hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

hplusp
Beiträge: 6
12. Aug 2002, 20:04
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Seit dem ich auf Acrobat 5.05 umgestiegen bin, dauert das erstellen einer PDF-Datei aus CorelDraw 5.05 Ewigkeiten. Selbst kleinste Dateien mit ein wenig Text oder Bilder.
Auch den Umweg über ein PS mit Druckertreiber des Distillers dauert zu lange. Die gleiche PS-Datei erstellt mit einem anderen Treiber (z.B. Colorpass) geht wesentlich schneller.
Weis jemand Rat???

Vielen Dank Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
13. Aug 2002, 07:23
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #9116
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Hallo

Mit welchem Treiber erstellst du denn jetzt deine PDF-Dateien. Machst du einen Direktexport (von dem ich dir abraten möchte) oder konvertierst du PostScript-Dateien via Acrobat Distiller? Oder benutzt du den Adobe PS 8.x und erstellst damit direkt eine PDF-Datei? (das kann sehr lange dauern, da im Hintergrund der Distiller zur Hilfe genommen wird).

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#9113] Top
 
hplusp
Beiträge: 6
13. Aug 2002, 10:12
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #9124
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Hallo Michel,

vielen Dank für diese schnelle Reaktion. Also, den Direktexport von Corel kann man getrost vergessen. Standardmäßig verwende ich den Drucker Distiller um die PDF's zu schreiben (AdobePS 5.2.1/Windows). Die lange Wartezeit ist auch erst seit der Umstellung auf Acrobat 5.05
Wenn ich mit dem Distiller-Druckertreiber eine PS-Datei schreibe, dauert es auch ewig - mit einem anderen AdobePS-Druckertreiber geht es schneller. Dort kann ich aber in der Regel keine Benutzerdefiniertern Größen einstellen.
Warum braucht der Distiller-Treiber jetzt so langsam?

Vielen Dank

Kay Pingel
als Antwort auf: [#9113] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
13. Aug 2002, 15:19
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #9139
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Herr Pingel,

auf welcher Windows-Plattform arbeiten Sie eigentlich? Aber Windows 2000 ist nämlich der mit ausgelieferte Treiber bereits ein Adobe PostScript-Treiber. Somit läge es dann viel eher an der Konfiguration des Treibers als am Treiber selbst. Nichtsdestotrotz ist zu empfehlen die Treiber durch die aktuellsten Adobe-Treiber zu ersetzen. Aktueller Stand ist momentan Universal Printer Installer 1.0.6.

Die Fähigkeit benutzerdefinierte Ausgabeformate erzeugen zu können ist auch keine Treiberfunktionalität, sondern wird dem Treiber durch die bei der Einrichtung verwendete PPD-Datei signalisiert. Es sieht also ao auch als würden Sie z.B. ein Laserdrucker-PPD verwenden um PostScript-Dateien für den Distill-Prozeß zu erezugen - ein ganz böses Foul.

als Antwort auf: [#9113] Top
 
hplusp
Beiträge: 6
13. Aug 2002, 16:10
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #9142
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Hallo Herr Zacherl,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Das Problem tritt auf dem Windows NT 4.0 (SP6a) auf. Installiert ist folgender Treiber: PostScript Printer Driver Version 5.2.1 (004), Nambe des Models: AdobePS Acrobat Distiller, PPD-Datei: ADDIST5.PPD, PPD Version: 1.0
Außerdem installiere ich neue Treiber über das Postscript Driver Tool welches z.B. auf der Installations-CD von InDesign 2.0 dabei ist. Dieser hat auch den PostScrip-Treiber aktualisiert.

Das war es schon.
als Antwort auf: [#9113] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
13. Aug 2002, 17:09
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #9152
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Herr Pingel,

dann verstehe ich ehrlich gesagt das Problem nicht ganz. Es ist in dieser Konstellation natürlich auch unter WinNT sehr wohl möglich benutzdefinierte Ausgabeformate zu definieren?!
Der aktuelleste Adobe-Treiber für WinNT ist übrigens 5.2.2.
als Antwort auf: [#9113] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
19. Aug 2002, 13:14
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #9479
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Hallo,

kann Corel nicht auch PS-Dateien direkt erzeugen? Lasse doch einfach einen Ordner vom Distiller überwachen und schreibe deine PS-Datei von Corel in diesen überwachten Ordner.

Wolfgang
als Antwort auf: [#9113] Top
 
Ecki
Beiträge: 374
29. Aug 2002, 10:18
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #10233
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Hier muss ich mich einmischen. Leider kann ic keine Antwort geben sondern nur das Problem von "hplusp" bestätigen. Ich arbeite schon lange mit CorelDraw. Ich kann nicht mehr genau sagen wann das Problem zuerst auftrat – glaube aber nach Installation von Acrobat5(5.0.5), InDesign 2.01 oder einem der mitgelieferten oder danach neueren Download-Treibern. Ich arbeite mit Windows 2000 und mein PS-Treiber hat die Version 5.2.
Tatsache ist, dass eine Datei aus CorelDraw mit der Corel-eigenen PDF-Maschine je nach Dateigröße in z.B. 3 Min. erstellt wird während die PDF-Erzeugung mit Distiller 30 Min. oder mehr dauert oder alles gänzlich zum Erliegen kommt (Abbruch). Der Versuch die Corel-Datei als PS-Datei in den vom Distiller überwachten Ordner zu drucken führt zum gleichen Resultat/Problem. Lediglich der Export als EPS-Datei klappt einigermaßen. Diese kann der Distiller ebenfalls in PDF umwandeln – allerdings mit Einschränkungen und nicht immer in der erwarteten Qualität. Frühere Anfragen auch in anderen Foren brachten keine Abhilfe.
Gruß von Eckhard
als Antwort auf: [#9113] Top
 
Ecki
Beiträge: 374
10. Sep 2002, 09:18
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #10985
Bewertung:
(1659 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF aus CorelDraw 9.0


Die Anzahl der Besucher dieses Threads demonstriert offensichtlich das Interesse an diesem Thema.
Aber eine erklärende Hilfe ist auch hier scheinbar nicht zu erwarten !???

Vielleicht wird mit CorelDraw11 alles besser ...

Gruß von Eckhard
als Antwort auf: [#9113] Top
 
X