hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

« « 1 2 » »  
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4724
14. Mär 2003, 11:34
Beitrag #1 von 20
Bewertung:
(4494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Hallo,
wer kann mir sagen, welcher RIP zur Zeit in der Lage ist, mit PDF 1.4 sauber umzugehen? Mich würde die genaue Produktbezeichnung inkl. Version interessieren!

1000dank
Grüßle
Christoph Steffens Top
 
X
Uwe Laubender S
Beiträge: 3854
14. Mär 2003, 12:38
Beitrag #2 von 20
Beitrag ID: #28117
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Heißes Thema. Die Frage ist nämlich auch, welche Features von Version 1.4 exakt unterstützt werden. Und: Hat sich Adobe mit der Produktspezifikation wieder da und dort selber überholt? Will heißen: PDF 1.4 kann mehr als alle RIPs der Welt (auch die mit Adobe-Lizenz) erlauben.

Die Hersteller halten sich nämlich etwas bedeckt (Beispiel PostScript 3) welche Features unterstützt werden. Zudem gibt es ja (kostenpflichtige) Zusatzfeatures (Colormanagement über Color Space Arrays) für deren Steuerung bestimmt viel Geld hingeblättert werden müßte, wenn ein RIP-Hersteller die Notwendigkeit für eine derartige Steuerfunktion sieht.

Es wäre gut, wenn es eine Zertifizierung für PDF-RIPs gäbe, die den genauen Funktionsumfang beschreibt. Früher war es so, daß z.B. bei Agfa für einen PostScript Level2-RIP ein extra Handbuch vorhanden war mit einer genauen Featureauflistung (erweiterter PostScript-Befehlssatz/devicespezifisch). Da konnte man sich zumindest als User abfingern was geht und was nicht.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#28106] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
14. Mär 2003, 13:25
Beitrag #3 von 20
Beitrag ID: #28129
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Hallo Chris

Das Harlequin Eclipse-RIP von Global Graphics soll beispielsweise PDF 1.4 nativ verarbeiten können. Informationen findest du unter folgendem Link:

http://www1.globalgraphics.com/...451880256C870035816D

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#28106] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Mär 2003, 16:31
Beitrag #4 von 20
Beitrag ID: #28161
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Herr Laubender,

sorry, aber ich muss wieder intervenieren.

PostScript 3 Kompatibilität und die Fähigkeit PDF, egal welcher Ausprägung, direkt verarbeiten zu können, haben erst einmal nichts miteinander gemein. Der "native" PDF-Support ist genauso wie das in-RIP Trapping eine Option eines Adobe PostScript 3 Interpreters.

Wenn es um die generelle PostScript-Kompatibilität geht, können Sie jedes auf dem original Adobe PostScript 3 Interpreter basierende RIP ab Version 3011.10x mit gutem Gewissen als Referenz nennen, denn im PostScript-Bereich hat sich im Grunde genommen seit Vorstellung von PostScript 3 im Jahre 1997 bis heute nichts nennenswertes geändert. So steckt selbst in den allerneuersten RIPs von Abobe im groben noch der selbe Interpreter, der den ersten PostScript 3 RIPs die 1998 auf den Markt kamen enthalten war (warum auch? Schließlich gibt es ja kein PostScript 3.5 oder PostScript 4, welches ein Update notwendig machen würde).

Ein ganz anderes Bild ergibt sich natürlich im Bereich der PDF-Kompatibilität. Es ist leicht zu verstehen, dass ein 1998 auf den Markt gekommenerund seitdem nicht aktualisierter RIP nicht mit einem Datenformat kompatibel sein kann, welches erst zwei Jahre später das Licht der Welt erblickte. Ich spreche von PDF 1.4. Die ersten PostScript 3 Interpreter von Adobe mit PDF-Support waren noch nicht einmal PDF 1.3 kompatibel. Dies wurde erst mit Version 3011.106 vor ca. zwei Jahren erreicht. Nicht aber weil der PostScript-Interpreter selbst aktualisiert wurde, sondern primär weil die PDF-Library, die im Adobe-RIPs bekanntermassen die Wandlung von PDF nach PostScript durchführt, auf das PDF 1.3 Format angepaßt wurde. Und selbst in den aktuell verfügbaren Adobe Interpretern mit Versionsnummer 3015.102, steckt im Grunde genommen immer noch der selbe PostScript-Interpreter (weil sich der PostScript 3 Standard nicht verändert hat) aber eben wieder eine aktualisierte PDF-Library, die mit PDF 1.4 und dessen Transparenz umgehen kann. Ein Beispiel für einen solchen RIP ist der FUJI Celebrant 5.1.5 RIP. Eine kleine Erweiterung von PostScript 3 gab es doch. Es wurde in diesem Interpreter ein neuer Befehl geschaffen, der den Illustrator Überdruckmodus (OPM) steuern kann. Dies ist aber als sekundär zu betrachten.

