hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ConnyB
Beiträge: 72
4. Jun 2003, 12:20
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs erstellen über AGFA Abogee


Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem:
ich arbeite in einer Werbeagentur als Reinzeichnerin (nein - das ist nartürlich nicht das Problem). Bis jetzt haben wir in Quark und Freehand gearbeitet, jetzt ist InDesign (2.02) dazu gekommen. Eigentlich geben wir nur noch PDFs aus dem Haus. Diese haben wir über den AGFA Abogee Create Normalizer (Series 2) erstellt. Leider konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen was ich im Druckmenü unter Ausgabe angeben kann oder sollte. Agfa und Adobe haben mir bis jetzt nicht geantwortet und unsere Dienstleister sind sich nicht sicher, ob ihr Workflow unsere Einstellungen beeinflusst.
Schonmal vielen Dank.

Gruß Conny Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
4. Jun 2003, 16:14
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #38225
Bewertung:
(716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs erstellen über AGFA Abogee


Liebe Conny

Da gibt es doch so einiges zu beachten. Einerseits sind da mal die marginalen EInstellungen wie das Papierformat, die Ausrichtung auf dem Druckbogen, usw. Diese Einstellungen variieren sowieso von Druckerzeugnis zu Druckerzeugnis. Was hingegen sehr wichtig ist ist der Bereich Grafiken alle Bilder zum Drucker gesendet weren! Ansonsten werden keine Bilddaten oder nur niedrig aufgelöste Bilddaten zum Drucker geschickt. Ebenfalls wichtig ist das vollständige Herunterladen der Schriften sowie das Herunterladen der PPD-Schriften. Dadurch wird erreicht, dass alle im Dokument befindlichen Schriften zum Drucker gesendet werden UND dass im RIP keinerlei Schriftersetzungen mehr stattfinden!

Auch im BEreich Transparenzreduzierung ist darauf zu achten, dass im Falle von verwendeten Transparenzen das korrekte Transparenzreduzierungsformat verwendet wird. Sofern das Farbmanagement aktiv ist, was ich nicht glaube, ist auf eine korrekte Wahl des Zielfarbraumes zu achten.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch

Attraktive Schulungen unter
http://www.ulrich-media.ch/schulung/index.php
als Antwort auf: [#38192] Top
 
ConnyB
Beiträge: 72
4. Jun 2003, 17:37
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #38237
Bewertung:
(716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs erstellen über AGFA Abogee


Hallo Michael,
vielen Dank für deine Antwort, aber ich scheine mich nicht klar ausgedrückt zu haben. Papiereinrichtung und Bilder sind soweit verstanden und ich habe nur noch keine Aussagen dazu ob sich der Normalizer als Rip richtig verhält. Da wir eigentlich PDFs mit vordefinierter dpi- und lpi- Einstellung rausgeben, kommt es mir doch reichlich merkwürdig vor, das dies in ID nur unter Separationen oder IRS geht. Separierte PDFs kann nicht jede Druckerei gebrauchen also wäre es ja super wenn man die InRipS nutzen könnte, aber das ist ja die Frage, geht das mit dem Normalizer??

Gruß Conny
als Antwort auf: [#38192] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Jun 2003, 21:58
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #38266
Bewertung:
(716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs erstellen über AGFA Abogee


Beim Composite-Druck wie beim PDF-Direkt-Export können tatsächlich keine Rasterweiten (lpi) angegeben werden. Dies ist auch praxisfremd, weil sämtliche einigermassen normalen RIPs die Rastereinstellungen im Dokument überschreiben. Und wenn ein RIP gesteuert werden muss, dann kommt eben die In-RIP-Separation zum Einsatz und da lässt sich die Rasterweite/winkel einstellen. Wenn Du also auf den Apogee Create druckst, dann mach dies Composite, solange Du nicht mit InDesign überfüllen musst. Der Dienstleister wird dann in seinem Workflow die geeigneten Rasterweiten/Winkel eintragen.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.ulrich-media.ch/schulung/index.php
als Antwort auf: [#38192] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jun 2003, 09:57
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #38319
Bewertung:
(716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs erstellen über AGFA Abogee


Vielen Dank,
das hat mir weitergeholfen.

Gruß Conny
als Antwort auf: [#38192] Top
 
X