hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Milchfisch S
Beiträge: 138
4. Apr 2003, 10:42
Beitrag #1 von 23
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hallo an Alle!

Ich bin bisher ein (mehr oder weniger) überzeugter PC-User gewesen und habe dort mit der gesammten Adobe-Palette hantiert (also auch InDesign2). Bis dahin bin ich immer zufrieden gewesen. Nun habe ich aber einen neuen Kunden gewinnen können, der all seine Daten auf Mac erstellt hat und zudem natürlich auch auf Quark 4.
Ich will hier nun ganz bestimmt keinen neuen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, da ich der Meinung bin, dass beide Systeme, sowie beide Layout-Softwares ihre Vor wie Nachteile haben (und ja - der Mac sieht einfach am besten aus...)

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage:
Ich sehe mich nun also in der Situation, dass ich einfach einen Mac brauche und nun, wo das so ist, sagt man mir, dass Quark nicht mehr auf den neuen Mühlen läuft, auf denen ausschliesslich OSX läuft.
Ich Such nun nach Stimmen, die in diesem Bereich ihre Erfahrungen gemacht haben, da ich dann nicht wie der Ochse am Berg dastehe, wenn ich mir einen neuen Mac beschaffe und dann allenfalls nichts mehr läuft...

Für Eure Erfahrungen bedanke ich mich im Voraus bestens bei euch!

Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9244
4. Apr 2003, 10:58
Beitrag #2 von 23
Beitrag ID: #30508
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Also ich arbeite unter OSX in der Classic-Umgebung
mit Quark 4.11 u.a. für eine Zeitschriften-Produktion
und es funktioniert. Es gibt in Quark manchmal ein
Problem mit dem Refresh des Bildschirms, aber da
muß man nur kurz das Fenster auf- und zuklappen,
dann läuft es wieder.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#30507]
(Dieser Beitrag wurde von Dirk Levy am 4. Apr 2003, 11:08 geändert)
Top
 
Jens T.
Beiträge: 99
5. Apr 2003, 14:44
Beitrag #3 von 23
Beitrag ID: #30646
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Quark läuft in der Classic-Umgebung ganz ordentlich (wenn man einen fixen Rechner hat). Das problem mit dem Rendern kann man mit einer kleinen Extension abstellen.
http://www.versiontracker.com/...moreinfo/macos/16734

Gruß

Jens T.
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9244
5. Apr 2003, 15:42
Beitrag #4 von 23
Beitrag ID: #30652
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Die habe ich bei mir laufen und sie hat das Schlimmste
beseitigt, aber trotzdem gibt es immer noch Probleme
bei der Darstellung... :-(

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#30507] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
7. Apr 2003, 08:24
Beitrag #5 von 23
Beitrag ID: #30782
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Da unter dem Classic ja eh nur gerade mal QuarkXPress laufen würde (bei mir ist es noch der Distiller und ein Acrobat mit PitStop), kann man eine ganze Menge Systemerweiterungen und Kontrollfelder deaktivieren*, was das Classic-System recht flink macht.

*Würde ich so oder so empfehlen, da ein grosser Teil der Funktionen von OS X übernommen werden. So kann man optimal arbeiten und vor allem den Startvorgang recht verkürzen.

Ich arbeite auch (fast) den ganzen Tag mit XPress in der Classic Umgebung und kann mich den anderen beiden nur anschliessen: Keine Bedenken soweit...
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
7. Apr 2003, 08:33
Beitrag #6 von 23
Beitrag ID: #30784
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hallo,

QXP 4 läuft nur in der Classicumgebung und bei genügend Leistung auch recht flott. Ich persönlich finde dass nicht so schön! Es ist aber auch möglich OS9 auf den neueren Rechnern zu installieren. Es ist zwar keine 9er BootCD dabei, man kann sie jedoch selbst aus der OS X CD2 bastelln. Dann läüft der Rechner wie bisher unter 9.
Diesen Weg kennt auch jedes vernünftige Systemhaus! Auch wenn die Rechner dort etwas teurer sind, dafür bekommt man hier Service. Bei Media, Saturn oder Schauland bekommt man überhaupt keinen Support.


