hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
WolfJack
Beiträge: 2851
25. Jun 2003, 05:08
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mutter, der Mann mit dem Koks ist da..


Fast alle Euro-Noten mit Kokainspuren..

Auf fast allen deutschen Euro-Noten finden sich Spuren von Kokain. Das hat eine Studie Nürnberger Wissenschaftler ergeben.
Im August 2002 habe sich auf neun von zehn Euro-Scheinen Kokain nachweisen lassen. Kokainkonsumenten nutzen gerollte Geldscheine, um die Droge durch die Nase zu schnupfen.
Kurz nach der Währungsumstellung, im Januar 2002, sei das Rauschgift nur auf zwei von 70 Scheinen gefunden worden, berichtete Prof. Fritz Sörgel vom Institut für Biomedizinische und Pharmazeutische Forschung in Nürnberg der dpa.
Für Sörgel kann die Untersuchung als Maß dafür gelten, inwiefern in Deutschland Kokain konsumiert wird. Er spricht von einem "Detektor für die Gesellschaft". Die deutschen Werte seien mit denen der USA vergleichbar. "Das ist schon beunruhigend." Insgesamt haben die Forscher 700 Noten untersucht. Der Mittelwert bewege sich ungefähr bei 0,4 Mikrogramm (millionstel Gramm) pro Schein. Auf größeren Banknoten im Wert von 100, 200 und 500 Euro wurde weniger Kokain gefunden.

Ich plädiere ja für einen Ländervergleich!
Wer sind wohl die europäischen Spitzenschnüffler?!
LOL

---
mfG WolfJack
http://www.webdesignausberlin.de
[VerNetsages und mehr..]
http://www.eierschale-berlin.de
[Hommage an die Kellerkinder]
ICQ 158358544 Top
 
X