Wenn wir natürlich über sog. Clone-RIPs sprechen, dann muss man als kritischer Interessent tatsächlich sowohl die PostScript- als auch die PDF-Kompatibilität erst einmal in Frage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#28106] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3854
17. Mär 2003, 11:38
Beitrag #5 von 20
Beitrag ID: #28369
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


@ Robert Zacherl.

Weshalb "sorry"? Ich möchte nur bei den RIP-Herstellern anmahnen eine möglichst vollständige Funktionsbeschreibung transparent für den Käufer bereitzustellen. Der normale Vertrieb ist dazu meistens nicht in der Lage. Der Kunde wird dann mit Pauschalaussagen wie "PDF-kompatibel" hinters Licht geführt.

Natürlich liegts auch am Kunden, der sich nicht ausreichend über PDF-Standards informiert.

Was spricht eigentlich dagegen einen RIP zu bauen, dessen PDF-Library frei updatefähig ist?

Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#28106] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
20. Mär 2003, 12:31
Beitrag #6 von 20
Beitrag ID: #28822
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


darf ich mich mit einer frage anschliessen? wie sieht es eigentlich mit den agfa pdf rip im apogee series3 workflow aus?
als Antwort auf: [#28106] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
20. Mär 2003, 12:43
Beitrag #7 von 20
Beitrag ID: #28824
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Herr Laubender, Gremlin,

vielleicht finanzielle Interessen?
Firmen wie AGFA, Heidelberg, FUJI, Creo usw. sind selbst nur Lizenznehmer des PostScript- und PDF-Erfinders und Entwicklers Adobe und müssen ihreseits Lizenzgebühren an Adobe entrichten, wenn in einem der vertriebenen Ausgabegeräte-RIPs einen original Adobe Interpreter zum Einsatz kommt. Neuer Interpreter bedeutet also zusätzliche Kosten die natürlich in der einen oder anderen Form an den RIP-Käufer weitergereicht werden.
Da Adobe aber wiederum keine Ausgabegeräte anbietet, sondern "nur" die Interpreter-Technologie zur Verfügung stellt, sind die Lizenzeinnahmen die einzige Geldquelle die den nicht unbeträchtlichen Weiter-)Entwicklungs- und Supportaufwand decken.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#28106] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
20. Mär 2003, 13:17
Beitrag #8 von 20
Beitrag ID: #28836
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


grüezi herr zacherl

ich hatte meine frage etwas zu ungenau formuliert. mich interessiert, ob die agfa pdf rip (im apogee series3 workflow) in der lage sind 1.4 nativ zu verarbeiten. wenn ein rip dazu nicht in der lage ist, heisst das dann, dass postscript generiert und dieser verarbeitet wird? oder wie muss ich das verstehen?
sorry, wegen dem durcheinander, das ich da eventuell veranstalte, aber im moment blick ich einfach nicht mehr ganz durch...

dank&gruss. gremlin
als Antwort auf: [#28106] Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Mär 2003, 14:18
Beitrag #9 von 20
Beitrag ID: #28851
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Hallo Gremlin,

wir verwenden AGFA Apogee Series 3. Das RIP ist NICHT fähig, PDF1.4 nativ zu verarbeiten. PDF1.3 ist hier Standard; im Hintergrund werkelt auch noch Acrobat 4, da hier die Fehler bekannt sind und umgangen werden können (O-Ton AGFA).

