hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
retovonwartburg
Beiträge: 25
13. Mai 2003, 09:17
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Hallo

Ich werde mir demnächst einen neuen Rechner (wahrscheinlich Dual 1.42 GHz) zutun. Da diese Kisten ja nur noch unter OSX booten, frage ich mich nun, ob ich nun den allergrössten Teil meiner Software neu kaufen muss oder ob vieles noch unter Classic laufen wird. Die Adobe-Palette habe ich auf OSX, alle Macromedia-Programme aber leider nicht.

Oder würdet ihr mir empfehlen, doch noch einen OS-9-bootfähigen Rechner zuzutun? Momentan wären diese ja noch erhältlich... Bin wirklich etwas ratlos.

Merci für die Hilfe,
Reto. Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9234
13. Mai 2003, 09:25
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #34969
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Hallo,

also es laufen fast alle Anwendungen im Classic-Modus,
außer z.B. Fax-Programme und ähnliches das direkt auf
die Hardware oder 9er-spezifische Sachen zugreifen will.
Ich kann mit Distiller 4, Quark oder ähnlichen "alten"
Programmen ohne große Probleme im Classic arbeiten.
Ein Problem ist aber die Installation von Classic-Anwendungen,
denn da geht oft nischt mehr. :-( Aber zum Glück kann
man ja solche Sachen mit etwas Systemkenntnis per Backup
oder Kopie rüberbringen und zum Laufen bringen.
Nachteil von Classic: es ist z.B. auf einem G4DP1000 lang-
samer als das Original 9er auf einem G3/350.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Gast_421
Beiträge: 499
13. Mai 2003, 09:28
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #34970
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


nun um genau zu sagen was nicht geht, müszte man wissen was du verwendest. grundsätlich geht flash und dreamweaver auch in der classic umgebung. aber gerade dreamweaver hat sich bei mir da öffters aufgehängt. einziges was du beachten muszt ist die schriftenverwaltung! atm von adobe gibt es nicht mehr. es gibt einige osx programme welche sowohl die schriften für osx und classic programme verwalten. (einfach mahl hier im forum suchen) ansonsten kann ich dir nur von einem älteren rechner der auch noch unter os9 bootet abraten - sind doch die neuen schon veraltet... wen du noch bis im september, oktober wartest sollten die neuen ibm rechner auch in europa verfügbar sein. aber is natürlich n weile bis dahin. abgesehen davon wirst du über kurz oder lang kein os9 mehr brauchen. neue software is halt für x.
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
13. Mai 2003, 09:45
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #34975
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Sali Reto

Nun, die beiden vorher haben ja schon eine Menge darüber gesagt. Classic ist nicht immer das gelbe vom Ei, das liegt in der Natur der Sache. XPress in der Version 4 z.B. funktioniert nicht wirklich gut.

Wegen der Schriftenverwaltung: ich habe dazu eine kleine Dokumentation geschrieben, wie man Fonthandling ohne Drittherstellersoftware machen kann. Halt auch nur, wenn nicht tagtäglich mehrere Sätze verwaltet werden müssen. Der direkte Link zum Download:
http://www.wissen-wie.ch/.../Fonts_Icons.sit.hqx

Übrigens habe ich auf meinder HP http://www.wissen-wie.ch einiges an Dokumentationen zusammengetragen, kleine Anleitungen, die die Stärke von OS X verdeutlichen sollen.

Viel Spass!


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#34967] Top
 
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2530
13. Mai 2003, 10:30
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #34987
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


hi reto,
also ich benutze auf classic folgende Programme:
Flash5
FreeHand 9
FireWork3
Dreamwaver3
GoLive 5
Cinema4D (habe ich aber jetzt auf X)
Bryce 3D
FileMaker 5 (habe ich aber jetzt auf X)
GifBuilder 1.0
Microsoft Office 98 (nur wenn ich muss)
Poser D1-3.0
SpamStopper 1.3
TTConverter1.5
Adobe Streamline™ 4.0
2gether1 Pro (D) 1.5

Diese laufen bei mir alle Problemlos unter
Classic


Gruss GöGG
PS: ich wollte ich hätte alle auf X ;)
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
13. Mai 2003, 15:33
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #35071
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Hallo miteinander,

grundsätzlich laufen alle Programme auf Classic, welche nicht direkt auf Hardware zugreift. Ein Problem sehe ich aber noch im Colormanagement. Ich bin mir nicht wirklich sicher, welche Colorengine benutzt wird, wenn man in Classic arbeitet.

Ich würde aber von den 9-Bootfähigen Rechnern abraten. Eine ganze Reihe ist mit defekten Boards ausgestattet, welche in bestimmten Kombinationen erheblichen Ärger machen. Die neue Generation Rechner hat bereits neue Boards bekommen. Der Umstieg wird eh über kurz oder lang (eher kurz) kommen, warum nicht gleich richtig umsteigen.

