hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Jappl
Beiträge: 501
11. Dez 2003, 13:34
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Hallo Miteinander,

auf meinen Rechnern, G3, G4 und G5 serverbassierte Benutzer eingerichtet.

Die Monitorprofile werden dann im jeweiligen Homeverzeichnis hinterlegt.
Wenn ich mich dann nun an einen anderen Rechner anmelde, dann habe ich immer ein falsches Monitorprofil und muß es erst ändern.

Kann ich das Monitorprofil irgendwie an den Rechner binden?

Schönen Gruß

Jappl

"They say the win2000 CD play satanic voices, when you play it backward. Oh, thats nothing, it installs win2000 when you play it forward." Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
11. Dez 2003, 20:19
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #62129
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Hi,

lass dir mal einen "PCler" Tip verpassen....

leg die Profile doch ins Root...sollte doch gehen oder?
(...also aus den Benutzer-Ordnern raus!)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#62044] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17270
11. Dez 2003, 22:59
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #62146
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


EDIT---

jetzt hab ich es kapiert, du meldest dich tatsächlich remote an.

Das Monitorprofil ist ja wohl Rechner- und damit auch Monitorimmanent.

Gibt es auf den Remoterechnern überhaupt ein System?

dann sollte dort das Profil liegen:
/Library/ColorSync/Profiles/Displays/

Das ist für alle User zugänglich.
Kann man die Remoteuser mit unterschiedlichen Anmeldebedingungen ausstatten. Nach dem Motto, ich komme von hier also reich mir mal das passende System.

Wenn du allerdings ein System fährst,welches garnicht auf demGastrechernresidiert, so musst du u.U tatsächlich jedesmal umschalten.
Was ist denn mit anderen rechnerabhängigen Besonderheiten (Monitoraufläsung, Peripherie,...) wie wird das gehandelt?

Läuft das über netboot?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#62044]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 11. Dez 2003, 23:21 geändert)
Top
 
Jappl
Beiträge: 501
12. Dez 2003, 16:52
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #62262
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Ok, ok,

ich sehe ein, meine Beschreibung war nicht so gut!

Die Profile liegen unter Library:colorsync:profiles

so weit so gut. Meine Benutzer melden sich am Rechner mit einem Benutzer an, dessen Homeverzeichnis auf dem Server liegt.
Der Benutzer gibt nun in seinen Monitoreinstellungen das Farbprofil für den Rechner und Monitor ein. Alles bestens.

Am nächsten Tag arbeitet er an einem anderen Arbeitsplatz. Er meldet sich an und hat dank des servergespüeicherten Homeverzeichnis sein Desktop und seine privaten Dateien wieder auf dem Rechner. Aber zusätzlich hat er auch alle Einstellungen da, u.a. auch die Monitoreinstellung. Da er nun aber an einem Anderen Rechner und Monitor sitzt, sind die Einstellungen aber falsch. Er muß also wieder die Monitoreinstellung öffnen und das Profil von diesem Rechner eingeben!

Das ist mein Problem, der User soll nicht ständig seinMonitorprofil eingeben. Es muß doch möglich sein, daß Profil so zu hinterlegen, das es immer an einen Arbeitsplatz gebunden ist!
Hoffe dies war etwas besser erklärt!

Jappl
"They say the win2000 CD play satanic voices, when you play it backward. Oh, thats nothing, it installs win2000 when you play it forward."
als Antwort auf: [#62044] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17270
12. Dez 2003, 19:12
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #62281
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Ich hat's mir fast gedacht... ;-)
was spricht den dagegen Monitorprofile aus (Users/XY/Library/Colorsync/Profiles/ zu verbannen, dann kann zumindestens schon mal kein falsches Profil in der Systemeinstellung landen.

