hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
3. Jun 2003, 20:23
Beitrag #1 von 15
Bewertung:
(4718 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


In der Schweiz schreiben wir alles nur mit s oder ss!
• Wie sind die Regeln für s, ss oder ß in Deutschland neu?
• Kann mir jemand sagen, ob das ß in der Regel nach lang ausgesprochenen Vokalen (z.B.Straße) sowie nach zwei Vokalen (z.B.....?) eingesetzt wird?
• Somit wird nach kurz ausgesprochenen Vokalen in der Regel ein ss gesetzt (z.B. Wasser)?
• Oder bei welchem Verlag gibt es ein relativ kurzgefasstes Buch/Heft über besondere Rechtschreiberegeln in Deutschland, die in der Schweiz nicht angewandt werden?

(Die Typographieregeln von Satzzeichen in anderen Sprachen kenne ich für den bisherigen Gebrauch, aber z.B. die Sache mit dem ss/ß noch nicht so recht.) Top
 
X
Doc.T
Beiträge: 135
3. Jun 2003, 20:47
Beitrag #2 von 15
Beitrag ID: #38101
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hallo Anonym,
habe da mal nen Link für Dich hoffe er hilft Dir weiter.

http://www.typografie.info/portal/eszett.php

Gruß Tim
--------------------------------
http://www.engelarts.de
als Antwort auf: [#38097] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
4. Jun 2003, 02:35
Beitrag #3 von 15
Beitrag ID: #38131
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Ich denke mal das die bekannte Schokotafel fürs Brötchen namens eszet-Schitte auch nach der Rechtschreibreform noch so heißt und nicht SS-Schnitte. ;)

Aber Scherz beiseite, in der Tat ist die Regel mit dem kurzen Vokal (ss) und dem langen Vokal (ß), wohl richtig. Wobei es wohl auch Ausnahmen gibt, wie ich gehört habe (?!?). Wenn Du Literatur dazu sucht, solltest Du vielleicht einfach den Duden konsultieren. Die haben das schließlich mitverzapft.

Ich lehne die neue Rechtschreibung (oder Linkschreibung?) persönlich eher ab, und habe alle Kunden, die selbige wollen bislang zum Selber-Korrekturlesen verdonnert.

Es gibt sogar eine Liste mit Worten, deren Gebrauch gewisse Journalisten und schriftstellerisch Tätige grundsätzlich ablehnen, was ich auch für richtig halte. Die sind nämlich wirklich extradumm. Z.B. Grislibär oder Kätschapp. Da dreht sich einem doch wirklich der Magen um...

Nicht, daß ich jetzt eine Diskussion über neue Rechtschreibung anfachen wollte, aber mir geht es wirklich oft gegen den Strich.

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
4. Jun 2003, 04:32
Beitrag #4 von 15
Beitrag ID: #38137
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hi,

also Grizzlybär ist beispielsweise noch weiterhin erlaubt. Ich will mich jetzt nicht komplett für die NdR aussprechen, doch finde ich die neu ß- und ss-Regelung absolut logisch und sehr einfach nachzuvollziehen (<-ist das jetzt richtig?). Bin ich eigentlich der einzige der schon zur frühen Schulzeit immer das ungute Gefühl hatte, dass z.B. "daß" mehr wie "daas" aussieht. "Stop" sah für mich auch immer mehr nach "Stoop" aus. Mir kam in dieser Hinsicht also die NdR sehr entgegen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
4. Jun 2003, 07:11
Beitrag #5 von 15
Beitrag ID: #38141
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


@ Christof und Wolfgang

Ihr beiden habt doch 'nen kleinen Schuss weg, um so 'ne Uhrzeit noch sinnvolle Diskussionen führen zu können. Ehrlich Hut ab von mir!

@ Wolfgang

Du meinst vermutlich doch eher "Stopp", oder? Weil mit der kleinen Ausnahme eines kleinen blöden deutschen (und internationalen) Straßenschildes (mit falscher deutscher Rechtschreibung) wurde hier noch nie "Stop" mit einem P geschrieben - außer es entstammte dem englischen, wie z.B. der Stop beim Tennis. Aber der ist nun auch angepasst worden.
Das ist dasselbe wie mit "Tipp". Das Doppel-P ist in deutschen Landen doch sehr viel ingnoriert worden.

Grüßle,
Jens

PS: Der Kommentar oben ist nicht böse gemeint. Aber die Uhrzeit ... und das unter der Woche. Was arbeitet Ihr eigentlich - oder besser wann? Da komm ich nicht mit!

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
4. Jun 2003, 08:16
Beitrag #6 von 15
Beitrag ID: #38145
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hallo Rechtschreiber,

also abgesehen von allerlei blödsinnigen Regelungen wie die Änderung von "ß" nach "ss" bei vorangestelltem kurzen Vokal (Kein Franzose würde freiwillig auf Accents verzichten, oder?) schlage ich vor, auch das Ä, Ü oder Ö zu ändern, damit dann jeglichen Unterschied zu anderen Sprachen aufgehoben wird. :-)
Nein im ernst: Aus liguistischer Sicht ist die NDR eine Katalstrophe, schließlich wird bei der Umwandlung z.B. von ph in f der Wortstamm zerstört und somit auch seine Ableitung und Herkunft. Schlimm! Ich frage mich, ob sich die NDR-Kommission damit dem Niveau der Schüler anbiedern wollte?

