hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
adrianhess S
Beiträge: 49
29. Feb 2004, 21:38
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Type1-Schriften


Hallo

Seit kurzem haben wir die ganze Produktion auf OSX umgestellt. Wie das so ist, funktioniert natürlich vieles nicht wie gewollt. Ein ärgerliches Problem ist die Darstellung der Type1-Schriften. Einige funktionieren einwandfrei andere jedoch nicht. Bei einigen einzelnen Zeichensätzen (z.B. AGaramond BlackItalic) erscheint das Geschriebene willkürlich in verschiedenen Zeichen (%/CAEIYKEI). Wenn man die Datei aber ausdruckt, sieht alles einwandfrei aus. Ein ähnliches Problem habe ich mit Pi-Fonts (z.B. Universal Pi). Diese erschien mir gar nicht auf dem Bildschirm, im Druck aber auch ohne Probleme.

Als Übergang konvetiere ich die Schriften mit Hilfe von TransType in eine Type1-PC Schrift und lade diese in Suitcase, dann funktioniert es manchmal, jedoch auch nicht immer.

Wir setzen MacOSX 10.3.2 und Suitcase 11.0.2 ein. Auch das laden der Schrift direkt im System funktionierte nicht.

Kämpf jemand auch mit dem selben Problem, wenn ja, was für Lösungsvorschläge würde es geben?

Gruss
adrianhess Top
 
X
boskop  M  p
Beiträge: 3450
1. Mär 2004, 16:34
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #72879
Bewertung:
(1198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Type1-Schriften


Hallo Adrian
zu Suitcase 11: Da höre ich nur von fehlern und Problemen!
Zwei "meiner User" verwenden auf 10.3.2 immer noch die letzte Version von Suitcase 10/letzes Update - ohne Probleme!
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#72739] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
1. Mär 2004, 17:42
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #72897
Bewertung:
(1198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Type1-Schriften


Hallo Adrian

Kannst Du mir einen der betreffenden Fonts per Mail senden? Ich würde mir das sehr gerne anschauen! Es gibt da einige Ideen, wie man so etwas u.U. lösen kann...
Wie sieht es aus, wenn die betreffenden Fonts in die "Library/Fonts"-Ordner gelegt werden? Funkioniert es dann korrekt?


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#72739] Top
 
adrianhess S
Beiträge: 49
1. Mär 2004, 21:07
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #72918
Bewertung:
(1198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Type1-Schriften


Hallo zäme

Urs:
Besten Dank für den Tipp, wenn das so ist, dann werde ich mal probieren Suitcase 10 zu installieren. Hoffe, dass es besser geht. Habe jedoch nicht das Gefühl, da es in Panter direkt auch nicht funktioniert.

David:
Merci, werde dir ein Font mal schicken. Library-Folder funktioniert leider auch nicht :(

Ich habe mal so etwas gehört, dass die Zeichenbelegung in OSX bei den Pi-Fonts anders sind oder das es sich um ältere Type1-Schriften handeln könnte, wobei ich das nicht ganz begreiffe. OSX sollte doch alle Type1 Schriften fressen.

Gruss
Adrian
als Antwort auf: [#72739] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
1. Mär 2004, 22:22
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #72926
Bewertung:
(1198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX und Type1-Schriften


Suitcase X1 benutzt zur Aktivierung die integrierte Bibliothek in OS X - gleich wie die Schriftensammlung. Das war in Suitcase 10 noch anders, da hatte Extensis ein eigenes API in Betrieb.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#72739] Top
 
X