hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Yann Borg
Beiträge: 337
16. Okt 2003, 19:12
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(2816 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Objekt wieder in umwandeln?


Hallo,

ein <Pfad>-Objekt sollte einen Verlauf mithilfe des Gitter-Werkzeuges bekommen. Sobald ich das Objekt mit dem Gitter Werkzeug anfasse wird es zu einem <Gitter> in der Ebene-Palette. Nun gefällt mir das erzeugte Verlauf nicht und ich möchte dem Objekt einen "normalen" Kreisförmigen Verlauf zuweisne. Das geht nicht. Offensichtlich weil das Objekt immer noch ein <Gitter> ist, obwohl mit dem Gitter-Werkzeug alle Gittern im Objekt entfernt wurden.

Wie wandele ich wieder so ein <Gitter>-Objekt in einem <Pfad>-Objekt?

Vielen Dank und Gruss,

Yann Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
17. Okt 2003, 00:15
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #54917
Bewertung:
(2814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Objekt wieder in umwandeln?


Hi,

nicht perfekt, aber mit Transparenz reduzieren kommst du zur alten Form, besser ist aber wohl neu zeichnen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#54889] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
17. Okt 2003, 09:44
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #54941
Bewertung:
(2814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Objekt wieder in umwandeln?


Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Hilfestellung, tatsächlich lässt sich mit der dedizierte Transparentz Reduzierung das Objekt wieder als Pfad + Bild transformieren.

Gruss,

Yann, der die Logik die ein Gitter-Objekt zu seinem Dasein verdammt, nicht so recht versteht ...
als Antwort auf: [#54889] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
17. Okt 2003, 13:04
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #54994
Bewertung:
(2814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Objekt wieder in umwandeln?


Was auch geht:

- das Gitterobjekt mit der Option "Schnittmaske erstellen" in ein Pixelbild umwandeln (auch als Effekt), Maske ablösen.

und wenn das Gitter erhalten bleiben soll:

- Gitter auswählen: Objekt > Pfad verschieben > Verschiebewert = null

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#54889] Top
 
X