hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
10. Mär 2004, 14:36
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(1944 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Für einen Katalog muss ich PDFs aus ID generieren. PDF Version 4 funktioniert, stelle ich Version 5 ein, werden Bilder und andere Objekte einfach ausgelassen. U.U. brauche ich aber die Version 5. Ich habe ein wenig das Gefühl, das das erst nach dem ID Update von 2.0.1 auf 2.0.2 so ist. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht bzw. kennt jemand den Grund?
Vielen Dank

Axel Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
10. Mär 2004, 14:44
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #74470
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Axel,

was verstehen Sie unter Version 4 und 5? Meinen Sie damit Acrobat 4.0 und Acrobat 5.0 kompatibel bzw. PDF 1.3 und PDF 1.4?
Wenn ja, in welcher Version von Acrobat versuchen Sie dann die PDF 1.4 (bzw. Acrobat 5.0 kompatiblen) Dateien zu öffnen? Wenn Sie solche Dateien mit einer älteren Acrobat Version als 5.0 öffnen, kann es durchaus sein, dass Seitenobjekte fehlen bzw. falsch dargestellt werden, weil keine Abwärtskompatibilität gegegen ist.

Wozu brauchen Sie den unbedingt PDF 1.4? Wegen der in den Adobe InDesign-Dokumenten enthaltenen Transparenz?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#74468]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 10. Mär 2004, 14:51 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Mär 2004, 22:05
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #74539
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo und vielen Dank erstmal!
Genau, ich meine Acrobt 4 bzw. 5 , die ich mit dem Reader 5.0 anzeige.
Es ist noch nicht klar, aber es könnte sein, dass der Drucker mit der 4er Version (also pdf 1.3) Probleme hat; er behauptet, es wären keine cmyk sondern rgb Farben - obwohl klar beim Export aus ID eingestellt.

Da steht aber noch ein klärendes Treffen aus. Es hat jedenfalls nichts mit de Transparenzen zu tun. Davon sind keine in dem Dokument. Jedenfalls iritiert und beunruhigt mich schon, dass die Elemente teilweise verrutscht sind. Und irgend einen Grund wird es da wohl geben.
Viele Grüße
Axel Kilian
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 09:13
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #74583
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Zur Demonstration habe ich die korrekte und die fehlerhafte Seite hochgeladen
Adobe 4 (pdf1.3): http://www.rheinwork.de/messzeuge_4.pdf
Adobe 5 (pdf1.4): http://www.rheinwork.de/messzeuge_5.pdf
Sie sind aus der selben Ursprungsdatei ohne irgendwelche Veränderungen generiert worden.
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
11. Mär 2004, 09:41
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #74587
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Axel,

es fällt mir schwer zu glauben, dass diese beiden PDF-Dateien tatsächlich aus dem identischen Adobe InDesign Dokument generiert wurden. Wenn Sie wirklich sicher sind, dass dem so ist, dann möchte ich Sie bitten mir das Dokument und die Bilder (evtl. auch die Fonts ist aber nicht so wichtig) zu Analysezwecken zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 13:46
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #74640
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Robert,
erneut vielen Dank für Ihre Bemühungen. Es ist ganz sicher, es ist ein und dieselbe Datei. Ich stelle sie Ihnen gerne, inkl. der Bilder und Fonts, die in die Ordner Fonts und Links müssen (bin mir unsicher, ob das wichtig ist), zur Verfügung. Allerdings habe ich alles in einer Datei gezippt.

Ich habe ganz unabhängig davon auf einem Laptop das selbe Ergebnis erzielt. Daher hat es auch nichts mit dem ID Update (2.0.1 auf 2.0.2) zu tun, wie ich erst vermutete.

Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir den Grund für das Verrutschen nennen könnten.

Viele Grüße
Axel Kilian

http://www.rheinwork.de/id_datei.zip


als Antwort auf: [#74468] Top
 
maro S
Beiträge: 1312
11. Mär 2004, 13:56
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #74643
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo zusammen

@Robert: Welchen Einfluss hat bei diesen PDF-Dateien die Herstellungsart? Weg direkt aus InDesign (PDF-Export) oder Weg über *.ps-Datei und Acrobat Distiller?

