hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Claus
Beiträge: 613
13. Jun 2003, 21:26
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Die Entwicklung des IE für OS X wird eingestellt... es wird wohl keine 6er Version mehr geben. Braucht man auch gar ned... Safari, Mozilla, Camino und Omniweb sind um Längen besser!

Die Frage ist nur, wenn Office X auch nicht mehr weiterentwickelt wird, dann schaut's wirklich zappenduster für Apple aus!!!!!!!!

Internet Explorer consigned to the Trash

Roz Ho, the general manager of Microsoft's Mac Business Unit, has confirmed that no future versions of Internet Explorer will be released for the Mac.

Ho says that the decision has been made to make way for Apple's own Safari browser. 'Some of the key customer requests for web browsing on the Mac require close development between the browser and the OS, something to which only Apple has access,' she explained.

Rumours have been circulating for several weeks about the possible demise of Internet Explorer (IE) on the Mac, following Microsoft's decision to phase out standalone versions of IE for Windows.

'As part of the OS (operating system), IE will continue to evolve, but there will be no future standalone installations. IE6 SP1 is the final standalone installation,' Microsoft's Brian Countryman said in a recent interview.

Ho confirmed, however, that the company would continue to support Internet Explorer 5 for the Mac for the foreseeable future.
http://www.ccheng.de Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
13. Jun 2003, 21:34
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #39452
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


>> Die Frage ist nur, wenn Office X auch nicht mehr weiterentwickelt wird, dann schaut's wirklich zappenduster für Apple aus <<

Wieso denn? Wenn ich mir Keynote anschaue, ist es um Längen besser als PowerPoint. Und wenn dann noch ein Word-Ersatz kommt, könnte es recht interessant werden. Probleme sehe ich eher bei Excel, da gab und gibt es noch nichts ähnliches auf dem Markt.
Wenn ich schaue, was meine Kunden mit Office so machen, muss ich sagen, da reichen auch weitaus weniger Funktionen. Besonders wichtig erachte ich eine Index-Funktion und die Möglichkeit der automatischen Aufzählung. Natürlich sollte man auch Bilder integrieren können, ist aber heute eh Standard.
Wer mal einen kleinen Vorgeschmack auf Nisus für OS X bekommen möchte, sollte sich unter http://www.nisus.com mal die Beta laden. Sicher, einige wichtige Funktionen fehlen meiner Ansicht nach, aber wenn dieser Ansatz weiter verfolgt wird, sehe ich überhaupt nicht schwarz für Apple, im Gegenteil


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9237
13. Jun 2003, 21:40
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #39453
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Wieso gibt es doch schon lange für den Mac
und besser als Office: RagTime....
Da gab es auch früher eine Privat-Version....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#39451] Top
 
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2531
14. Jun 2003, 00:24
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #39467
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


ich kenne Exel nicht, aber kann das nicht auch FileMaker ?
>Wenn ich mir Keynote anschaue, ist es um Längen besser als PowerPoint
Dem kann ich nur zustimmen! :)

Der Explorer wird nun doch ein reines Windoof Modul. (Mafia halt)
Bei den Macken der IE schon hatte, kam mir eh immer "Win in den Sinn"

GatesNo würde ein Berner sagen ;)

Gruss GöGG

**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
14. Jun 2003, 07:19
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #39472
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


@ Dirk

Wegen der Ragtime-Privat Version:
http://www.ragtime.de/...me_privat/index.html

Vielleicht gibt es sie schon bald für Mac OS X. Am besten den Newsletter von Ragtime abonnieren.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#39451] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
14. Jun 2003, 09:09
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #39475
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Habe vernommen, dass bald mal AppleWorks durch eine völlig überarbeitete Office-Suite ersetzt werden soll (iWorks?).
Darin wäre bestimmt auch Keynote enthalten.

Ragtime für X gibt's, aber eine Privat-Version???

Ansonsten wären da noch OpenOffice und Abiword. Letzteres soll nächstens mal portiert werden (ohne Gewähr).

