hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
6. Sep 2002, 17:38
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


Irgendwo habe ich schon mal was darüber gelesen, kann mich aber nicht erinnern wo und wann:
Habe frisch OS X 10.2 auf einem neuen Rechner installiert und nach Illustrator auch noch InDesign 2.0 und anschliessend das Update auf 2.0.1 sowie der Framework-Patch.
InDesign startet normal. Beim Befehl "Datei - Neu - Dokument ..." und deren Bestätigung stürzt InDesign ab.
Was ist zu ändern? Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
6. Sep 2002, 18:51
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #10851
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


1. InDesign löschen (samt Prefs)
2. /HD/Library/Application Support/Adobe/Workfow/ARM lib löschen
3. InDesign neu installieren und updaten

Gruss
Haeme Ulrich
als Antwort auf: [#10845] Top
 
Links
Beiträge: 147
11. Sep 2002, 10:55
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #11039
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


Ein paar Detailfragen dazu:

Und wo sind denn die "Preferences" fürs InDesign zu finden?

Scheinbar kanns was bringen, wenn man die "ARMLib" trashed. Was macht denn diese Lib - fehlt die nachher nicht irgendwo anders?
als Antwort auf: [#10845] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
11. Sep 2002, 11:38
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #11047
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


Hallo

Unter OSX befinden sich die InDesign Prefs in

MacintoshHD > Users (danach dein Profil, bei mir ist das Mac214) > Library > Preferences > Adobe InDesign > Version 2.0 > InDesign Defaults

Ich kann dir auch nicht sagen, was die ARM Lib macht. Es ist ein bekanntes Problem, dass insbesondere unter OSX diese Library das Starten des Programmes verunmöglicht. Bis jetzt habe ich noch nie etwas gehört, dass das Fehlen dieser Library Probleme verursachen könnte.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#10845] Top
 
Links
Beiträge: 147
11. Sep 2002, 16:11
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #11105
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


OK, werfen wir sie raus.
als Antwort auf: [#10845] Top
 
tom
Beiträge: 16
12. Sep 2003, 07:01
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #50581
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


War gestern ziemlich happy, als ich diesen Thread fand. Machte alles «wies im Buche (Forum) steht», klappte bis gestern abend (smile).

Und heute wieder nicht mehr (arghl).

INDD lief perfekt vor meinem 100%-Crash kürzlich, hab die ganze HD neu aufgesetzt, Mac 10.2.6. Seitdem, nach den ersten paar Tagen, plötzlich Troubles.

Mag die ganze Übung eigentlich nicht wieder machen mit 2.0 installiern, 2.0.1, 2.0.2... um dann zu sehen, dass es in 24 Stunden wieder nicht klappt (und das alle 24 Stunden...)

Was könnte das Problem denn NOCH sein?
als Antwort auf: [#10845] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
13. Sep 2003, 08:21
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #50705
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


Hallo Tom
Was heisst Troubles? Hast Du die ARM-Lib gelöscht?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#10845] Top
 
tom
Beiträge: 16
18. Sep 2003, 08:50
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #51187
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OS 10.2 / InDesign 2.0.1 crasht beim Erzeugen eines neuen Dokuments


Hallo Häme

Ja, hab ich vor meiner beschriebenen Odyssee...

(it's working, it's not working, it's working, it's not working, it's working, it's not working, it's working, it's not working,)

... gemacht.

Am nächsten Tag, OHNE irgendwas irgendwo zu ändern an meinem Powerbook, ging das ganze wieder, bis heute keine Troubles mehr.

Hey, Häme: Mal grundsätzlich ein MERCI für dein Engagement im Forum!!!

:-)

Tom

als Antwort auf: [#10845] Top
 
X