hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
7. Apr 2004, 09:02
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(304 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mit Pitstop geänderte PDFs in Xpress 6


hallo allerseits
ich habe folgendes problem, wenn ich ein pdf im acrobat 6 mit pitstop abändere kann ich es nach dem speichern nicht mehr in quarkxpress 6 positionieren. xpress bringt eine fehlermeldung dass die version nicht erkennt wird. ich speichere es dann im acrobat als eps ab und kann es dann ohne probleme platzieren. kennt jemand dieses problem und gibt es eine lösung dazu? Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
7. Apr 2004, 09:16
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #78767
Bewertung:
(304 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mit Pitstop geänderte PDFs in Xpress 6


Hallo anonymer Poster,

auch wenn es schon zigmal behandelt wurde ;-)

Jede Acrobat Version speichert ein modifiziertes PDF in der PDF-Version, die mit dem Programm zusammen veröffentlicht wurde.
In Acrobat 4 war dies PDF 1.3, In Acrobat 5 PDF 1.4 und in Acrobat 6 ist es aktuell PDF 1.5.
Der PDF-Importfilter von QuarkXPress 6.x kann aber nur maximal PDF 1.4 einlesen (obwohl dies nicht praktikabel ist, weil er keine PDF Transparenz unterstützt und man sich deshlab unbedingt auf maximal PDF 1.3 beschränken sollte).

Sie müssen also einen Weg finden aus Ihren PDF 1.5 Dateien PDF 1.3 Dateien zu machen. Dies gelingt z.B. mit Hilfe der "PDF Optimieren" Funktion in Acrobat 6 Professional.

Als Enfocus PitStop Anwneder haben Sie aber eine viel elegantere Möglichkeit! Schauen Sie einfach mal in die Grundeinstellungen von PitStop. Dort finden Sie im Abschnitt "Werkzeuge" einen Option die sich "Automatische Änderung der PDF-Version beim Speichern unterbinden" nennt. Einfach einschalten und der Spuk ist vorbei.
Vorsicht: Diese Option kollidiert mit der "PDF Optimieren" Funktion von Acrobat 6 Professional. ist sie aktiviertm, dann ist selbst Acrobat nicht mehr in der lage die PDF-Version korrekt zu ändern.

Von dem "Trick" der hier evtl. auch genannt werden wird, die Datei einfach mit einem Texteditor zu öffnen und die erste Zeile von "%PDF-1.5" auf "%PDF-1.3" abzuändern würde ich Ihnen schon mal prophylaktisch abraten, da Sie ja nie sicher sein können, ob nicht doch vielleicht Konstrukte enthalten sind, die nur mit den Mitteln von PDF1.4 oder PDF 1.5 wiedergebbar sind.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#78765]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 7. Apr 2004, 09:30 geändert)
Top