hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Janine
Beiträge: 6
12. Feb 2003, 23:33
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop Beschneidungspfad Hilfe!


Ziemlich peinlich bin ein Neuling, aber könnte mir bitte bitte jemand ganz genau erklären, wie ich im ps 5 ein Objekt freistellen kann. Also der Hintergrund soll transparent sein und wie ich das freigestellte Objekt in ein anderes Photoshop Bild einfüge, sowie ich das freigestellte Objekt in Freehand 7 einfügen kann. Schon mal vielen Dank im voraus! Eure Janine Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
13. Feb 2003, 09:06
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #24520
Bewertung:
(360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop Beschneidungspfad Hilfe!


Hallo Janine,
das soll Dir doch nicht peinlich sein! Also: Um ein Bildmotiv freizustellen, hast Du mehrere Möglichkeiten: u.a. Radiergummi, Maskierungsmodus oder Ebenenmaske. Die einfachste ist, die Bildebene mit dem Motiv sicherheitshalber in der Ebenenpalette zu dublizieren und in einer Ebene alle Elemente, die Du entfernen möchtest, mit dem Radiergummi zu eliminieren. Problem: Einmal radiert, sind die Pixel auch schon weg. Dafür gibt es eine Ebenenmaske. Dazu ziehst Du mit dem Lassowerkzeug eine grobe Kontur um das Objekt und wählst im Menü Ebenen/Ebenenmaske hinzufügen an. Dann wird Dir die Auswahl als Schwarz-Weisse Maskierung in der Ebenen-Palette angezeigt. Klicke jetzt einmal auf diese Maskierung und male mit dem Pinsel in Schwarz oder Weiss die Maskierung weiter. Du wirst sehen, dass das Objekt mit Schwarzer Farbe verschwindet und mit weißer Farbe wieder zum Vorschein kommt, die Pixel sind also sicher und werden mit der Maske nur sichtbar oder unsichtbar. Wenn Du nun also mit verschiedenen Pinseln oder Buntstiften die Maske bearbeitet hast, dann klicke mit gedrückter Strg/Apfel-Taste auf die Ebenenmaske in der Ebenenpalette und Du erhälst eine schwebende Auswahl. Jetzt wählst Du die Pfad-Palette an und rufst aus dem Palettenmenü den Punkt Arbeitspfad erstellen... aus und bestätigst den Dialog. Nun doppelklickst Du auf den Arbeitspfad in der Pfadpalette und machst daraus einen "Pfad1". Ebenfalls im Palettenmenü gibt es den Punkt "Beschneidungspfad". Aufrufen und als Pfad den "Pfad1" angeben. Voilà! Nun als Photoshop-EPS abspeichern und in Freehand importieren.
Das war eine Kurzfassung, vielleicht helfen Dir auch Workshops in Büchern oder auf CD-ROMs weiter, in denen genau diese Arbeitsschritte detailliert beschrieben werden.
herlziche Grüße, cg
als Antwort auf: [#24498] Top