Gruß aus dem hohen Norden

Jappl
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
7. Apr 2003, 11:50
Beitrag #7 von 23
Beitrag ID: #30842
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hallo Leute,

sorry Jappl, da muß ich Dir ein wenig wiedersprechen. Aktuelle Modelle die mit OS9 starten sind meißt das kleinste und das beste, im Angebot befindliche, Gerät. Die Kisten dazwischen machen oft größere Probleme dabei OS9 pur aufzuspielen (verbogene Grafikanzeige usw.).
Aber warum machst Du es Dir so schwer um OS9 alleine zu installieren? Wenn Du OS X installierst wird dabei Classic installiert. Wenn Du nun das auf einen extra Datenträger kopierst bevor Du von OS X aus das 9er System aktualisieren lässt, dann hast Du ein bootfähiges 9er System. Ich installiere Rechner bei Kunden in der Zwischenzeit so, dass ich auf der festen Platte drei Partitionen mache. Eine ist die OS X Partition, auf der zweiten Platte läuft OS9 nativ und der dritte Teil der Platte ist für z.B. Daten und im Notfall kann dort auch einmal ein neues System installiert werden, wenn es mit dem anderen einmal krachen sollte.
Außerdem wenn man da eher öfter etwas macht, hilft eine externe Platte mit einem installierten, bootfähigen System und dem CarbonCopyCloner für die Möglichkeit Systeme einfach von Rechner A nach Rechner B übertragen zu können (per Imageerzeugung). Vorsicht jedoch, die Systeme sind in der Regel abwärts- aber nicht aufwärtskompatibel, aber auch das kann man einfach lösen, in dem man ein älteres System klont und dann ein neues danach installiert, unter Berücksichtigung aller vorhandenen Einstellungen.
Na dann viel Spass noch... Ich hoffe ich konnte auch einen kleinen Beitrag für eine Entschlußfindung mit einbringen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
7. Apr 2003, 12:03
Beitrag #8 von 23
Beitrag ID: #30846
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


@ Conny,

das kann ich so leider nicht bestätigen! Ich habe gerade vier G4 Mirrored drives mit 1,25GHz bekomen, hierauf habe ich ausschliesslich OS 9.22 installiert, da wir noch nicht den Umstieg auf X gemacht haben. Die Rechner laufen hervorragend! Bei Deiner Version OS9 zu installieren, mußt Du erst OSX installieren und kannst dann Classic installieren, was aber wenn der Kunde kein X haben will? Installierst Du dann trotzzdem erst X ?

Gruß
Jappl
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
7. Apr 2003, 12:31
Beitrag #9 von 23
Beitrag ID: #30851
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hi Jappl,

dann hast Du mit Deinen Maschinen Glück gehabt und noch keine die nur X können. Ich weis ja nicht wie viele Kisten Du so aufbaust, mir sind einfach in diesem Segment solche schon untergekommen und deswegen erwähne ich es lieber als dies zu verschweigen.
Natürlich installiere ich nicht zuerst OS X aber ich denke einmal, dass meine Ansätze nicht allgemeingültig sind und für manche vielleicht sogar nicht nachvollziehbar, weswegen ich solche Kommentare/Kenntnisse außen vor lassen möchte. Selbstverständlich kann man sich immer wieder neue Boot-CD's basteln, allerdings ist das in der Regel mit der nächsten Rechnergeneration schon wieder für den Affen. Deswegen auch mein Tipp mit der externen Platte.
Ich hoffe ich konnte nun einiges klarstellen und es wird klar wie ich es meine.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
7. Apr 2003, 12:37
Beitrag #10 von 23
Beitrag ID: #30854
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hi zusammen.

