hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

« « 1 2 » »  
ursi
Beiträge: 8
23. Dez 2003, 22:46
Beitrag #1 von 21
Bewertung:
(4176 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo!
Ich bin ein kompletter Quark Neuling(PC user)und habe mir trotzdem vorgenommen eine vorhandene Zeitschrift umzugestalten!
Leider stellte ich mir das einfacher vor als es offensichtlich ist!?
Also:
Ich habe das Layout via e-mail als PDF erhalten.Nun würde ich es gerne für meine Zwecke umgestalten b.z.w. mit anderen Artikeln befüllen für eine Druckerei. Bei dieser PDF steht unter Eigenschaften:
Appl.:Quark XPress Passport:Laser Writer 8D2-8.7.1,PDF Prod.Acrobar Distiller 5.0.5 f.Mac.Tagged:No
Leider schaffe ich es nicht die komplette PDF Datei in Quark XPress zu importieren,auch mit InDesign geht's nicht.
Brauche bitte Eure profesionelle HILFE!
Danke! Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
23. Dez 2003, 22:56
Beitrag #2 von 21
Beitrag ID: #63480
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Ursi,

weder QuarkXPress noch Adobe InDesign können (alleine ohne Script) mehrseitige PDF-Dokumnete importieren. Dies klappt nur seitenweise.

Die Frage, die sich mir aber stellt ist, was Sie damit bezwecken wollen, denn wiederum keines der beiden Programme kann PDF-Dateien editieren! Da es sich aber um fertige Zeitschriften im PDF-Format handelt, könnten Sie sie höchstens als visuelle Vorlage importieren um darauf basierend das Seitenlayout nachzubauen. Wäre es da nicht besser den ursprünglichen Zeitschriften-Ersteller zu bitten Ihnen die offene QuarkXPress-Datei zukommen zu lassen?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#63479] Top
 
ursi
Beiträge: 8
23. Dez 2003, 23:30
Beitrag #3 von 21
Beitrag ID: #63481
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo!
Danke für die rasche Antwort!
Der Zweck ist (war) folgender: Wir haben eine interne Firmenzeitung die mir sehr gut gefällt.Ich bot mich an eine Andere (extern)ähnlich unserer Firmenzeitung umzugestalten.Um nicht vor einer leeren Seite zu sitzen und von grundauf alles neu zu machen, wollte ich das Layout als Vorlage verwenden und nur mit neuen Texten und Bildern befüllen.Habe unseren Werbegrafiker eh schon eine PDF der alten Zeitschrift geschickt und er wird sich's anschaun und umgestalten wenn er dazu kommt.....nur das dauert leider.Ich dachte ich könnte es auch alleine schaffen!?
Bitte noch ne Frage:
Wie kann ich die PDF seitenweise importieren?
Oder gibt es irgendeinen anderen Weg das PDF Layout als Vorlage zu verwenden?
Vielen lieben Dank!
Ursula
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
24. Dez 2003, 01:23
Beitrag #4 von 21
Beitrag ID: #63485
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo Ursula,

das PDF als "Vorlagengrafik" einzubinden ist nicht so schwer. Ich hoffe das es am PC ebenso ist wie am Mac.
Ziehe einen Bildrahmen auf und importiere das PDF-File. Quark müsste Dich nun fragen welche Seite des PDF Du einbinden möchtest und fertig. Danach kannst Du darüber das Layout neu aufbauen. Sollte das nicht klappen, so müsste ich das kurz nachstellen um zu überprüfen ob das auf der WinDose gleich wie am Mac funzt. Gib mir bitte bescheid - ich bin über die Feiertage im HomeOffice.
Ich hoffe das hilft Dir weiter - schöne Weihnachten.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Dez 2003, 10:24
Beitrag #5 von 21
Beitrag ID: #63494
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo Ursula,

wenn es eine interne Firmenzeitung ist, dann bietet sich doch umso mehr an, nicht eine nicht mehr editierbare PDF-Datei als Vorlage zu importieren, sondern sich das sicherlich im Hause existierende Originaldokument auf den Rechner zu holen und damit zu weiterzuarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#63479] Top
 
wiso S
Beiträge: 159
25. Dez 2003, 02:02
Beitrag #6 von 21
Beitrag ID: #63516
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


hallo ursi,
da stimme ich mit Hr. Zacherl vollkommen überein, vor allem wenn du quark neuling bist, hast du nur mit den original xpress daten eine chance. da kannst du dann satzspiegel, schriftart- und groesse usw. verändern.

