hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Gopal Das S
Beiträge: 396
13. Jun 2003, 13:23
Beitrag #1 von 19
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


An alle Kreative und Grafik-Design-Architekten:
Wenn ich einen neuen PC anschaffe für DTP und Grafik und Kreativ-Bildbearbeitung in PS und Layout in InDesign - welche PC RecherKonfiguration ist die Top-Lösung? Erfahungswerte sind gefragt!
- Welche Grafikkarte?
- Prozessor
- Welche SpeicherChips? Wieviel RAM?
- Festplatte (2 oder mehr - man denke an PS mit Ausl.-Dateien)

Danke für die Tips im Vorraus!
Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
13. Jun 2003, 16:59
Beitrag #2 von 19
Beitrag ID: #39427
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Hi,

also wenn du keine 3D-Spiele spielen willst gibt es eigentlich nur eine Grafikkarte, die in Frage kommt und das ist eine Matrox. Sie hat die beste Signalqualität (Bildqualität) und ausgereifte Treiber.

Beim Prozessor würde ich einen Pentium nehmen, da ich sehr viele Leute kenne, die Probleme mit AMDs haben. Zudem haben die einen höheren Energieverbrauch.

Speicher kannst du nicht genug haben, je mehr desto besser aber mindestens 512 MB

Bei Festplatten sind auch 2 das Minimum, SCSI oder IDE ist mittlerweile egal, nur dass es die SCSI Platten noch schneller gibt und diese meist ausfallsicherer sind. Als Backupplatte würde ich eine etwas langsamere nehmen (5000 Umdrehungen).

Wolfgang
als Antwort auf: [#39395] Top
 
StandBy
Beiträge: 21
13. Jun 2003, 18:16
Beitrag #3 von 19
Beitrag ID: #39439
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Wenn genügend Geld zur Verfügung steht und das Umfeld stimmt, würde ich einen aktuellen Macintosh-Rechner in Erwägung ziehen. Ich will nicht die ewige Diskussion in Gang bringen, aber dafür ist er sehr gut geeignet. :-)

MfG

StandBy
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Jun 2003, 08:51
Beitrag #4 von 19
Beitrag ID: #39593
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Hi,

das ust natürlich ein sinnvolle Alternative, wenn du bereit bist etwas umzulernen und dich mehr deine Maus zu widmen ;) Für Web-Design ist ein Mac aber nicht optimal, außer es steht ein weiterer PC zur Verfügung.

Wolfgang
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Jun 2003, 12:20
Beitrag #5 von 19
Beitrag ID: #39626
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


"... und dich mehr deine Maus zu widmen..."

Muhhaaha - da spricht der "Fachmann" - *rofl*
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Jun 2003, 14:53
Beitrag #6 von 19
Beitrag ID: #39821
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Wird denn überhaupt ein "Komplett"-Rechner benötigt? Normalerweise lassen sich doch viele "alte" Komponenten weiterverwenden: ATX-Gehäuse, Netzteil, Laufwerke, Festplatten (sogar ab Kapazitäten von heutzutage "lächerlichen" 4 GB), Grafikkarte (falls schon damals auf Grafik-Qualität geachtet wurde, Stichwort "Matrox"), Tastatur, Maus, OS.

Bei welchen Komponenten man hingegen auf "Aktualität" unbedingt Wert legen sollte:
- Prozessor (Pentium4 mit Hyperthreading und FSB 800; ab 200 EUR)
- Mainboard (muss FSB 800 unterstützen; ab 100 EUR)
- RAM (Dual-Channel DDRAM PC-400, Minimum = 2 identische 256MB-Riegel; ab 150 EUR)

Wenn Geld keine Rolle spielt, kann man sich natürlich auch eine Xeon-Workstation mit allem Firlefanz (inkl. Markenlabel) für einen fünfstelligen Betrag zulegen.
Allerdings sollte man vorher seine persönliche "Arbeitsweise" prüfen: Wer den ganzen Tag lang nur 1 oder 2 Programme benötigt, der "braucht" eine andere Rechnerausstattung wie jemand, der ein dutzend Applikationen, verteilt auf mehreren Monitoren laufen lässt. Ebenfalls spielt die vom Rechner zu händelnde Datenmenge (größere Montagen von Pixeldaten kommen schnell mal über 1 GB!) eine große Rolle, insbesondere natürlich für die RAM-Ausstattung.