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#28106] Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Mär 2003, 14:20
Beitrag #10 von 20
Beitrag ID: #28852
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Hallo Gremlin zum zweiten:

Ja, es wird PostScript generiert. Die PDF werden mit Standbögen, die in Preps erstellt wurden via JobTicket Editor kombiniert. Dann wird das Ganze ausgegeben an das RIP. Dabei wird eine Bitmap erstellt. Und da hast Du Dein PostScript.

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#28106] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
20. Mär 2003, 14:26
Beitrag #11 von 20
Beitrag ID: #28857
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


hallo böc

das fass ich ja nicht! mir wurde von agfa gesagt, series 3 wäre 1.4-kompatibel! echt wahr, dass auch in der version nur 1.3-pdf möglich sind?!?

du kannst mir aber bestimmt, die frage beantworten, welche pitstop-version zum lieferumfang von series3 gehört.

dank&gruss. gremlin

ps: ich dachte immer, das heisst "magical mistery tour"... ;-)
als Antwort auf: [#28106] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
20. Mär 2003, 14:30
Beitrag #12 von 20
Beitrag ID: #28860
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


auch ich zum zweiten:

im series3-prospekt steht: "...Unterstützung für PDF 1.2, 1.3 und 1.4..."!
seit wann habt ihr denn series3 drin, resp. von wann stammt diese aussage über die bekannten probleme?
als Antwort auf: [#28106]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 20. Mär 2003, 14:30 geändert)
Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Mär 2003, 14:31
Beitrag #13 von 20
Beitrag ID: #28862
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Hallo Gremlin,

schau mal unter pitstop ? farbraumtransformation ... dort habe ich Dir geantwortet:

PitStopProfessional 4.6.1

Wen und wo bei AGFA hast Du denn gefragt? Hier in der Schweiz, in Dübendorf, kann ich Reto Vendramini, Thomas Waespi, Jens Gorges oder Georgia Tasidis empfehlen. Vor allem Thomas ist ein echter Apogee-Crack.

Gruss
böc
Magical Mister Mac

(Schau mal CATS, und höre genau hin, wie die vorletzte Katze, die sich um den Einzug in den Heavyside Layer bewirbt, heisst ... Ja, genau, der Zauberer!)
als Antwort auf: [#28106] Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Mär 2003, 14:36
Beitrag #14 von 20
Beitrag ID: #28864
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


Series 3 seit November 2002, via Update von Thomas Waespi.

Ich weiss nicht, was die Prospekte versprechen.
Klar ist nur, dass ich ein PDF1.4 (OHNE Transparenz) schicken kann. Dann wird beim Senden aus dem JobTicket Editor Acrobat 4 geöffnet und darin das PDF. Danach wird das RIP aktiv. Ich kann mir vorstellen, dass Acrobat 4 das PDF im Hintergrund als 1.3 sichert.
PDF1.4 MIT Transparenzen werden NICHT verarbeitet. Es gibt ein Fehler-PDF (xxxx.apd), und im Hotfolder NORMALIZER-FEHLER kommt das PDF (soweit wie es möglich war, es zu erstellen) und eine PS-ERROR-Datei.

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#28106] Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Mär 2003, 14:50
Beitrag #15 von 20
Beitrag ID: #28872
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF 1.4 -- Welche SW/HW kanns?


So, Gremlin:
Latest, hottest und newest Info vom AGFA-Spezialisten Thomas Waespi, AGFA Dübendorf!

Es gibt ein Update für den Pilot, das bringt PitStop auf 5.0.2. Bei jetzigen Installationen von Apogee3 gilt diese Version.

Apogee Series 3 kann PDF1.4 nur verarbeiten, wenn kein 1.4-Code enthalten ist! Klassisch: 1.3-PDF im Acrobat5 öffnen, schliessen, et voilà! das PDF ist 1.4. Dies kann Apogee verarbeiten. Jedoch, wenn im Acro5 Aenderungen implementiert werden, ist es 1.4-Code. Und dann sagt Apogee: NADA, jetzt ist finito.

ApogeeX wird mit Acrobat 5 laufen, und die VOLLE Unterstützung für 1.4erPDF enthalten (ja, auch mit Transparenzen!).

Hoffe, das hilft.

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#28106] Top
 
« « 1 2 » »  
X