Hier gibt es ein Programm, wo man OSX-Boot CDs selber machen kann. Funktioniert wunderbar.
http://www.charlessoft.com/


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)
----------------------------
...and remember: WWW does NOT stand for "World Wide Windows"

>>> Man muss sich bewegen, um zu merken, dass man an Ketten liegt.
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
7. Apr 2003, 12:42
Beitrag #11 von 23
Beitrag ID: #30857
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Hi Dave,

cool, danke für den Hinweis. Ich habe mir das Teil mal geladen und werde es ausprobieren. Vielleicht verschafft es mir ja einige Erleichterungen in meiner Arbeit.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Milchfisch S
Beiträge: 138
7. Apr 2003, 16:44
Beitrag #12 von 23
Beitrag ID: #30923
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Meinen Allerbesten Dank für die wirklich hilfreichen Beiträge!

Das lässt mich doch etwas optimistischer werden, was meine Zukunft
mit einem Mac angeht...

Kennt denn jemand hier im Forum einen wirklich kompetenten Apple-
Händler in der Schweiz? Ich hatte bisher einfach nur Erfahrungen
mit Händlern gemacht, die mich mit einem freundlichen "aha, ein
Winschrott-User" begrüsst haben, und sowas kann ich beim besten
Willen nicht brauchen!

Ich bin euch weiterhin für alle Tipps sehr dankbar
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
7. Apr 2003, 16:56
Beitrag #13 von 23
Beitrag ID: #30927
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Sorry da muß ich komplett passen - die Schweiz ist nicht so mein Gebiet...
Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
7. Apr 2003, 16:59
Beitrag #14 von 23
Beitrag ID: #30930
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Ohne jetzt in irgend einer Art und Weise zu Nahe zu treten - es kann nicht die Aufgabe des Händlers sein, die Kundschaft zu schulen. Die Margen auf dem Gebiet sind sehr dünn (speziell bei Apple), so dass die Beratung hier oft zu kurz kommt. Leistung muss bezahlt werden. Wenn ein Händler nicht billig ist, wird er nicht berücksichtigt. Ich bekomme auch immer wieder Mails, mit dem Wortlaut: "Der ... gibt mir den Preis an, was kannst Du machen?". Da passe ich. Ich gebe ja Schulung im Bereich Mac OS X, nebenbei mach ich noch Support in kleinen Umgebungen, damit ich am Ball bleibe. Ich kann Dir nur empfehlen, Foren wie dieses hier aufzusuchen oder mal einen Kurs (z.B. in der SMI, Infos unter http://www.smi.ch) zu besuchen.
Aber es gibt tatsächlich Händler die wirklich gut sind: z.B. Topix (http://www.topix.ch), A+F (http://www.a-f.ch) oder auch der Widmer-Informatik, der auch unter http://www.mus.ch zu finden ist.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)
----------------------------
...and remember: WWW does NOT stand for "World Wide Windows"

>>> Man muss sich bewegen, um zu merken, dass man an Ketten liegt.
als Antwort auf: [#30507] Top
 
Milchfisch S
Beiträge: 138
7. Apr 2003, 17:17
Beitrag #15 von 23
Beitrag ID: #30939
Bewertung:
(3105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Quark 4


Danke für den Tipp!

Ich weiss schon auch, dass es nicht am Händler liegt, wie gut ich
mich in der "neuen" Welt zurecht finden kann, ich suche einfach
jemanden, der mich nicht mit einem simlen "geht nicht" abspeist
(wie mir dies mit meiner ursprünglichen Frage - kann ich X-Press 4
auf OSX laufen lassen - bei fünf (!) verschiedenen Händlern passierte)

Auf jeden Fall will ich an dieser Stelle auch mal wieder ein
herzliches Dankeschön an dieses wirklich gute Forum aussprechen!
als Antwort auf: [#30507] Top
 
« « 1 2 » »  
X