PS. Bei neuen Festplatten könnte man bereits zu "Serial ATA (SATA)" greifen. Soll einmal so leistungsfähig wie SCSI werden, aber zu bezahlbaren Preisen wie bei IDE.
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Gopal Das S
Beiträge: 396
18. Jun 2003, 10:46
Beitrag #7 von 19
Beitrag ID: #39974
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Danke sehr für die teilw. sehr guten Tips!
Nun, Zwischenstand; ein MAC kommt nicht in Frage, diese Zeiten habe ich hinter mir...
Frage zur Matrox: Welche Matrox ist zu empfehlen? 3-D ist aussen vor!
Frage zu Hyperthreading und FSB 800: was genau ist das und welche Vorteile gehen damit einher?
Und welche Vorteile hat ein Dual-Channel DDRAM PC-400?
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Claus
Beiträge: 613
18. Jun 2003, 10:52
Beitrag #8 von 19
Beitrag ID: #39976
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Wie wäre es damit... http://www.sgi.de/...s/octane2/index.html

http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#39395] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
18. Jun 2003, 11:16
Beitrag #9 von 19
Beitrag ID: #39979
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


> ein MAC kommt nicht in Frage, diese Zeiten habe ich hinter mir...

Du bist demnach der erste Switcher den ich kenne, welcher gegen den Strom «switcht». Das habe ich noch nie gehört...

:)



Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Jun 2003, 14:49
Beitrag #10 von 19
Beitrag ID: #40387
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Hallo Gopal.

Matrox:
Siehe http://www.hilfdirselbst.ch/...10&topic_id=8050

Hyperthreading:
Auf dem Prozessor sitzt eine (virtuelle) zweite CPU. Um den zu nutzen, MUSS ein multiprozessorfähiges OS (also Unix- oder NT-System) laufen - ansonsten würde durch den längeren Signalweg ein "Dual"-Rechner sogar (minimal) langsamer sein! Hyperthreading lässt sich deshalb ggf. auch deaktivieren. HT bringt mehr Speed (etwa 30%?!) beim Rendern (falls denn die Rendersoftware dualtauglich) oder wenn mehrere Applikationen CPU-Last erzeugen. Für "E-Mail-Schreiben", "Texte-Verarbeiten" oder "3D-Game-Spielen" eher hinderlich. Mit einem echten Dual-System kann HT nicht mithalten.

FSB800:
Über den "F"ront"S"ide"B"us werden die Daten zwischen CPU und RAM ausgetauscht. 800 = MHz.
Angenommen du hast eine 2000MHz-CPU und (veraltete) PC-100 DRAM im Rechner, so wird die CPU jede Menge Warteschleifen drehen, weil die Daten nicht schnell genug in/aus dem Speicher kommen (um dies abzumildern wird der Prozessor mit schnellem Zwischenspeicher = Cache ausgestattet). Wünschenswert wäre also, wenn CPU + RAM gleich getaktet laufen (wie z.B. beim AMD Opteron).
FSB800 heißt also quasi, die Daten können mit maximal 800MHz zwischen CPU und RAM ausgetauscht werden.

Dualchannel PC-400:
PC-400-Speichermodule arbeiten (offiziell) mit maximal 400MHz. Falls die verwendeten Prozessor+Mainboard aber über zwei FSB-Kanäle parallel Daten schicken können, so erhält man natürlich mehr Performance wenn man eben zwei (identische!) Dualchannel-taugliche Module verwendet (natürlich nicht so viel wie bei "echten" 800MHz, aber immerhin).
Angeblich sollen mittlerweile auch Standard-DDR-Module (z.B. von Infinion) dualchannel-tauglich sein - wer's probieren will, kann also einiges Geld sparen. Den besten Ruf haben Module von Corsair - damit lässt sich noch das letzte Tüpfelchen Leistung aus dem System holen, falls man ein paar Scheine übrig hat. - Und für Freunde des Overclocking gibts bereits PC-466 Module.