Ich habe mir die PDFs nur kurz angeschaut und bemerkt, dass sie mit Export-Filter aus ID erstellt worden sind. Bei uns in der Druckvorstufe gehe ich bei solchen PDFs jeweils sehr sorgfältig an die Arbeit, da ich schon einige Male festgestellt habe, dass die PDF-Generierung aus InDesign nicht ganz sauber zu arbeiten scheint. Wir hatten schon das eine oder andere Mal erhebliche Probleme mit solchen PDFs.

Gruss Markus
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
11. Mär 2004, 14:12
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #74648
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Markus,

das ist ein interessantes, aber ganz anderes Thema.
Was in diesem konkreten Fall so ungewöhnlich ist ist ja, dass in beiden Fällen die selbe Technologie, nämlich der PDF-Export aus Adobe InDesign, zum Einsatz kommt. Der Unterschied ist nur, dass zwei verschiedene PDF-Versionen (1.3 und 1.4) generiert werden.
Da die Adobe InDesign Datei aber zumindest nach Ansicht der PDF-Dateien (die ZIP-Datei lade ich gerade herunter) im Bereich der verschobenen Seitenobjekte nichts beinhaltet was PDF 1.4 erforderlich macht (es wird zwar Transparenz verwendet aber nur im Bereich der Tabellen und hellblauen Balken), müßte man davon ausgehen können, dass das exportierte Ergebnis visuell identisch ist. Dies ist aber nicht ansatzweise der Fall.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
11. Mär 2004, 14:40
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #74653
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo herr Kilian,

ich kann das Problem eindeutig nachvollziehgen und bin ehrlich gesagt sprachlos.
Handelt es sich bei diesem Dokument evtl. um eine konvertierte QuarkXPress-Datei?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 15:54
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #74670
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo zusammen,
es handelt sich nicht um eine importierte QuarkXPress-Datei.

Eine ganz blöde Frage (obwohl es die ja nicht geben soll): Einem Drucker kann ich nicht eine *.ps-Datei zum Drucken geben?

MfG.
Axel Kilian
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
11. Mär 2004, 19:05
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #74697
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Axel

Vor langer Zeit hatten wir ein ähnliches Problem schon mal im Forum. Es nützte damals, ein anderes Bildformat zu verwenden.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 20:50
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #74718
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Hallo Ulrich,
sprich die Format der eingebetten Grafiken ändern?
Ich bin skeptisch,
1. werden auch Textobjekt "versetzt"
2. werden nur einige der eingebetteten jpg-Datein versetzt
.
.
.
Nach einigen Versuche habe ich die Ursache gefunden!
Ein grauer Kreis! Wie armselig. Ersetze ich ihn, wird alles gut. Läßt sich in der ID-Datei, die ich oben zum download bereitgestellt habe, deutlich nachvollziehen. Warum nun dieser Kreis die Bildanordnung verändert, bleibt wohl ein Adobe ID Bug-Geheimnis.

Ich danke allen für Ihre Kommentare, finde ich wirklich erstaunlich diese Hilfsbereitschaft. Aber vielleicht hat auch mal einer da draußen einen mysteriösen grauen Kreis und er erinnert sich an mich?
Löschen und ersetzten.
Axel
als Antwort auf: [#74468] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 20:52
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #74721
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Entschuldigen Sie Frau Ulrich, ich habe ein wenig Ihren Vor- und Nachname verwechselt.
AK
als Antwort auf: [#74468] Top
 
gs
Beiträge: 581
11. Mär 2004, 23:51
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #74744
Bewertung:
(1942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs aus ID 2.0.2


Frau Hans-Peter Ulrich? hihi.

ich habe eben auch etwas in der datei gestochert. die ist irgendwann im laufe ihres daseins kaputt gegangen. das äussert sich (innerhalb indesigns) derzeit nur darin, dass der kreis seinen skalierungfaktor nicht mehr ändern mag, sondern stoisch auf 519% stehen bleibt.
Ein kaputtes objekt auf der seite kann die seltsamsten nebeneffekte haben, insofern sollten wir aus diesem phänomen keine allgemeinen schlüsse (wie z.B. bestimmte grafikformate dürften nicht verwendet werden o.ä.) ziehen. ausser vielleicht folgender: es bleibt auch bei indesign eine seehr gute idee, regelmäßig zwischenstände abzuspeichern. und regelmäßig bedeutet nicht, einmal am anfang und einmal am ende des projekts.

danke jedenfalls für die kuriosität

mfg
gs
als Antwort auf: [#74468] Top
 
X