hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Links
Beiträge: 147
30. Jul 2002, 14:03
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


Auf einer Windows98er Kiste haben wir das "PC MacLAN" (das, so vermute ich, ein AppleTalk-Protokoll zur Verfügung stellt) seit geraumer Zeit installiert.
Unter OS9 war es nie ein Thema, auf die freigegebene Partition auf der DOSe zuzugreifen.
Unter OSX kann ich "Mit Server verbinden .." (Finder -> Gehe zu) auf AppleTalk zugreifen. Und finde dort tatsächlich den PC MACLAN-Server.
Wähle ich diesen aus, so bekomme ich den Anmeldungsdialog mit Name und Kennwort.
Ein "Verbinden" ist dann auch möglich und ich sehe die Partition auf der DOSe.
Wähle ich diese so erhalte ich "PCLINKS Ein AppleShare Fehler ist aufgetreten."

Lange Rede - kurzer Sinn: Wie bekomme ich eine Win98-Platte oder Partition aufs OSX? Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
30. Jul 2002, 22:21
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #8403
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


Du musst schaun, dass beide rechner im gleichen netz arbeiten, also z.b. der mac 192.168.1.10 und die win98 kiste 192.168.1.11. die router, auch gateways genannt müssen gleich sein, ebenso die teilnetzmaske, meistens ein c-netz, also 255.255.255.0

nun sollte es gehen. der grund: mac os x arbeitet auch bei appletalk mit tcp/ip, d.h. wenn das nicht richtig konfiguriert ist, gibts solche unterbrüche, da anforederungnen nicht korrekt zurückkommen, um es einfach zu sagen. andere lösung: die software "dave" von http://www.thursby.com läuft sehr gut, habe sie selber ausgiebig getestet.
als Antwort auf: [#8362] Top
 
Heiko Hahn
Beiträge: 84
31. Jul 2002, 09:11
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #8434
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


Oder vesuche, die Verbindung von OSX zu windows mittels dem SMB Protokoll herzustellen. Suche in der Apple-Knowledge-Base nach "osx smb windows" oder folge gleich diesem Link:
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106471&SaveKCWindowURL=http%3A%2F%2Fkbase.info.apple.com%2Fcgi-bin%2FWebObjects%2Fkbase.woa%2Fwa%2FSaveKCToHomePage&searchMode=Expert&kbhost=kbase.info.apple.com&showButton=false&randomValue=100&showSurvey=true&sessionID=anonymous|139679318

Gruß, Heko
als Antwort auf: [#8362] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
31. Jul 2002, 10:25
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #8446
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


Das wird NICHT funtkionieren (und wenn> sofort melden!). Grund: Das SMB Protokoll funktioniert NUR ab WIN 2000!
als Antwort auf: [#8362] Top
 
edyson
Beiträge: 23
31. Jul 2002, 11:12
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #8452
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


und es funktioniert doch! - kann via SMB-protokoll ohne weiteres von osx auf meine freigegebenen ordner unter windows-98SE zugreifen (umgekehrt natürlich nicht!)
und all das mit einer simplen, direkten rj45-verbindung.

eine detailierte anleitung gibts im web muss nur den link wieder finden.

gruss martin
als Antwort auf: [#8362] Top
 
Gast_421
Beiträge: 499
31. Jul 2002, 11:34
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #8456
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


also mit 10.2 sollte es einfach so funktionieren....
bis dahin würd ich mir mal sharity von http://www.obdev.at holen. ist für n einzelarbeitsplatz auch umsonst!
als Antwort auf: [#8362] Top
 
Links
Beiträge: 147
31. Jul 2002, 15:29
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #8475
Bewertung:
(1425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX meets Windows 98


Habe mir ein paar Stunden Zeit genommen und das Ganze mal durchgespielt. Hier die Ergebnisse:

DAVE Demoversion runtergeladen.
VORTEILE: Es ist einfach zu installieren und funktioniert einwandfrei. Lässt sich auch simpelst wieder de-installieren.
NACHTEIL: Kostet halt was.

SMB-Verbindung: Hat funktioniert , solange DAVE noch installiert war. Nach De-Installation kein Zugriff auf Win-Server.

Sharity 2.7 Home runtergeladen.
VORTEIL: Ist für einen Arbeitspaltz kostenlos und funktioniert auf Anhieb.
NACHTEIL: Manuelle Installation (was auch wieder eine manuelle De-Installation nach sich zieht). Das Ansprechen des Servers ist etwas umständlicher.

FAZIT:
DAVE ist der Bentley unter den Share-Tools zu einem moderaten Preis von 149 Dollars.
Sharity ist der geschenkte Fiat Panda.
SMB wäre wahrscheinlich ohne zusätzliche Software möglich.

Jedenfalls lassen wir uns von "JAGUAR" mal überraschen.
als Antwort auf: [#8362] Top
 
X