Henry

als Antwort auf: [#39395] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
23. Jun 2003, 13:44
Beitrag #11 von 19
Beitrag ID: #40697
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Hi eye4eye,

also ich habe meinen Chef gebeten meinen Mac durch einen PC zu ersetzen und somit wäre ich der zweite Switcher der gegen den Strom geswitcht hat. Hauptgrund war neben der Programmauswahl auch, dass man für viele Dialoge zur Maus greifen muss, das finde ich zum Kotzen. Zudem fehlte mir unter OS9 eine Shell, was ja zumindest bei OSX endlich ausgemerzt wurde. Ok, Windows ist auch nicht perfekt, aber es entspricht mehr meinen Gewohnheiten. Zudem gibt es dort vernünftige E-Mail-Programme. Sobald OSX aber wirklich bedienbar wird werde ich vielleicht wieder umdenken, denn unter der Haube werkelt ein eindeutig sichereres System.

Wolfgang
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Claus
Beiträge: 613
23. Jun 2003, 14:01
Beitrag #12 von 19
Beitrag ID: #40701
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Für den Mac gibt es genug gute Mail-Proggies!!!

Mailsmith, Powermail, Eudora, Entourage... mir reicht Apples Mail

http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#39395] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
23. Jun 2003, 14:17
Beitrag #13 von 19
Beitrag ID: #40707
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


OSX ist sehr gut bedienbar und bezüglich den Mailproggis gebe ich Claus recht. Aber eben... ein nie endendes Thema, diese PC vs Mac-Geschichte.

Hat mich nur etwas verwundert, da ich unzählige Windows-->Mac und noch mehr Windows--->Linux-Switcher kenne, aber keinen zur PC-Welt.

Habe mir zwar anfangs Jahr ebenfalls eine neue Windows-XP-Kiste angeschaft (P2P, Browsertests), jedoch liegt meine rechte Hand doch noch hauptsächlich auf der OSX-steuernden Maus :)


Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]
als Antwort auf: [#39395] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
23. Jun 2003, 15:16
Beitrag #14 von 19
Beitrag ID: #40716
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


Hi,

ich will hier jetzt nichts entfachen, das wurde anderorts schon zu geünge getan. Ich möchte nur noch mal kurz Stellung nehmen:
Also Eudora gefällt mir ebensowenig wie Entourage, vieles aus TheBat gewohntes geht dort meines Wissens nicht. So habe ich mir z.B. mittels Vorlagen und Regulären Audrücken empfängerabhängige Vorlagen geschaffen, welche automatisch die richtige Form (du/Sie, fremd,bekannt) und Sprache mitsamt Rechtschreibprüfung auswählen. Mailsmith und Powermail kenne ich nicht.

Klar ist OSX gut bedienbar, doch die Tastaturbedienung ist halbherzig. Man kann in Dialogen nicht J für Ja oder N für Nein, W für Weiter oder Z für Zurück drücken es funktioniert nur ESC und Eingabe was nur für Ja/Nein bzw. OK/Abbrechen-Dialoge ausreicht. Zudem kann man keine Menüs per Tastatur aufrufen was besonders bei Anwendungen mit wenigen Kürzeln ein Problem ist, da muss dann zur Maus gegriffen werden. Den Finder ohne Maus zu bedienen ist auch kein Genuss.

Ok ich bin wohl ein Sonderfall, da ich so viel wie möglich mit der Tastatur arbeiten will. Ich denke mir nur: Wozu 'aufwändig' Menü mit dem Auge fixieren und dann mit der Maus drauf zielen, wenn es per Tastatur in einem Bruchteil der Zeit und des Aufwandes geht. Die Maus dient mir mehr als Zeichengerät für Grafikprogramme.

Wolfgang
als Antwort auf: [#39395] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
23. Jun 2003, 20:56
Beitrag #15 von 19
Beitrag ID: #40791
Bewertung:
(2320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC Rechner-Konfiguration DTP und Grafik


OS X:
>>Zudem kann man keine Menüs per Tastatur aufrufen

Haste schon mal ctrl-F2 probiert?
OK, damit gelangt man NUR in die Menuleiste, der Rest wird mit den Pfeiltasten erledigt.

>>Man kann in Dialogen nicht J für Ja oder N für Nein, W für Weiter...

Doch, teilweise geht das, und wenn alle Software-Hersteller mal mitmachen würden und diese Funktion mit denselben Kürzeln einbauen würden...

Aber allgemein: Nur husten wenn's einen wirklich reizt, nicht wenn der Nachbar von einer aufziehenden Grippewelle erzählt!

Oli
als Antwort auf: [#39395] Top
 
« « 1 2 » »  
X