt zB dann das Briefpapier günstiger im Druck wenn ich eine Sonderfarbe drucke statt CMYK, was ja absurd wäre, oder?

Bestehen eigentlich Farbabweichungen zwischen Pantonefarben und diese in CMYK umgewandelt?

Danke!
Lissi

Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17261
9. Apr 2004, 14:51
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #79222
Bewertung:
(520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Logo-1färbig - Folder mit Logo CMYK - Briefpapier Pantone?


Hallo Lissi,

> Ist es sinnvoll ein Logo mit einer Farbe (globalisiert -
> 2Farbabstufungen) zu erstellen und dieses dann 4-färbig zu
> drucken (Folder mit Fotos wo natürlich das Logo drauf soll).

Im Prinzip schon.

> Ich möchte Sonderfarben vermeiden ($$$) oder gehts nicht anders?
> (5-färbig- ich weiß, aber das auf keinen fall)

Das kommt drauf an was du dir da als Sonderfarbe herausgesucht hast.
Es gibt einige, da sieht CMYK ganz alt aus (HKS43, Pantone 800-814 ;-), ...) und andere (HKS1, 52, Pantone 400-440,...) wo es kein Problem ist, eine entsprechende CMYK Kombination zu finden. Aber gerade im Fall der Pantone Grautöne, ist das Beim Druck wieder etwas Problematisch, da man sich da ja konkret für ein gilbes, rotes, blaues,... Grau entscheidet. Und genau das ist im 4c Druck nicht so einfach konstant zu halten.

> Kommt zB dann das Briefpapier günstiger im Druck wenn ich eine
> Sonderfarbe drucke statt CMYK, was ja absurd wäre, oder?

Das hängt heutzutage eigentlich ausschliessöich von der Ausstattung des Druckers an. HAt er für sowas eine 1- oder 2-Farb maschine, ist es als Sonderfarbe günstiger, hat er dagegen nur eine 4-Farbmaschine, und du bestehtst auf Sonderfarbe, zahlst du die 3 anderen Laufwerke üer den Stundensatz eh mit und das extra Waschen noch oben drauf.

> Bestehen eigentlich Farbabweichungen zwischen Pantonefarben und
> diese in CMYK umgewandelt?

S.o. und was gleubst du warum es die sonst gäbe?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#79200] Top
 
click
Beiträge: 121
15. Apr 2004, 08:32
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #79881
Bewertung:
(520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Logo-1färbig - Folder mit Logo CMYK - Briefpapier Pantone?


grundsätzlich sollte man sich im klaren sein
das eine pantone farbe einfarbig die erste wahl darstellt.
also total ein 5-färber cmyk + 1 pantone oder auch mehr je nach logo.
der kunde möchte doch nicht etwa seine firmenfarbe missen und
hässliche farbtöne sehen..
das abstimmen kann sehr aufwändig sein..

sollte ein kunde eine kleinere auflage eines folders oder ähnliches benötigen ist eh angesagt das im digitaldruck zu lösen, wo man pantone farben (mit nexpress zb) annähernd so gut wie im offset realisiert.
click
als Antwort auf: [#79200] Top