Ausserdem bin ich der Meinung, dass sich Sun mal um eine OS-X-Version von StarOffice kümmern sollte.
Der Excel-Pendant ist doch nicht so übel, oder?
Und es gibt noch irgend eine Excel-Alternative, mir fällt aber grad nicht mehr ein, wie das Progi hiess...

Oli
als Antwort auf: [#39451] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
15. Jun 2003, 09:38
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #39541
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Nachtrag: MESA heisst das Teil, Tabellen mit Excel Im- und Export-Filter.

Oli
als Antwort auf: [#39451] Top
 
otis
Beiträge: 459
15. Jun 2003, 18:29
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #39561
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


warum nicht openoffice?

http://www.openoffice.org/

ok, momentan gibt es die os x fassung nur auf englisch aber um m$ office dokumente zu öffnen reicht es allemal!
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9237
15. Jun 2003, 19:28
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #39563
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Ja, siehe letzte CT mit starken
Einschränkungen, für Profi-Einsatz
nicht geeignet, aber fürs Hobby
warum nicht...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Nik
Beiträge: 439
16. Jun 2003, 11:06
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #39611
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Alternativen hin oder her:

Wenn man regelmässig mit PC-Anwendern arbeitet, ist es mit Abstand das Einfachste, wenn beide auf Office arbeiten.

Unsere Werbeagentur mit ca 60 Angestellten ist in zwei Lager geteilt. Administration, Produktion und Beratung arbeiten mit PCs - nur die Kreation hat Macs. Da bin ich froh, dass wir wenigstens dort die gleichen Programme haben.

cheers
als Antwort auf: [#39451] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
16. Jun 2003, 11:37
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #39617
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


Meine Meinung. Für die Fremddaten-Übernahme ist es wirklich das einfachste.

Wie gut klappt das mit Openoffice? Gibt es keine Layout-Verschiebungen beim öffnen von Word-Dokumenten (wenn man da überhaupt von Layout reden kann). Meistend geht der Weg ja über PDF und da muss das Aussehen halt schon stimmen.




Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]
als Antwort auf: [#39451] Top
 
otis
Beiträge: 459
16. Jun 2003, 12:18
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #39625
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


openoffice nehme ich nur um word dokumente zu lesen oder um als txt datei abzusichern um so nur den text zu haben.

wenn ich das ganze layout brauche, dann gehe ich über den import in indesign und das funzt ja prächtig.

wüßte im moment echt nicht wozu ich word oder office brauchen könnte.
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Lukas M.
Beiträge: 301
16. Jun 2003, 17:39
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #39681
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


> "Habe vernommen, dass bald mal AppleWorks durch eine völlig überarbeitete Office-Suite ersetzt werden soll"

Mein Einmannbetrieb ist seit Jahren zufrieden mit AppleWorks, das meiste läuft ab im Datenbankmodul: Rechnungen, Adressen, Kurzbriefe, Plattensammlung... Eine alte Kopie von Word liegt nur noch "rum", falls ich irgendwelche bescheuerten Kundendokumente nicht mit anderen Mittlen knacken kann (insbesondere wenn sie mir ihre "Logos" auf diese Unart und Unweise schicken).
--
Lukas | http://www.machata.ch
als Antwort auf: [#39451] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
16. Jun 2003, 22:38
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #39728
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


>>" wenn ich das ganze layout brauche, dann gehe ich über den import in indesign und das funzt ja prächtig"
Ja, ich kaufe mir bestimmt NICHT InDesign deswegen... ;-)

Klar ist AppleWorks gut, so war das nicht gemeint!

Oli
als Antwort auf: [#39451] Top
 
Lukas M.
Beiträge: 301
16. Jun 2003, 22:59
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #39736
Bewertung:
(2750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Na endlich Microsoft ade...


> "Klar ist AppleWorks gut, so war das nicht gemeint! "

Keine Sorge, ich habe es schon richtig verstanden... :)
Ich wollte nur thematisch irgendwo anschliessen.
--
Lukas | http://www.machata.ch
als Antwort auf: [#39451] Top
 
« « 1 2 » »  
X