Gottseidank lebe ich nicht in Japan, die haben immerhin drei Zeichensysteme (Kanji, Kana und Romanji) und zwei verschiedene Aussprachen – oh mein Gott!

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
4. Jun 2003, 08:25
Beitrag #7 von 15
Beitrag ID: #38147
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Tja, und was sagen unsere lieben Pizzabäcker im Lande, wenn sie sehen, dass auf ihrer Speisekarte nun statt "Spaghetti" nun "Spagetti" angeboten werden?

Na klar: Sie sagen "Spadschetti", weil das "g" ohne das "h" eben wie ein "dsch" ausgesprochen wird.

Aber im Ernst: das wird wahrscheinlich sowieso kein Italiener in Deutschland korrigieren lassen. Oder kennt jemand eine Pizzeria, die für die Spaghetti eine neue Speisekarte produziert haben?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Michael_D
Beiträge: 25
4. Jun 2003, 08:51
Beitrag #8 von 15
Beitrag ID: #38151
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


zu der Bemerkung von donkey shot:
Das "Kätschapp" und der "Grislibär" mögen für uns ungewohnt sein,
ich halte diese Schreibweisen aber nicht für "dumm".
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
4. Jun 2003, 09:14
Beitrag #9 von 15
Beitrag ID: #38152
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hallo Jens,

stimmt, das ist wie mit den "Profitrollen", wenn Du "Der Koch, der Dieb, seine Frau und Ihr Liebhaber" gesehen hast...

Christoph Grüder
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
4. Jun 2003, 09:27
Beitrag #10 von 15
Beitrag ID: #38154
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Der Profi-Troll. Oder die Profit-Rolle?

Wie ist das? Heißt das "der gefangene Floh" oder "der Gefangene floh"?

Ich verlagere die Diskussion jetzt in ein neues Thread, da ich nicht mehr den Zusammenhang zur ursprünglichen Frage nach "ß" und "SS" sehe.

Kleiner Randkommentar: Sollten wir Deutsche nicht lieber auf "SS" verzichten - so aus der Geschichte heraus?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#38097] Top
 
otis
Beiträge: 459
6. Jun 2003, 16:15
Beitrag #11 von 15
Beitrag ID: #38597
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


@ jens

wie kommst du auf ein sooo schmales brett. der vergleich ist einfach lächerlich.

tze
otis
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
8. Jun 2003, 12:38
Beitrag #12 von 15
Beitrag ID: #38764
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Okay, ein wenig geposteter Schwachsinn. Aber ich denke, dass das "ß" nach wie vor noch Sinn macht in der deutschen Sprache und nicht vollends abgeschafft werden sollte.

Beispiel: Maße und Masse. Wie unterscheidet man das eigentlich in der Schweiz, wenn der Zusammenhang nicht gegeben ist?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Jun 2003, 15:58
Beitrag #13 von 15
Beitrag ID: #38946
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


In der Schweiz verwenden wir diese Wörter halt nur im Zusammenhang :)

Im Ernst: So schlimm ist das mit der Verwechslungsgefahr ja im täglichen Leben nicht. Bei der letzten Rechtschreibreform (die war doch irgendwann Ende 19. Jahrhundert?) wurde auch das Verb "seyn" in "sein" umbenannt - und läuft trotzdem eher selten Gefahr mit dem Pronomen "sein" verwechselt zu werden.

als Antwort auf: [#38097] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Jun 2003, 16:05
Beitrag #14 von 15
Beitrag ID: #38947
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hoppla - war nicht eingeloggt, sorry. Ich oute (aute?) mich als Urheber obestehender anonymer Antwort.
Noch was zum Thema Verwechslung und NDR (ich ignoriere mit schlechtem Gewissen das Thema dieses Threads):

Erich Kästners überichtet in einem Text über Probleme mit Stromausfällen in den letzten Tagen des Dritten Reiches: Die Wirtschafterin kämpfte in der Küche wie ein Löwe. Doch sie brachte "die heissersehnten und heiss ersehnten Bratkartoffeln" trotzdem nicht zustande. Neu müsste es beide Male "heiss ersehnt" heissen. damit vernichtet (vgl NZZ, 21.3.2003).

Grüßße

ce
als Antwort auf: [#38097] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Jun 2003, 21:04
Beitrag #15 von 15
Beitrag ID: #39569
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neue Rechtschreiberegeln für ss und ß in Deutschland


Hallo liebe Typo- und Rechtschreibefreunde

Danke für Eure Antworten, für die http://www.typografie.info, für die verschiedenen Tipps,
für die "Grizzlybären/Grislibären", für das "Kätschapp", die "Spagetti" (Spadschetti!) und die "gefangenen Flöhe".
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss (ssss = erfrischendes Sommerwindchen! Vielleicht könnten wir wieder einmal Kurt Schwitter oder Ernst Jandl lesen ;)

Gruss
Rita Binkert
als Antwort auf: [#38097] Top
 
X