hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

vi-suelle
Beiträge: 62
27. Aug 2003, 09:53
Beitrag #1 von 13
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo

Ich habe eine Frage... und zwar möchte ich ein PDF erstellen nur in der Farbe schwarz.
Ich arbeite auf Mac OSX im InDesign 2.0.2. Habe das Inserat im InDesign aufbereitet und mache dann über das Druckfenster ein PostScript
(Drucker: PostScript-Datei, PPD: Acrobat Distiller)
Was muss ich jetzt bei der Ausgabe wählen? composite-Grau oder Separationen und dann die Farben manuell deaktivieren?

Dann schmeiss ich es in den Distiller mit der Einstellung von PrintOnline 200dpi. Da kann ich die Farben ja nicht mehr beeinflussen.

Wenn ich das PDF jetzt ins InDesign nehme und über Preflight prüfe wegen den Farben zeigt es mir eben wieder alle 4 Farben an...
wenn ich aber das PostScript ins InDesign nehme zeigt es mir nur schwarz an... hm

ja, ich habe eben noch keine Prüfsoftware wie (Enfocus Pitstop... usw...)

Grüessli Sue Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
27. Aug 2003, 13:37
Beitrag #2 von 13
Beitrag ID: #48827
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Sue,

enthält Dein Dokument EPSe? Wenn ich mich recht erinnere, dann werden EPSe, weil sie ja bereits PS-Files sind, einfach durchgeschleust ohne Veränderung.

Ein Weg, der funktionieren dürfte, ist ein PS-File mit einem s/w-Druckertreiber zu erzeugen und dann zu distillen.

Ich hoffe, dass Du noch eine bessere Antwort als meine erhältst, denn wirklich sicher bin ich mir dabei nicht.

Tja, das angesprochene PitStop ist in diesem Fall wirklich ein kleines Wunderkind. Auf Knopfdruck wird hier der Farbraum geändert und alles ist paletti. Wenn Du häufiger mit solchen Geschichten zu kämpfen hast, dann wäre es eine wirklich gute Anschaffung.

Grüßle,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#48778] Top
 
burned
Beiträge: 78
27. Aug 2003, 13:59
Beitrag #3 von 13
Beitrag ID: #48831
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Lad dir doch von <http://www.enfocus.com/...item=10&nr=3> die 30-Tage-Demo runter.
Läuft in der Demo-Periode ohne jegliche Einschränkung.

Bernd
als Antwort auf: [#48778] Top
 
aue S
Beiträge: 585
27. Aug 2003, 19:38
Beitrag #4 von 13
Beitrag ID: #48904
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Sue,

also wenn du InRip-Separation in der Ausgabe anwählst und dann nur Schwarz aktivierst (d.h. alle anderen Farben wegklicken), sollte es gehen.
Der Tipp mit der Pitstop-Demo ist zwar nicht schlecht, wird dir wohl nichts nutzen: Meines Wissens gibt es Pitstop noch nicht für OS X, Liefertermin unbekannt.

Viel Erfolg
Andreas
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
27. Aug 2003, 20:45
Beitrag #5 von 13
Beitrag ID: #48916
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Sue

Ja, ohne PDF-Prüfwerkzeug bist Du sicherlich nicht gerade auf der sicheren Seite. Für Dich wäre auch Quite Revealing eine interessante Möglichkeit.
Übrigens: Der Preflight prüft nicht, welche Farben in einem InDesign-Dokument verwendet werden, sondern welche Farbräume. Und CMYK wo nur der K-Kanal belegt ist, ist auch 1farbig.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Aug 2003, 08:37
Beitrag #6 von 13
Beitrag ID: #48949
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Andreas
Was ist denn der Unterschied zu Separationen und In-Rip-Separationen?

Und ja, die Pitstop-Demo wollte ich bereits testen geht aber noch nicht auf OSX...!

Grüessli Sue
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Aug 2003, 08:40
Beitrag #7 von 13
Beitrag ID: #48950
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Haeme

Kannst Du mir Quite Revealing noch besser erklären...?

