hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
otis
Beiträge: 459
19. Okt 2003, 09:07
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


hallo,

meine schwester fragte bei mir an, da ich mich ja soooo gut mit computer auskennen würde, was ich ihr denn für einen empfehlen könnte...

... wie du bist mac-user *staun* what is denn dat??

lol

also ich möchte sie nicht zum mac bekehren, da sie in der firma auf nem pc arbeitet, ihre freundinnen pc´s haben und sie auch keinen bock hat sich umzustellen.

so sie sucht jetzt einen neuen computer für den hausgebrauch. heißt, sie chattet viel bekommt jetzt auch dsl, macht viele bilder (digi cam) im urlaub und möchte die dann brennen und drucken... spielen tut sie überhaupt nicht.

also ich habe ihr empfohlen:

• gute grafikkarte (mind 64mb)
• firewire
• usb
• netzwerkkarte
• soundkarte
• 512 mb ddr-ram

und ein leiser computer!

also da ich mich jetzt nicht so gut bei pc´s auskenne und es auch ohne ende welche gibt, dachte ich mir, ich könnte mal bei euch hier nachfragen, damit ihr mir nocht tipps geben könnt da ich ihr eine kaufempfehlung geben soll...

:O

also preislich solle er in der mittelklasse liegen. ansonsten könnt ihr mir jetzt gerne eure ratschläge verpassen!

:)
otis Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
19. Okt 2003, 12:20
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #55143
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


Hi Otis

das ist eigentlich ganz einfach....

orientieren sollte sich die junge Dame an Aldi, Liedl und Konsorten.

die Angebote sind über die letzten Jahre durchaus seriös geworden und als Komplett-PCs sind sie genau wie ein Mac nur mit der steckdose verbunden sofort einsatzbereit!

der weitere Vorteil liegt in den Massen von Software die mit installiert wird, meist ist ein Mini-Office dabei, Word sowieso, Autoroute und Lexikon, dazu Videoschnitt und DVD Tools und DSL ready.

Meist ist ein durchaus schneller AMD verbaut mit 512 DDR, Sound onBoard, USB und Firewire usw....

solche Geräte kosten ca 1.200 Euro.

Die Nachteile solcher Geräte liegt meist im "Aldi-Spport"....(der allerdings durchaus brauchbar ist)...und in den onBoard Komponenten, was man allerdings vernachlässigen kann.....
"Normalos" bauen ihren PC auch nicht jede Woche um!!!

Wer auf einiges verzichten kann....(meist Software)
wird gleiche aber noch preiswertere Angebote finden bei PC-Spezialist oder den sonstigen Mediamärkten...so deutlich unter 800 Euro!

Auf "Erweiterungen" würde ich nicht schielen....ähnlich wie bei MACs ist den meisten PCs nach einem Jahr "Schluß mit Lustig"....
.....da hat sich der RAM geändert,
....da passt die Grafikkarte nicht zum Spiel,
....und die Prozzies ändern dauernt die Sockel:))

Und....
wer auf der ganz sicheren Seite sein will...
sollte mal die "Bürorechner" von Dell anschauen....die Hardware ist OK der Service auch.
Mfg gpo
als Antwort auf: [#55131]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 19. Okt 2003, 12:23 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Okt 2003, 10:04
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #55668
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


D A N K E gpo,

ansonsten keine vorschläge?

viele grüße
otis
als Antwort auf: [#55131] Top
 
otis
Beiträge: 459
23. Okt 2003, 10:18
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #55671
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


da wirste ja wahnsinnig biste mal nen pc mit firewire findest... acht mal usb 2.0... 2 mal vorne 6 mal hinten...

lol
als Antwort auf: [#55131] Top
 
otis
Beiträge: 459
23. Okt 2003, 10:55
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #55676
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


ach ja, beim pc heißt das ja auch iLink

zzzzzzZZZZZZZZZzzzzzzz
als Antwort auf: [#55131] Top
 
Ecki
Beiträge: 374
23. Okt 2003, 11:00
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #55678
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


Ich habe mehrere sehr gute Erfahrungen mit DELL gemacht: http://www.euro.dell.com/.../deu/gen/default.htm

