hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
markusS
Beiträge: 411
5. Nov 2003, 09:56
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Halo zusammen

Ich suche wiedermal die Startobjekte... mein suitcase konnte ich nun endlich daran hinder aufzustarten indem ich es gestufft und das Original getrasht habe.
Eigentlich wollte ich ein .dmg erstellen aber das chaibe diskcopy ist weg... wurde es in das Betriebssystem integriert? Denn .dmg files kann ich auspacken.

Zu guter letzt wiedermal Suitcase X1... Ich mache jetzt einen Versuch mit der aufpolierten internen Schriftverwaltung des OS X 10.3 zu operieren. Hat da auch schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Gruss
markusS


*Die Verwirklichung Deiner Träume setzt Dein Erwachen voraus* sukram Top
 
X
markusS
Beiträge: 411
5. Nov 2003, 11:12
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #57527
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Hallo markusS

inzwischen habe ich das Diskcopy gefunden - es ist 'Festplatten-Dienstprogramm integriert worden, wie auch der Brenner.



*Die Verwirklichung Deiner Träume setzt Dein Erwachen voraus* \sukram
als Antwort auf: [#57512]
(Dieser Beitrag wurde von markusS am 5. Nov 2003, 11:12 geändert)
Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
6. Nov 2003, 07:45
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #57677
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Wegen der Fontverwaltung: Wenn Du verschiedene Schriften hast, die gleich heissen aber verschieden Laufen, dann empfehle ich Dir Suitcase X1. Das kann damit umgehen, die gefahr, dass FontBook die Schriften verwechselt ist zu hoch.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#57512] Top
 
embela
Beiträge: 180
6. Nov 2003, 09:58
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #57703
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Schriftverwaltung und Quark6 sind sich einig, daß meine Schrift (ITC Garamond / light) nichts taugt. In dem Vorschaufeld von Schriftsammlung wird die Schrift gleich falsch angezeigt (Buchstaben verwechselt) wie in Quark XPress 6. Allerdings nur der light-Schriftschnitt, alle anderen (sogar light kursiv) werden richtig angezeigt. Und das seit dem Panther-Update.

Hingegen funktioniert der Schriftschnitt in den Adobe Programmen Illu 10 und PS 6 richtig. Habe die Schrift (gekauft!) auch schon neu auf den Rechner kopiert. Leider ohne Erfolg.

Was kann das sein?

Inzwischen ist mir auch noch passiert, daß Quark 6 in einem Dokument aus einer Helvetica bold einfach eine Helvetica bold kursiv macht - und das kommentarlos.

Habe nur ich diese Probleme?

Momentan möchte ich mir nicht vorstellen, dieses System in der Produktion zu verwenden.
als Antwort auf: [#57512] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
6. Nov 2003, 10:17
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #57710
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


.... und die Startobjekte haben sie in die "Systemeinstellungen/Benutzer" verschoben. Da hab' ich auch erst mal die Apple-Hilfe bemühen müssen ...

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.3)
als Antwort auf: [#57512] Top
 
markusS
Beiträge: 411
6. Nov 2003, 15:35
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #57804
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


>Wenn Du verschiedene Schriften hast, die gleich heissen aber verschieden Laufen, dann empfehle ich Dir Suitcase X1>

Hello Dave

Mit X1 habe ich dauernd Ärger. Es bleibt immer hängen und nervt mich ab und zu total. Ich habe schon viel Zeit mit diesen Schriften verloren. Okay es ist ein ganzer Haufen Schriften aber irgendwie komme ich aus dem Dilemma nicht raus! Auch Panter (bezgl X1) brachte die ersehnte Erlösung noch nicht. Aber mit Fontbook läufts bis jetzt okay...

Gruss
markusS


*Die Verwirklichung Deiner Träume setzt Dein Erwachen voraus* \sukram
als Antwort auf: [#57512]
(Dieser Beitrag wurde von markusS am 6. Nov 2003, 15:37 geändert)
Top
 
markusS
Beiträge: 411
6. Nov 2003, 15:39
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #57805
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Inzwischen ist mir auch noch passiert, daß Quark 6 in einem Dokument aus einer Helvetica bold einfach eine Helvetica bold kursiv macht - und das kommentarlos.
---

hallo embela, hast Du auch alle Helvetica.dfont zeichensaätze brav aus den Fontordnern in einen Font(off) Ordner verwschoben?


Gruss
markusS
als Antwort auf: [#57512] Top
 
embela
Beiträge: 180
6. Nov 2003, 16:54
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #57819
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


Servus Markus,

ähhh, nein. Gut da könnte noch eine System-Helvetica herumschwirren obwohl ich mit Suchen keine gefunden habe, aber das Quark gleich kommentarlos austauscht - naja eigentlich zicken Schriften ja immer ein bißchen...

Noch mehr kaue ich aber an der ITC Garamond - die bis 10.2.8 tadellos funktioniert hat. Und ob ich sie jetzt händisch in den Library/Font-Ordner ziehe oder via Schriftverwaltung - der light-Schnitt wir verdreht dargestellt "A" ist z.B. "O". Wohlgemerkt nur mit Schriftsammlung und Quark. Photoshop und Illustrator zeigen die Schrift richtig.

Zu meiner Schande muß ich sagen, daß ich keinen "Clean-Install" gemacht habe. Es funktioniert soweit ja auch alles nur mit diesen gekauften Font-Folio-Schriften Version 8..

Danke für den Ratschlag.

als Antwort auf: [#57512] Top
 
embela
Beiträge: 180
6. Nov 2003, 17:48
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #57827
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Panter: Schriftverwaltung, DiskCopy, Startobjekte


- Nachtrag

Meinst Du die Helvetiva unter System/Library/Font und Library/Font kann ich ohne Probleme löschen?

Komischerweise waren die Schriften unter 10.2.8 ja auch da. Und nur der Schriftensammlung (Fontbook) kann ich auch nicht die Schuld geben, da sie ja auch nichts anderes macht, als die Schriften in den User/Library/Font-Ordner zu verschieben/kopieren (je nach Einstellung)
als Antwort auf: [#57512] Top
 
X