wenn du dir das pdf hinterlegst, darüber einen neuen seitenrahmen anlegst, ist es eher muehsam. vor allem musst du ohnehin nacharbeiten, weil es ungenau ist.

du kannst es manuell machen: seitenränder ausmessen, spaltenbreite ausmessen. schriftgroessen fuer headline, lead- und fliesstext ausmesssen (mit typometer od. ähnl.), zeilendurchschuss, seitennummerierung, ausmessen. ja das wär mal das grundgeruesst. das geht auch recht flott, wenn man geuebt ist.
aber dann gehts erst weiter mit speziellen logos, pictogrammen, kästen, rubriktitel usw. die du auch "nachbauen" musst - egal ob du ein pdf drunterliegen hast, oder nicht.

also, xpress-daten holen und da rumspielen - das ist schon schwer genug, wenn man quark-neuling ist.

schoene feiertage,
wiso
als Antwort auf: [#63479]
(Dieser Beitrag wurde von wiso am 25. Dez 2003, 02:03 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
27. Dez 2003, 17:09
Beitrag #7 von 21
Beitrag ID: #63585
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten und Unterstützung!
Das Problem ist,daß unser Werbegrafiker das Original nicht aus der Hand gibt.
Leider konnte ich nicht die gesamte PDF Datei importieren.Mußte jede Seite einzeln einfügen.
Nur die Schrift und die Qualität der Bilder ist sehr schlecht!
Was kann ich nun tun um das Layout so zu erhalten wie es in der PDF aussieht.D.h. das die Schrift und die Qualität der Bilder erhalten bleibt?

Liebe Grüße
Ursula
als Antwort auf: [#63479] Top
 
ursi
Beiträge: 8
27. Dez 2003, 17:15
Beitrag #8 von 21
Beitrag ID: #63586
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo Conny!

das PDF als "Vorlagengrafik" einzubinden ist nicht so schwer. Ich hoffe das es am PC ebenso ist wie am Mac.
Ziehe einen Bildrahmen auf und importiere das PDF-File. Quark müsste Dich nun fragen welche Seite des PDF Du einbinden möchtest und fertig. >>>>
LEIDER FRAGT QUARK DAS NICHT! ICH MUSS DIE SEITE EINZELN EINGEBEN!

Danach kannst Du darüber das Layout neu aufbauen. >>>>
DAS SCHRIFTBILD HAT SICH TOTAL VERÄNDERT!
WAS TUN?


Liebe Grüße
Ursula
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
27. Dez 2003, 19:27
Beitrag #9 von 21
Beitrag ID: #63592
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hi Ursula,

wie hast Du denn die PDF-Seiten auseinander genommen? Kann es sein, das Du die Schrift, welche im Dokument verwandt worden ist, nicht aktiv hasttest?
Ich denke so könnte eine Veränderung des Schriftbildes herauskommen. Schreibe mir doch vielleiccht kurz was da Sache ist, dann kann ich überlegen ob mir noch etwas einfällt.
Ich hoffe das bringt Dich einen Schritt weiter...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#63479] Top
 
ursi
Beiträge: 8
27. Dez 2003, 19:56
Beitrag #10 von 21
Beitrag ID: #63593
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo Conny!

Tut mir leid, daß ich mich so blöd anstelle! ggg*
Also ich habe folgendes gemacht:
Datei neu,Projekt.Dann machte ich für jede einzelne Seite(28)einen Bildrahmen.Dann Bild laden....
Die Original PDF (von Internet gespeichert) konnte ich nicht einfügen.
(Acrobat Distiller 5.0.05 f.r MAC PDF1,5 Acrobat 6,x).Da kam der Fehler:Öffnen des Dokuments von dieser Quark XPress Version nicht möglich(16) oder Ausgewählte Datei kann nicht gelesen werden(318).
Ich hab dann die PDF nochmals abgespeichert mit Distiller 6.0 Windows;1,4 Acrobat5,x.
Dann ging ich wieder auf Bild laden und importierte jede Seite einzeln.Das funktionierte dann wenigstens.Die Schrift ist aber sehr schlecht lesbar und die Bilder sind unscharf.
Sonst hab ich nix gmacht!

