hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
14. Mai 2003, 23:18
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


hallöchen,

nachdem ich nun doch auf OSX umgestellt hab, hab ich nun folgendes Problem:
Aus Quark in der classic umgebung auf einem Epson Stylus Photo 1290 auszudrucken, beschert mir immer nach der Hälfte einen Abruch mit der Meldung: Leider reicht der Arbeitspeicher nicht aus ???? 1.4 gb Arbeitspeicher reichen nicht aus?? Für ein läppischen A3 Folder?? (Noch dazugesagt: Ohne Rip und mit Netzwerkanbindung, ich kann den Hintergrunddruck nicht deaktivieren.) Mit OS 9 klappt das aber tadellos...
Woran liegt das?

Danke für Eure Hilfe

Caro

Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
14. Mai 2003, 23:22
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #35415
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Mmh, in der Tat ein blöder Fehler. Da hilft, so denke ich, nur ausprobieren.

Kannst Du eine PDF-Datei erstellen? Wenn ja, liegt es vielleicht doch am Drucker. Die Daten müssen halt komplett in QuickDraw daten umgerechnet werden, das gibt auf A3 eine Menge Daten. Sollte aber trotzdem gehen. Also zuerst mal ein PDF erstellen, am Besten zuerst ein PS (in Datei drucken) und dann davon eine PDF-Datei erstellen (mit dem Distiller oder unter OSX mit PStill). Dann kann man das Problem einkreisen...


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#35414] Top
 
poohh
Beiträge: 175
15. Mai 2003, 09:46
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #35447
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Hallo,

hast Du eventuell Deine Platte partitioniert? Wenn ja ist vielleicht auf der Partition nicht genuegend Platz?

poohh
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Mai 2003, 20:47
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #35556
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


hm ja, ich habe zwei platten im G4 jeweils mit drei Partitionen.
Wobei ich nicht glaube dass sie zu klein sind, alle zwischen 10 -30gb. Und Große Datenmengen habe ich eh auf einer Externen Festplatte ausgelagert. Nur: Ausdrücke, egal wie groß die Datenmenge ist, auf meinem Lexmark C720 PS3 Laser-Drucker klappt das wunderbar... Nur druckt der eben nur bis zu einer A4 Größe, und um dem Kunden einen Eindruck über Schriftbild/Größe zu vermitteln( Kunden bekommen Panik, wenn sie nur 85% Ausdrücke sehen :-) ), will ich diesen Folder eben in Orginalgröße drucken, wobei da wieder die Farben nicht so wichtig sind, daher kein Rip.

Und ich hänge immernoch am OS 9 ....

Ach ja, im OSX eine PDF aus Quark erstellen (Acrobat verweigert sich), welche Alternative hab ich da?

Danke Danke Danke

Super Forum, wirklich!
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
15. Mai 2003, 21:03
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #35561
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Hallo Caro

Warum verweigert sich Acrobat? Meldet er, dass ein Font nicht eingebettet werden kann oder so??



-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Mai 2003, 21:13
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #35567
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Huch, ich habe es gerade noch mal probiert, und nach bestimmen des destillers funkts wieda *freu*
naja gut, heute habe ich quarkXPress 5.01. neu installiert, vielleicht gehts deswegen.
ok aber das erklärt noch nicht das druckproblem...
ich werde es jetzt aber noch mal mit einer pdf probieren. ich melde mich dann nochmal

danke derweil
caro
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Mai 2003, 21:34
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #35572
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


so, also mit dem pdf gehts tadellos.... zumindest ein umweg, wenn mich das trotzdem ärgert, immer erst eine pdf schreiben zu müssen. aber zumindestens gibt es einen weg...


danke derweil
gruß
caro
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
15. Mai 2003, 22:34
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #35578
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Hallo Caro,

ich denke mal dass es an folgendem Problem liegen dürfte.
Quark selbst ist ein PS basierend ausgebendes Programm, deswegen dürfte der Ausdruck auf Deinem Lexmark auch funktionieren. Der Epson 1290 selbst ist aber eben kein PS Drucker, weswegen bei Dateien die etwas "größer" und vielleicht auch etwas komplizierter sind, Probleme auftreten. Ich selbst hatte diese Reaktionen auch schon bei Kunden und habe das dann mit dem Epson RIP abstellen können (bei 1270ern wie 1290er Druckern). Ich denke, wenn Du keine RIP-Software einsetzen willst, wird Dir nur der Umweg über Distiller bleiben - sorry.
Ich hoffe dennoch, dass ich Dich einen Schritt weitergebracht habe.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Mai 2003, 10:42
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #35618
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


hallo conny,
ja das könnte sein, aber bei der suche nach einem geeignetem rip musste ich erfahren, dass von seitens epson das rip für 1290 noch in vorbereitung ist. hast du da vielleicht eine geeignete adresse, wo ich ein rip für diesen drucker auftreiben kann??

vielen dank noch mal an alle!

gruß
caro
als Antwort auf: [#35414] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
16. Mai 2003, 11:18
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #35625
Bewertung:
(1639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.6 - Drucken aus QuarkXPress classic umgebung


Hallo Caro,

wer erzählt denn soetwas. Ich habe das RIP das erste mal vor mindestens einem Jahr eingesetzt.

Hier ein paar Links die ich im Net gefunden habe:
http://www.computeruniverse.net/..._4_3_Win95/98/NT.asp
http://www.schwarzmarkt.com/...Epson/C12C842622.htm
http://www.cenet-wb.de/endkunde/eps_zub.asp

Ich denke das sollte reichen als Beweis dass es das Teil für Deinen Drucker gibt.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#35414] Top
 
X