hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

we*ge
Beiträge: 106
24. Okt 2003, 07:21
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(617 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Multi-Ink-Farb


Hallo Gemeinde
Wie verhält sich eine Multi-Ink-Farbe aus QuarkXPress in einem composite-PDF beim Separieren?
Wird die jeweilige Volltonfarbe beim Separieren richtig ausgegeben?
Vielen Dank im Voraus
Werner Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Okt 2003, 08:43
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #55854
Bewertung:
(617 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Multi-Ink-Farb


Werner,

in allen QuarkXPress Versionen vor 6.0 werden MultiInk-Farben, welche Schmuckfarbenanteile beinhalten, als CMYK-Farbe bei der composite Ausgabe ausgegeben. Dies aufgrund der fehlenden Unterstützung des dafür notwendigen DeviceN Farbraums der nur PostScript 3 fähigen Programmen zur Verfügung steht.
Somit sind MultiInk Farben in diesen Programmversionen im composite Workflow nicht einsetzbar.

QuarkXPress 6.0 unterstützt einen neuen Ausgabemodus namens DeviceN. Sie müssen sich im klaren darüber sein, dass Sie hier Ausgabedaten erzeugen, welche nur noch von einem PostScript 3 Ausgabegerät fehlerfrei verarbeitet werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#55843] Top
 
we*ge
Beiträge: 106
24. Okt 2003, 09:54
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #55871
Bewertung:
(617 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Multi-Ink-Farb


Hallo Robert,
sowas in dieser Richtung hab ich mir gedacht.
Deshalb meine Frage um Bestätigung hier im Forum.
Vielen herzlichen Dank.
Grüßle
Werner
als Antwort auf: [#55843] Top