hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Yann Borg
Beiträge: 337
1. Aug 2003, 13:33
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OutputConditionID fehlt


Hallo,

in Acrobat Professional 6.0 habe ich einen eigenen PDF/X-1a Set angelegt mit den ISO Coated sb Profil. Sichern als PDF/X-1a mit diesem Set funktioniert, d.h. ich werde mit ein grünes Lämpchen beglückt. Wenn ich jedoch dieses PDF nachträglich auf X-1a Kompatibiltät prüfe, bekomme ich ein rotes Lichtlein und die Meldung:

OutputConditionID fehlt
OutputConditionID fehlt

Hier ein weiterer Auszug aus dem Report:

OutputIntents
OutputIntent: "Nach ISO Coated (Custom)"
OutputCondition: "Nach ISO Coated"
Info: "Bilder mind. 180 ppi Aufl??sung"
ICC-Ausgabeprofil: "ISO Coated sb"
Profil-Versionsnummer: "2.0.0"

...

Also, das Output Intend ist drin, es fehlt offensichtlich dafür eine ID. Warum? Warum tritt der Fehler bei diesem Set und nicht bei den Adobe Pre-Sets auf?

Vielen Dank!

Gruss,

Yann

PS: Komplettes Report als XML-File befindet sich hier:
http://web.arts-others.de/...karte_x1a_report.xml
Am besten mit den Internet Explorer zu betrachten.
(Dieser Beitrag wurde von Yann Borg am 1. Aug 2003, 13:41 geändert)
Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
1. Aug 2003, 13:49
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #45871
Bewertung:
(1070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OutputConditionID fehlt


Herr Borg.

es handelt sich hier um einen sehr unangenehmen Fehler der Macintosh-Version von Acrobat 6 Professional.
Er tritt dann auf, wenn Sie ein eigenes, neues PDF/X-Set anlegen und für die Erzeugung einer PDF/X-Datei verwenden.

Allerdings gibt es auch einen einfachen Workaround. Duplizieren Sie eines der mit Acrobat 6 Professional vorinstallierten PDF/X-Sets und modifizieren Sie es entsprechend Ihren Anforderungen. Dann tritt dieser Fehler nicht mehr auf.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#45868] Top
 
Yann Borg
Beiträge: 337
1. Aug 2003, 14:01
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #45875
Bewertung:
(1070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OutputConditionID fehlt


Hallo Herr Zacherl,

vielen Dank für die Information.

Aber wo tritt der Fehler genau auf? Beim Überprüfen oder beim "in PDF/X konvertieren" Speichervorgang? Anders gefragt: ist diese PDF "/X-1a" Datei wirklich eine oder nicht?

Wenn nicht wäre das ein sehr ärgerliches Problem. Wenn hingegend die Mac-Version von Acrobat 6 Professional diesen Fehler "erfindet" fände ich es noch verzeihbar.

Viele Grüsse und schönes Wochenende!

Yann Borg
als Antwort auf: [#45868] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
1. Aug 2003, 14:46
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #45885
Bewertung:
(1070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OutputConditionID fehlt


Hallo Herr Borg,

es ist so, dass in beiden Fällen (sowohl wenn ein eigenes als auch ein modifiziertes PDF/X-Set) zur PDF/X-Erzeugung verwendet wird, eine /OutputConditionIdentifier Wert in die generierte PDF/X-Datei geschrieben wird. Der Unterschied ist der, dass beim selbsterezugten PDF/X-Set dessen Wert "()" ist (also ein leerer String) und im Falle eines modifizierten mitgelieferten PDF/X-Sets "(Custom)".
Die Preflight-Werkzeuge die auf der Callas Technologie beruhen, also Calas pdfInspektor 2, PDF/X-3 Inspector und Acrobat 6 Professional werten einen leeren String als Fehler.
Enfocus PitStop 5, PitStop Server 2/3 und Apagos PDF/X CheckUp 3 dagegen akzeptieren einen leeren String.

Letzteres ist meiner Meinung nach auch vollkommen korrekt, weil die PDF/X-Spezifikationen besagen, dass der OutputConditionIdentifier Key nur dann erforderlich ist, wenn anstelle eines ICC-Profils eine standardisierte Charakterisierung angegeben wird. Da aber keines der Callas Tools etwas anderes als ein ICC-Profil als OutputIntent zulassen, ist der Wert eigentlich überflüssig.

Ich würde also sagen, dass die Datei trotzdem absolut PDF/X-konform ist, nur stören sich eben die Callas Technologie basierten Prüfwerkzeuge an obigem Umstand.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#45868] Top
 
X