hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4715
11. Jul 2002, 23:48
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs zusammenfassen


Hallöchen,
was ist denn nach Ansicht der Forumteilnehmer die beste (und billigste) Lösung, am Mac mehrere PDFs zu EINEM PDF zusammenzufügen. Das beste Produkt, der Sowedoo Easy PDF Merger läuft nur auf dem PC. Der Layout Changer von Graeme Dykes ist ja auch nur ne Notlösung.
Gibts denn sonst keine Möglichkeit? Vielleicht über Stapelverarbeitung???
Danke für jeden hinweis

_________________
mit freundlichen Grüßen
Christoph Steffens

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Christoph steffens am 2002-07-11 23:48 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Christoph steffens am 2002-07-11 23:49 ] Top
 
X
arne
Beiträge: 48
12. Jul 2002, 00:04
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #7073
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs zusammenfassen


Ganz genau das wollte ich gerade auch in einem neuen Beitrag fragen.
Schreibe gewöhnlich aus Quark Eps-Dateien, die mit dem Destiller zu PDF-Dateien konvertiere. Danach füge ich alle PDF-Dateien mit Acrobat zusammen.
Ziemlich umständlich, besonders jetzt, wo ich an einem grösseren Projekt arbeite.
Warte gespannt auf Lösungsvorschläge

Arne
als Antwort auf: [#7070] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
12. Jul 2002, 08:08
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #7085
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs zusammenfassen


Hallo zusammen

Es gibt in der Tat die Moeglichkeit, via Stapelverarbeitung mehrere PDF-Dokumente zusammenzufuegen! Hierbei klickt man im Menue> Datei auf "Stapelverarbeitung"> "Stapelsequenzen bearbeiten". Anschliessend waehlt man "neue Sequenz". Jetzt kann man der neuen Sequenz einen Namen geben. Nun erscheint oben das Feld "Befehle waehlen". Darauf muss man klicken und etwas weiter unten beim erscheinenden Ordner, der sich "Seite" nennt, die Funktion "Seite einfuegen+ waehlen. Ich wuerde vorschlagen ihr erstellt euch einen Ordner, in dem ihr alle PDFs sammelt. Jetzt koennt ihr bei der Stapelverarbeitung alle PDFs auswaehlen und sie in das PDF einfuegen. So, das wars.

Liebe Gruesse
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#7070] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
12. Jul 2002, 08:49
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #7088
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs zusammenfassen


Dabei könnte sich nur sehr schnell ein nicht zu unterschätzendes Problem offenbaren. Nämlich das der Fontuntergruppen innerhalb der einzelnen PDF-Dateien. Wenn Acrobat 5 nämlich feststellt, dass in einer zweiten PDF-Datei die selbe Schrift auch als Untergruppe eingebettet ist, dann wird sich Acrobat mit einer entsprechenden Meldung strikt weigern diese zusammenzufügen! Das ist auch gut so, denn wir wissen nur zu gut welche unangenehmen Nebeneffekte es in der Vergangenheit mit sich brachte, wenn solche Dateien kombiniert wurden (z.B. fehlende oder vertauschte Schriftzeichen). Da man aber spätestens dann wenn man TrueType- oder OpenType-Fonts verwendet, Fontuntergruppen nicht vermeiden kann, ist dies vorallem für Windows-Anwender kritisch.

Aus diesem Grund stehen wir jeder Lösung die auf diesem Acrobat Grundmechanismus basiert recht kritisch gegenüber.

Es gibt allerdings eine extrem zuverlässige Methode der Kombination mehrerer Einzeldokumente. Diese setzt allerdings voraus, dass man Zugriff auf die PostScript- bzw. EPS-Dateien hat. Ich spreche vom "RunDirEx.ps" bzw. "RunFilEx.ps" Mechanismus. Mit Acrobat werden im Ordner "Xtras" (zu finden im Distiller Programmordner) zwei kleine PostScript-Dateien mit obigen Namen mitinstalliert. Diese erlauben ein Gesteuertes Zusammenführen mehrerer einzelnen PostScript-/EPS-Dateien zu einer mehrseitigen PDF-Datei. Dabei treten keine der unangenehmen Seiteneffekte der herkömmlichen Kombinierung in Acrobat auf. Die Dateien sind mit Kommentaren versehen und sollten deshalb selbserklärend sein. Einfach mit einem texteditor öffnen und mal einen Blick darauf werfen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Robert Zacherl am 2002-07-12 12:03 ]
als Antwort auf: [#7070] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
12. Jul 2002, 10:20
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #7098
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDFs zusammenfassen


Hallo zusammen

Ich habe die beiden Files RunDirEx.ps und RunFilEx.ps selber schon einige Male gebraucht und kann den problemlosen Umgang damit bestaetigen. Auf diese Weise werden die PostScript oder EPS-Dateien alle gleich Distilliert, somit können auch keine Probleme mit Fontuntergruppen entstehen. Die Stapelverarbeitung habe ich meistens dann angewendet, wenn ich gewusst habem dass die PS-Files immer zu genau gleichen Konditionen distilliert wurden.

Mit freundlichen Gruessen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#7070] Top
 
X