hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

Anonym
Beiträge: 22827
2. Okt 2003, 10:03
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(1865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF webfähig


Hallo zusammen,

Ich habe ein Prospekt in Freehand 10 erstellt (52MB groß) und möchte dieses als PDF auch im Internet mit 72dpi zur Verfügung stellen.
Dazu habe ich in den Exporteinstellungen maximale Bildkomprimierung, RGB und "Texte und Bilder komprimieren" eingestellt und erhalte eine 6 MB große Datei.
Das ist natürlich noch viel zu groß. Zudem ist der Text (in Pfade umgewandelt) undeutlich geworden.

Hat jemand von euch eine Idee wie man webfähige PDFs am sinnvollsten erstellen kann? Hilft da der Acrobat Distiller?

Danke.
Anke
Top
 
X
loethelm  M 
Beiträge: 5916
3. Okt 2003, 19:39
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #53343
Bewertung:
(1865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF webfähig


Ja, tut er.
Acrobat 6 Pro kann auch PDF's im Nachhinein auf Dateigröße optimieren.
als Antwort auf: [#53150] Top
 
Max Wyss
Beiträge: 532
5. Okt 2003, 22:25
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #53443
Bewertung:
(1865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF webfähig


Dear Anonymous Coward,

Eine Reduktion ist mit Acrobat 6 Professional möglich. Unter den erweiterten Funktionen gibt es den PDF Optimierer, in welchem die Grafik-Auflösung eingestellt werden kann (und vieles andere mehr). Nach dem Einstellen kann dan das Dokument wieder gespeichert werden.

Allerdings könnte bei dem vorliegenden Dokument Hopfen und Malz verloren sein, denn, je nach Textmenge wird beim Umwandeln in Outlines sehr viel Code produziert, welcher NICHT MEHR weiter komprimiert werden kann.

Wenn also grössere Textmengen vorhanden sind, den Text UNBEDINGT als Text beibehalten und die betreffenden Fonts einbetten.

Ach ja, Hinweise, wo am ehesten anzusetzen ist, liefert der PDF Inspektor (Acrobat 5) bzw. der PDF Optimierer (Acrobat 6 Professional) mit der Funktion zur Anzeige des benutzten Platzes.

HTH

Max Wyss.
als Antwort auf: [#53150] Top