hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
19. Apr 2004, 18:13
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Textrahmen ist automatisch rechtsbündig formatiert


Hallo Zusammen,

jedesmal wenn ich eine neue Textbox in InDesign CS aufziehe ist diese rechtsbündig formatiert. Setze ich nun Text ein und versehe diesen mit einem von mir angelegten Zeichenformat wird dieses als verändert ausgewiesen. Ich kann dies durch vorheriges linksbündig setzen in der Textbox umgehen.

Wie kann ich die Voreinstellungen für meine Textbox ändern bzw. hat jemand eine Lösung für dieses Problem.

Herzlichen Dank!!!


greetz,

Nils Top
 
X
StephenKing
Beiträge: 43
19. Apr 2004, 20:01
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #80663
Bewertung:
(747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Textrahmen ist automatisch rechtsbündig formatiert


Wenn du einfach alle Objekte abwählst veränderst du automatisch die Voreinstellung für neu erstellte Objekte
als Antwort auf: [#80654] Top
 
sphere
Beiträge: 25
19. Apr 2004, 20:03
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #80666
Bewertung:
(747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Textrahmen ist automatisch rechtsbündig formatiert


Wie fast alle andere Voreinstellungen auch kann man das beeinflussen, indem man die betreffende Einstellung auf der entsprechenden Platte vornimmt, wenn kein Objekt markiert ist.

Also alle Objekte demarkieren und in der Absatzpalette auf "Linksbündig" stellen. Danach sollten neue Textrahmen per Default so formatiert sein.

Grüße
Jan Werner

edit: ups, da war jemand schneller ;)
als Antwort auf: [#80654]
(Dieser Beitrag wurde von sphere am 19. Apr 2004, 20:04 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Apr 2004, 09:47
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #80752
Bewertung:
(747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Neuer Textrahmen ist automatisch rechtsbündig formatiert


Tausend Dank! Wußte doch das das eigentlich recht simpel sein sollte.
Nochmals Danke! Auf die nächsten Fragen.

greetz,

Nils
als Antwort auf: [#80654] Top
 
X