Man müsste jetzt mal auskasperln ob die Monitorsystemeinstellung nach dem Namen oder dem Tag des Monitorprofiles sucht. Evtl. lässt sich dann auch ohne das alle Profile den selben Namen bekommen (Gaaaanz gefääährlich!) etwas automatisieren.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#62044] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
12. Dez 2003, 22:35
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #62288
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


ha...
hab ich es doch geahnt.....is wie die PC-sche...e:))

und was wäre...

alle Systeme auf einen "Null-Wert" setzen.....
und zusätzlich die "Bevorzugten" loszuschicken....an besagte Rechner und dort in der Systemeinstellung....zusätzlich einen weiteren/seinen Wert eintragen lassen...

das geht , hab ich an meinem g4/panther gemacht...

und wenn ich Bock habe, genügen drei Mausklicks...und der Moni sieht "anders" aus..fast just in time:))

is doch alles so einfach man MAC:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#62044] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17270
13. Dez 2003, 21:29
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #62341
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Hallo gpo,

davon kapiere ich jetzt gerade mal "das geht , hab ich an meinem g4/panther gemacht.."

Was bedeutet "Null-Wert", ein Prfoil das den Monitor durchschleift?

Was bedeutet "die Bevorzugten loszuschicken"?
welchen "einen/seinen Wert"?

Und was ist mit "und wenn ich Bock habe, genügen drei Mausklicks...und der Moni sieht "anders" aus..fast just in time:))"?
Bei mir ist es ein Klivk in die Menueleiste aufs Monitorsymbol, lösen auf "Monitore öffnen", klicken auf Farben, klicken auf das benötigte Profil. Das sind auch 3 (oder 4, je nach handhabung) Klicks, aber irgendwie düngt mir, das du was anderes meinst!?

Sorry, aber ich steh da völlig auf'm Schlauch. Kann es sein, dass die langjährige Verwendung eines Betriebsystemes das Gehirn für solche Gedankengänge inkompatibel machen? Gilt für Mac-Geschreibsel bei einem Windowsler natürlich genauso.

Bitte erleuchte mich. Geht das denn unter Windows? Kann man da mehrere Umgebungen auf einem Server ablegen und sie dann von einem beliebigen Client abrufen um die komplette, gewohnte Systemumgebung zu haben?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#62044] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
14. Dez 2003, 00:21
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #62348
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Hi Thomas...

nicht so eng sehen:))

ich war von folgendem ausgegangen....

in einem Betrieb....sind alle Monitore "abgeglichen"...auf einen Wert, nennen wir mal "NULL"

nun kann es notwendig sein, wie oben beschrieben, dass ein Mitarbeiter eine spezi-Einstellung braucht....

....also muss dieser Mitarbeiter, an besagten Monitoren "sein Profil einstellen und abspeichern....

logisch....wen er ran geht oder den Rechner verläst....muss er umstellen...egal ob drei oder vier Klicks:))

Mfg gpo
als Antwort auf: [#62044] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17270
14. Dez 2003, 17:27
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #62386
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Monitorprofil an Rechner knüpfen


Hallo gpo,

ja wenn das so ist... ;-)

ist das aber ziemlich an der Aufgabenstellung vorbei (falls jemand meine erste Antwort in der Urfassung mitbekommen hat, ich war anfangs auf dem selben, falschen Dampfer.

Wenn alle Monitore auf Null stehen, heißt das ja nicht, das sie alle gleich aussehen, sondern mit demselben Profil zu kalibrieren sind (das machen ja Best und Colorproof mit den Proofern. Das ist die Grundvoraussetzung dafür das man Anpassungen tauschen/mitliefern kann).
Diese Instanz, einen Monitor in einen definiertn Zustand zu bringen, ist mir aber nur bei den großen Barcos bekannt.

Worum es eigentlich geht, ist das die Rechner völlig neutral konfiguriert sind und erst durch die vom Server geholten 'User' zu dem Rechner werden den der entsprechende Mensch dieses Users gewohnt ist/eingerichtet hat.

Nur das eben Dinge wie z.B: Treiber für Peripherie einer bestimmten Hardware (und das ist ein Monitorprofil ja auch) da ausgeklammert gehören.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#62044] Top
 
X