Grüessli Sue
als Antwort auf: [#48778] Top
 
aue S
Beiträge: 585
28. Aug 2003, 09:07
Beitrag #8 von 13
Beitrag ID: #48952
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Sue,

bei der Druckausgabe (für CTF oder CTP) unterscheidet man, ob die Separation in die erforderlichen Druckfarben aus dem Anwendungsprogramm heraus erfolgt (on-Host-Separation) oder erst auf dem Belichter-RIP (In-RIP-Separation). Bei letzterem werden die sogenannten Composit-Dateien erzeugt.
Die In-RIP-Separation muss natürlich vom Ausgabe-RIP unterstützt werden. Dieser Workflow ist in der Regel deutlich schneller, da kleinere Datenmengen transferiert werden (Composit-PS oder -PDF ist deutlich kleiner als separiert).

Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
28. Aug 2003, 09:27
Beitrag #9 von 13
Beitrag ID: #48957
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Sue,

hier sei vielleicht noch anzumerken:
Wenn Sie EPS- oder PostScript-Dateien (letzteres sollten Sie übrigens nicht tun) in Adobe InDesign (oder andere Layoutprogramme) importieren, dann stützt sich das Programm auf die im Code enthaltenen DSC-Kommentare bei der Analyse, welche Farben im Dokument enthalten sind. Da in einer EPS- oder Druckdatei aus einem InDesign-Dokument, in welchem nur Schwarz verwendet wurde, der DSC-Kommentar "%%DocumentProcessColors: Black" zu finden ist, weiss InDesign wie der Hase läuft.
Wenn Sie PDF-Dateien platzieren, dann anaysiert der PDF-Parser die PDF-Farbraum Resourcen. Ein PDF, welches aber nur die Basis-Farbräume Graustufen, RGB und CMYK nutzt, muss diese nicht explizit als Resourcen im PDF aufführen, weil sie eben zu den Basis-Farbräumen zählen. Somit kann der Import-Filter von InDesign gar nicht wissen, welche Grundfarben tatsächlich im platzierten PDF vorkommen (außer er würde jedes einzelne PDF-Seitenobjekt analysieren, was aber den Importprozess extrem verlangsamen würde) und nimmt in diesem Fall laut Preflight-Information einfach pauschal an, dass das Dokument CMYK ist (was Graustufen und RGB, welches ja nach CMYK konvertiert werden müsste, mit abdeckt). Das hat aber keinen negativen Einfluss auf die Ausgabe.

Was Enfocus PitStop unter Mac OS X betrifft:
Es ist richtig, dass es noch keine nativ lauffähige Version gibt. Es spricht aber nichts dagegen übergangsweise Enfocus PitStop 5.0.4 in Acrobat 5.0.5 in der Classic-Umgebung von Mac OS X einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Aug 2003, 10:23
Beitrag #10 von 13
Beitrag ID: #48975
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Andreas

Vielen Dank für Deine Information. Ist gut zu wissen!

Grüessli Sue
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Aug 2003, 10:27
Beitrag #11 von 13
Beitrag ID: #48979
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Robert

Besten Dank für die Hilfestellung. Ich lern da von Euch Profis glaub wirklich noch jede Menge...

Ja das mit dem PitStop in der Classic-Umgebung werd ich dann schon mal ins Auge fassen.

Grüsse Sue
als Antwort auf: [#48778] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
28. Aug 2003, 22:27
Beitrag #12 von 13
Beitrag ID: #49118
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Sue

Nähere Infos zu Quite Revealing gibt es bei Impressed:
http://www.impressed.de/inframe.taf?PR_ID=1113

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#48778] Top
 
vi-suelle
Beiträge: 62
29. Aug 2003, 08:58
Beitrag #13 von 13
Beitrag ID: #49150
Bewertung:
(2886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF nur 1-farbig schwarz


Hallo Haeme

Besten Dank. Habe die Testversion bereits installiert. Das ist wirklich nicht schlecht. Schade dass es nicht in deutsch ist, aber was nicht ist kann noch werden...

Grüessli Sue
als Antwort auf: [#48778] Top
 
X