lg
Ursula
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
27. Dez 2003, 20:26
Beitrag #11 von 21
Beitrag ID: #63596
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo Ursula,

was ich im PDF sah habe ich mir fast schon gedacht als ich das letzte Posting las. Die Auflösung der Bilder ist 72 dpi (da für Internet gerendert sicher mit Absicht). Desweiteren sind zum Verändern natürlich keine Schriften enthalten. Die Schrift die z.B. im Titel verwandt wurde ist die SupersonicBSD Medium. Ich kann ja einmal versuchen, ob ich die Seiten auseinander bekomme und schicke Dir dann zwei bis drei Testdateien zurück. Melde dich dann einfach noch einmal bei mir.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
27. Dez 2003, 20:35
Beitrag #12 von 21
Beitrag ID: #63598
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo ursula,

aller Anfang ist schwer. Es besteht also kein Grund sich zu entschuldigen.

Der PDF-Importfilter von QuarkXPress unterstützt je nach Programmversion nur maximal PDF 1.3 oder PDF 1.4. Das erklärt die anfängliche Verweigerung des Imports. Sie sollten in der Druckvorstufe auch in Zukunft darauf achten nichts neueres als PDF 1.3 zu erzeugen, da die Technologie des PDF-Imports darauf beruht, dass intern wieder in PostScript zurückverwandelt wird. Da aber bereits PDF 1.3 leistungsfähiger ist als PostScript 3 macht ein noch leistungsfähigeres Importformat wenig Sinn (außer es stehen Technologien zur Verfügung die fehlende Dinge wie z.B. Transparenz simulieren. Dies kann aber nur ein Adobe InDesign im Bereich der Layout-Programme).

Die schlechte Darstellungsqualität bezieht sich, so vermute ich, auf die Bildschirmdarstellung. Richtig? Wie oben beschrieben, wird beim PDF-Import in QuarkXPress aus dem PDF ein EPS samt 72 dpi Vorschau erzeugt. Diese wird dann am Monitor angezeigt. Erst bei der Ausgabe auf ein PostScript-Ausgabegerät wird der eigentliche PostScript-Code ausgegeben und führt zur optimalen Wiedergabequalität.
Erst im aktuellen QuarkXPress 6.0 ist es möglich sich eine hochauflösende Bildschirmdarstellung errechnen zu lassen (die dann auch für nicht PostScript-fähige Drucksysteme Verwendung findet).

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
27. Dez 2003, 20:51
Beitrag #13 von 21
Beitrag ID: #63599
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hi Robert,

danke vorab für Deine Erläuterung, ähnliches habe ich Ursula gerade per Mail geschickt. Als PDF 1.3, denn dann ist der Import auf jeden Fall möglich.
Nur für die Allgemeinheit - am Mac reicht die Bildauflösung des PDF um das Teil nachzubauen. Ich habe es kurz in ein leeres QuarkDok eingebaut um zu sehen ob es reicht. Die Schriftdarstellung ist nicht berauschend, aber dennoch ausreichend. Jetzt bin ich echt gespannt wie die Grafikanzeige an der WinDose ist.
Ursula lasse uns das bitte wissen - danke.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#63479] Top
 
ursi
Beiträge: 8
27. Dez 2003, 21:29
Beitrag #14 von 21
Beitrag ID: #63600
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hallo meine Lieben!
Soviele Infos stürzen da auf mich ein! LOL* Danke vorweg!
Zuerst mal ne Frage:Was heißt die PDF auseinander nehmen? Wie macht man das? Und wozu? Ich benutze Adobe Prof.6.0 und Quark XPress 6.0 für Windows XP. Wie mache ich eine PDF 1.3 draus?
Danke für die übermittelte Datei Conny!
Hab aber schon wieder ein Prob.--- ich kann sie nicht öffnen!
Ist eine .SIT Datei! Was mach ich jetzt?

lg
Ursula
als Antwort auf: [#63479] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
27. Dez 2003, 21:33
Beitrag #15 von 21
Beitrag ID: #63601
Bewertung:
(4172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in Quark importieren


Hi Ursula,

sorry hatte ganz vergessen, dass Du ja auf der WinDose unterwegs bist. Mail kommt gleich noch einmal richtig - bis gleich.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#63479] Top
 
« « 1 2 » »  
X