hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
4. Jun 2002, 14:33
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


Der Klassiker: Die Agentur mit InDesign auf Mac, wir mit InDesign auf PC. Gibts da Probleme bei der Zusammenarbeit? Probleme beim Datenaustausch? Worauf muss man achten? Top
 
X
Joachim
Beiträge: 76
4. Jun 2002, 17:21
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #4561
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


keine chance, wenn es darum geht ein dokument auf beiden plattformen editieren zu wollen. schriften!!!! aber wenn es darum geht, teile zuzuliefern, dann von macianern pdf erstellen lassen.
als Antwort auf: [#4556] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Jun 2002, 22:59
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #4576
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


Das Datenformat von InDesign ist binärkompatibel, das heisst identisch für Mac und Win. Es bleiben also die Schriften. Da gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachste: Das plattformunabhängige Fontformat OpenType verwenden. Möglichkeit 2. Die Agentur (Mac) legt die PC-Schriften in den Ordern "Fonts" innerhalb des InDesign-Programmordners und kann nun mit PC-Schriften auf dem Mac arbeiten. Dies beiden Möglichkeiten werden bei InDesign oft unterschätzt.

als Antwort auf: [#4556] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Jun 2002, 23:00
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #4577
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


Nachtrag: Ab Mac OS X kann sogar das Mac-Betriebssystem mit Win-TrueType-Fonts umgehen.
als Antwort auf: [#4556] Top
 
Joachim
Beiträge: 76
5. Jun 2002, 09:25
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #4590
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


hallo haeme ulrich,
open type: schön - aber noch nicht sehr verbreitet. (zumindest hier im raum berlin)
für uns als druckerei ist der weg von (mac-)agentur zu uns die regel. mac-type-1 nach pc geht nicht.
mal abgesehen davon, dass bei (unseren) mac-agenturen das unsägliche quark noch vorherrscht.
deswegen planen wir eine kleine veranstaltung für jenen kundenkreis, um die vorzüge von indesign vorzustellen.
die resonanz auf diese einladung ist bisher sehr erfreulich und lässt hoffen.
viele grüsse
joachim
als Antwort auf: [#4556] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
5. Jun 2002, 10:03
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #4593
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


Hallo Joachim

Klar ist Open-Type noch nicht sehr verbreitet. Es ist aber nicht zu unterschätzen. Auf der neuen Adobe-Fontfolio gibt es bereits über 600 Schnitte in OpenType. Auch anders grosse Hersteller sind jetzt daran. Auch die aktuellen Betriebssysteme unterstützen es jetzt: Mac OS X, Win ab 2K. Jetzt müsste nur noch Xpress fähig sein, mit diesen Fonts umzugehen Wahrscheinlich wird es so gehen, dass wenn die ganze Welt schon das nächste Schriftenformat hat, sich Quark bemüht, das OpenType-Format zu unterstützen (denke nur PostScript Level 1 in Xpress 5).

Dass der PC die Mac-Fonts nicht kennt, ist logisch. Er kann nämlich die Ressourcen der Mac-Dateikennung nicht auslesen.
Wie wäre es mit PDF als Übergabeformat.

Es freut mich, dass Du als InDesign-Prophet wirkst! Ich mache dies schon lange. Und es ist manchmal sehr nervig, aber viel mehr auch amüsant, wenn man sieht, welch veraltete Software für teures Geld vergöttert wird
als Antwort auf: [#4556] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
5. Jun 2002, 14:21
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #4607
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


Ach, dann darf ich mich in dieser illustren Prophetenrunde auch gleich outen.

Ich arbeite mit Indesign seit der allerersten Beta-Version und bin begeistert. Nur die Tabellenfunktion habe ich nach 10 Minuten Experimentieren weggeschmissen und benutze dafür weiter FrameMaker. Als PDF läßt sich das ja wunderbar einfügen!

Viele Grüße,
Thomas
als Antwort auf: [#4556] Top
 
Joachim
Beiträge: 76
5. Jun 2002, 15:32
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #4613
Bewertung:
(1450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC - Mac Datenübergabe


hallo tom,
ursprünglich war dies hier der bereich um die frage pc-mac-datenübergabe. nun haben wir uns schon weit entfernt.
zu framemaker kann ich nichts sagen, aber die tabellenfunktion hat für uns in der druckindustrie einen riesenfortschritt gebracht. das beste ist die 1:1-übernahme von word- und exel-tabellen. natürlich haben wir uns vor einigen monaten noch damit beholfen, von den (kunden)-wordtabellen pdf zu erzeugen, aber der neue weg ist sehr elegant, kosten- und zeitsparend. bei den manchmal schlechten zu erzielenden preisen in der druckindustrie ist dieser kosten- und zeitfaktor entscheidend. und da ist insgesamt indesign und pdf-workflow das richtige instrument.

viele grüsse aus berlin
joachim
als Antwort auf: [#4556] Top
 
X