hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
19. Mai 2004, 00:13
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo,

ich habe einen längern Text mit CS erstellt, nun bin ich dabei, die Fußnoten manuell zu setzen und da läßt sich nun bei 10 pt der Zeilenabstand, da ich wegen der Registerhaltigkeit die Option "an Grundlinienraster ausrichten" gewählt habe, nicht korrekt erzeugen (bei 10 pt. = Zeilenabstand 12 pt, real aber 14 pt), da die Voreinstellung auf "Rasterlinie alle 2,54 mm" steht. Will ich sie nachträglich verändern, bricht das Programm regelmäßig zusammen. Was kann man dagegen machen? Ist eine nachträgliche Änderung ausgeschlossen?

Andreas Top
 
X
wuendi42
Beiträge: 8
19. Mai 2004, 09:08
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #86270
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Andreas,

ich denke, wenn du nachträglich das Grundlinienraster ändern würdest, dann würde das alle Absätze in Mitleidenschaft ziehen, bei denen die Zeilen eben an diesem Grundlinienraster ausgerichtet werden.

Du solltest also für die Fußnoten ein eigenes Absatzformat definieren mit dem Zeilenabstand, den du möchtest,z.B. 12pt, aber dann unter Absatzformatdefinition->Einzüge und Abstände ->'An Raster ausrichten' die Option 'Keine' wählen. Das heißt nur bei der Fußnote werden die Zeilen nicht am Grundlinienraster ausgerichtet!

mfg Mathias
als Antwort auf: [#86242] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Mai 2004, 10:44
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #86296
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Mathias,

dies scheint unter den gegebenen Umständen die beste Lösung zu sein, wiewohl man dann leider im Bereich der Fußnoten auf die Registerhaltigkeit verzichten muß, was ich eigentlich gerne vermieden hätte.
Vielen Dank und Grüße,
Andreas
als Antwort auf: [#86242] Top
 
U. Dinser S
Beiträge: 518
19. Mai 2004, 11:35
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #86310
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Andreas,

hier ist etwas durcheinander geraten. Es nutzt nichts, die "Rasterlinie" auf 2,54mm zu stellen, dies verändert nur die Anzeige des Dokumentrasters. Du musst die Einstellung unter
>Raster >Grundlinienraster >Einteilung alle:
vornehmen. Nun müssten sich auch deine Fussnoten registerhaltig stellen lassen.

Gruss
Uli
als Antwort auf: [#86242] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Mai 2004, 12:03
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #86316
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Uli,

das habe ich ja gerade mehrfach versucht, doch das Programm mag diese Änderung (von 2,54 auf 1,5) gar nicht und bricht immer zusammen, wenn ich die Änderung dort eingebe.

Herzlichen Gruß,
Andreas
als Antwort auf: [#86242] Top
 
wuendi42
Beiträge: 8
19. Mai 2004, 12:12
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #86320
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Uli,
du hast natürlich Recht. 'Rasterlinie alle:' bezieht sich auf das Dokumentraster, 'Einteilung alle:' bezieht sich auf das Grundlinienraster.

Trotzdem nützt Andreas diese Feststellung nicht viel, wenn er im normalen Fließtext einen Zeilenabstand von 14pt hat und dort die Zeilen mittels 'Absatzformat->Einzüge und Abstände->An Raster ausrichten->Alle Zeilen' auf das Grundlinienraster zwingt, kann er nicht in der Fußnote einen Zeilenabstand von 12pt wählen und die Zeilen auf das Grundlinienraster zwingen (da beträgt der Zeilenabstand ja 14pt). Er muss also in der Fußnote (bzw. im Absatzformat zur Fußnote) darauf verzichten. Soviel ich weiß gibt es pro Dokument nur ein Grundlinienraster. Ändert er in der Voreinstellung -> Raster -> 'Einteilung alle:', dann wirkt sich das auf alle Absatzformate aus, die 'An Raster ausrichten-> Alle Zeilen' eingestellt haben. Registerhaltig geht also nur dann, wenn alle Formate den gleichen Zeilenabstand definiert haben ! Korrigiere mich, wenn ich falsch liegen sollte.
;-) Mathias

als Antwort auf: [#86242] Top
 
U. Dinser S
Beiträge: 518
19. Mai 2004, 12:18
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #86322
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Andreas,

vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber müsste deine Eingabe nicht "14pt" bzw. 4,939 mm lauten? Was passiert, wenn du diese Eingaben versuchsweise auf einem neuen Dokument machst?

Gruss
Uli
als Antwort auf: [#86242] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Mai 2004, 12:35
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #86327
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Nachträgliche Änderung von Voreinstellungen: Rasterlinien


Hallo Uli,

um genau zu sein: im Haupttext verwende ich auf A4 (wird vom Verlag auf A5 verkleinert, was bei Palatino geht) bei der Schrift 12 pt, beim Zeilenabstand die standardmäßigen 14,4 pt; in den Fußnoten 10 pt für Schrift, 12 pt für den Zeilenabstand. Einen Probetext mit der Voreinstellung "Einteilung alle 1,5 mm" habe ich mir auch schon erstellt, dort klappt es mi der Registerhaltigkeit unabhängig von den unterschiedlichen Zeilenabstände der verscheidenen Absatzformate. Nur habe ich keine Lust, den ganzen langen und aufwendig erstellten Text noch einmal völlig neu zu setzen, bloß weil ich am Anfang bei den Voreinstellungen geschlafen habe ("Einteilung alle 2,54 mm"). Da das Programm bei nachträglicher Änderung einfach nur abstürzt, werde ich wohl einen Kompromiss im Sinne von Mathias eingehen müssen.

Herzlichen Gruß,
Andreas
als Antwort auf: [#86242] Top
 
X