Wenn man schon gewisse Vorstellungen von seinem künftigen PC hat, dann bekommt man diesen dort "maßgeschneidert", d.h. er wird auf die Bedürfnisse hin konfiguriert. Die Internetseite vermittelt erste Eindrücke, Informationen und Preise von Angebotskonfigurationen. Eine kompetente und informelle Kaufberatung ist dann per Telefon (gebührenfrei) möglich und zu empfehlen!
Die Preise sind vielleicht nicht ganz so günstig wie bei ALDI&Co. aber das Gerät ist dann individuell angepasst evtl. solider und vor allem ausbaufähig.
Die PCs sind m.E. sehr zuverlässige Arbeitsmaschinen wenn man beachtet, dass nicht zu viele Programme, Spiele und sonstiger Schnickschnack "kreuz und quer" installiert werden ...

Gruß von Eckhard
als Antwort auf: [#55131] Top
 
otis
Beiträge: 459
23. Okt 2003, 16:22
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #55755
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


also als mac-user bin ich echt erstmal überrascht was so alles in einem pc drin ist und was für preise die dann noch machen können :o dafür bekommste keinen mac!

was aber negativ ist, ist dass nur eine light version von xp mitkommt. da haben es die mac-user besser, denn bei einem mac kommt das betriebssystem inclusive der tollen iapps mit!

aber gut, habe meiner schwester jetzt diese wintel rechner vorgeschlagen:

1)
http://shop.mediamarkt.de/...amp;categoryId=10002

2)
http://www.saturn.de/...sub_grp_id=371000013

3)
http://www.karstadt.de/...&prrfnbr=2048140

und um mein gewissen wenigstens ein bisschen zu beruhigen, noch:

4)
http://store.apple.com/...5.21.1.2.1.1.0.0.1.0

bei dell war ich etwas vorsichtig da ich mich nicht damit auskenne, wie auf dem pc die eine hardware die andere beeinflusst und wie das mit den treibern dann wird... man sagt ja, dass es oft treiberkonflikte bei so selbst zusammengebauten kisten gibt. also lasse ich da lieber mal die finger weg.

was meint ihr, war meine kaufempfehlung in ordnung? oder habe ich was falsch gesehen?

danke für eure dipps
otis
als Antwort auf: [#55131] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
23. Okt 2003, 23:50
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #55833
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Kaufempfehlung


Hi Otis,

kleine PC Aufklärungsrunde:))

die Zeiten von Inkompatibilitäten sind seit reichlich Jahren vorbei( meistens)

Das einzige Problem besteht zwischen W9xx und XP(NT-Klasse), ähnlich wie auf dem MAC!!!!

es gibt nach wie vor zuviele "alte" Software die nicht richtig kompatibel ist mit den NTs!!!( Beispiel Corel Paket....läuft, aber manchmal hakt es!)

die neuere Software läuft meist stabil!...und wird meist durch die schlauen Anwender gekillt!

###
Bei der Hardware,
zählt Dell zu den "guten"( habe selbst bisher drei gehabt!) du kannst alles aussuchen, frei nach Geldbeutel!....und die Kisten laufen richtig gut und jahrelang!

Bei den Mediamärkten/Kaufhäusern sind die NoNames durchaus zu empfehlen, weil sie meist komplett mit Software geliefert werden!!

Und, auch wenn ich harter W98 User bin, kann ich ich trotzdem sagen, dass XP keine Light Version ist!!! Die ProfVersion hat nur ein "Rechte" features mehr drin...kann jeder Homeuser verzichten!

Was einen verzagen läst, wenn man mit XP-Rechnern arbeitet, ist dieses viele "bunte" und unnötige Klickfelder die es "angeblich" dem Anwender leicht machen soll!!!.....nach ein paar tagen geht dir der ganze Schnickschnack so auf den senkel....dass du es abschaltest:))

Einziges Problem heutzutage....
man sollte den Rechner komplett kaufen....
nachrüsten kann schnell in die Hose gehen...
RAM ändert seinem Standard fast täglich... Boards auch und Prozzis wechseln mit den Aktienkursen.

das hat Folgen bei NoNamerechnern, nach einen halben Jahr passt da nix mehr drauf!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#55131] Top
 
X