Die OS9 Anwendungen würde ich vorerst benutzen und successive austauschen.

Viel erfolg mit Deinem neuen Rechner,

Jappl
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
14. Mai 2003, 00:32
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #35183
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Hi Leuz,

habe da auch noch was. Ich bastel Kunden nun schon seit einiger Zeit (mind. ein Jahr) OS X Rechner. Was die Programme angeht, hatte ich eigentlich noch keine wirklich unlösbaren Probleme.
Ich bin bis jetzt nur bei zwei Kunden an einer Druckerinstallation hängengeblieben. HP bietet "Tintenpisser" an (sorry - die Modellbezeichnung ist mir jetzt nicht geläufig), welche zwar als USB Kisten korrekte und saubere Dienste leisten - die Printengin ist wirklich gut - aber als PS Drucker, als die diese oft verkauft werden, unbrauchbar unter OS X sind. Die RIP-Software ist einfach nicht zum laufen zu bringen. HP schlägt vor ein Firmware-Update zu machen, leider für den Affen - auch kompetente Kollegen von mir haben sich daran die Zähne ausgebissen, soll heißen ich alleine bin nicht zu dumm das zum laufen zu bringen.
Ich hoffe, dass dieser Fehler bald Geschichte sein wird, aber im Moment habe ich nur zwei unzufriedene Kunden, die deswegen sauer sind. O.k. so etwas kann ich als Dienstleister auffangen, aber Tatsache ist, dass HP solche "gebrauchte" Geräte sicherlich nicht zurück nimmt, sie sind ja auch nicht fehlerhaft. Eigentlich traurig für so wirklich gute Geräte was die Druckqualität anbelangt. Übrigens mit dem RIP Adobe Press Ready (vorher im Lieferumfang und ich hoffe der Name ist richtig) haben die Teile ein echt gutes Druckbild als PS Kisten abgeliefert.
In diesem Sinne...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
14. Mai 2003, 10:55
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #35227
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Ja, das tritt sich mit meinen Erfahrungen... HP macht nur noch Kacke-Drucker, jdenfalls wenn man PS braucht. Unzuverlässig, Probleme mit den einfachsten Sachen. Habe auch einen Kunden, der kann unter bestimmenten Umständen nicht aus Word drucken. Wohlgemerkt, auf einem anderen Drucker geht es! Das Problem tritt bei einem HP Color Laserjet 4550N auf. Nebenbei sind die Betriebskosten sehr hoch.

Was setzt Ihr denn so für Farblaserdrucker ein? Oki? Xerox? Epson?


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#34967] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
14. Mai 2003, 11:13
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #35238
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Moin moin,

auch ich habe als Techniker erhebliche Probleme mit HP gehabt. Was ja noch nicht mal das schlimmste ist. Noch schlimmer ist die dahinter sitzende äußerst unkompetente (es gibt vereinzeln ausnahmen) Hotline. Ständig wird man nach einem Rezept abgefertigt. Ruft man erneut an, will der nächste "supporter" das man nochmal alles wiederholt, wozu? Das wollten die anderen drei "Supporter" vorher auch schon! Nach meiner erfahrung hilft es dann nur, wenn man direkt dem "supporter" sagt, daß er wohl nicht der richtige supporter für einen ist, er möchte einen doch bitte zu einem kompetenten supporter weiterzustellen bzw. gleich in den second level support zu stellen. Das hat bisher immer geholfen.

Wir sind mitlerweile von HP weg!
Hier im Hause nutzen wir Xerox Phaser 7700 und die laufen ohne größere Probleme. Der Support ist zwar ab und zu etwas unfreundlich, dafür haben die aber mehr Fachwissen.

Schönen Gruß aus dem Norden,

Jappl
als Antwort auf: [#34967]
(Dieser Beitrag wurde von Jappl am 14. Mai 2003, 11:14 geändert)
Top
 
Conny
Beiträge: 2914
14. Mai 2003, 11:30
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #35243
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Rechner unter OSX - was geht, was nicht?


Hallo nochmal,

da habe ich scheinbar eine kleine Lawine losgetreten, was ich eigentlich nicht vor hatte. Aber wenn das schon so ist, fällt mir noch ein Problem mit einem HP Color 4500 ein. Als Netzwerkdrucker im Netz verfügbar gemacht druckt der eigentlich aus allen Grafikanwendungen, nur nicht aus Quark 4 im Classic-Mode. Der Treiber ist da scheinbar einfach nicht zu gebrauchen. Unter OS 9 - kein Problem mit Quark.
So das war es aber auch zu diesem Thema.
Was den Phaser 7700 anbelangt - halte ich das Teil für eine wirklich gute Maschine. Der Druckmodus im Singlepass und der Blaulaser bringen einfach ein Optimum an Qualität. Ausserdem ist es glaube ich der einzige Farblaser-Drucker der auf Papier bis 280gr. drucken kann. Also ich finde die Kiste echt gut.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#34967] Top
 
X