hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Willem
Beiträge: 98
9. Okt 2003, 22:21
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit PitStop nicht zu bearbeiten


Hallo Forum,

kennt jemand "Brisque PDF2Go" erstellte PDFs, diese lassen sich mit PitStop nicht bearbeiten, d.h. wenn ich mit dem Auswahlwerkzeug ein Objekt markieren will, erhalte ich stets die Pipette.
Muss irgenwie von Scitex erstellt sein. Vektorobjekte sind jedoch vorhanden.
Die Passmarken kann ich weder aktivieren noch sonstwie löschen.

Danke im Vorraus
willem Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
10. Okt 2003, 08:42
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #54026
Bewertung:
(463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit PitStop nicht zu bearbeiten


Willem,

das Scitex/Creo PDF2Go Format ist ein Zwitterformat, welches ganz einfach darauf beruht, dass das Scitex/Creo eigene CT/LW Format in einen PDF-Mantel gezwängt wird. D.h. die erzeugte PDF-Datei beinhaltet ausschließlich Strichbild- (der LineWork Layer) und Halbtonbild- (der Continous Tone Layer) Informationen. Sobald ein PDF2Go File in Acrobat geöffnet und mit PitStop bearbeitet wird, schaltet PitStop in einen speziellen Arbeitsmodus der von Enfocus speziell für Scitex/Creo implementiert wurde (weil Enfocus PitStop zum Lieferumfang des Brisque-Workflows zählt). Alles was Sie aber mit diesen integrierten Bitmaps anstellen können ist Farben auszumessen und die LineWorks umfärben. Das war's dann aber auch.

Ich persönlich halte diese PDF-Ansatz für unsinnig und werde auch dadurch bestätigt, dass viele verarbeitende Betriebe über massive Probleme bei der Verarbeitung dieser Daten klagen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#54001] Top